Human Trust
Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust

Gesundheit

Gute Vorsätze 2017: Die Basis körperlicher Gesundheit

Der Jahreswechsel ist auch im Bereich der körperlichen Gesundheit ein guter Zeitpunkt für ein kleines Resümee. Gleichzeitig erfährst du im heutigen Artikel unseres Fitness-Partners THE LEGEND, wie du deine guten Vorsätze für das neue Jahr sinnvoll in die Tat umsetzen kannst…

+++++

Körperliches Wohlbefinden beruht auf drei wichtigen Hauptelementen: Neben einem intakten, leistungsfähigen Herz-Kreislauf-System benötigt ihr als zweiten Pfeiler genügend Tiefenstabilität, die euren Körper trägt. Last but not least: Neben der stabilisierenden Kraft sind die Fähigkeiten der bewegenden Muskelkraft ein weiterer entscheidender Faktor für körperliches Wohlbefinden.

In jedem Fall ist Herz-Kreislauf-Training ein zentrales erstes Element. Im Jahresrückblick hatten hier vor allem die Beiträge zum Gehen – Walken – Joggen sowie Tabata ihren Fokus. Auch die Impulse zum Monatsthema „Entgiftung“ vom Anfang des Jahres gehören in diesen Bereich.

Der sinnvollste Weg, langfristige Basisgesundheit aufzubauen oder zu erhalten ist auf jeden Fall ein individueller. Idealerweise stellt ihr erst einmal euren aktuellen Status quo fest. Das kann beim ganzheitlich orientierten Hausarzt, in einer entsprechend orientierten Physiotherapiepraxis, einem qualifizierten Fitness Studio – und am besten einer Kombination aus den drei Bereichen stattfinden. Der Hausarzt stellt über Labor- und Blutwerte die Versorgung von Zellen und Gewebe fest. Die Physiotherapie deckt im Rahmen einer intensiven Ganzkörper-Befundung Bewegungseinschränkungen und Ausweichmechanismen auf. Im Fitness-Studio erhaltet ihr über entsprechende sportliche Tests und Messungen Aufschluss über euren aktuellen Fitness- und Kraftlevel. Die Summe dieser Erkenntnisse bildet nun die Basis für euer individuelles Gesundheitsprogramm. Wenn ihr euch selbst darum kümmern müsst, ist das zugegeben meist mit viel Lauferei verbunden, die sich aber lohnt. Immerhin geht es um den Erhalt eurer Gesundheit möglichst bis ins hohe Alter. Das Institut Liliane Goschy-Fritz in Baden-Baden z.B. bietet diesen Service aus einer Hand an. Ausgestattet mit eurem individuellen Gesundheitsplan könnt ihr dann Zuhause loslegen.

Doch der beste Plan nützt nichts, wenn er nicht angewandt wird – und das regelmäßig. Achtet darauf euch, gerade Anfangs, nicht zu überfordern. Regelmäßige kleinere Einheiten schaffen mehr Potential für Veränderungen als Große – wenn diese denn zu wenig stattfinden. Zu lange Trainingseinheiten überanstrengen oft und bremsen damit die Motivation. Vor allem, wenn sie auch noch mit Muskelkater einhergehen.

GesundheitIhr könnt euch an folgende Faustregel halten: für den Erhalt eures aktuellen körperlichen Fitnesslevels braucht ihr mindestens eine Trainingseinheit von circa 60 Minuten pro Woche. Für eine Verbesserung eurer Fähigkeiten solltet ihr mindestens zwei Stunden pro Woche investieren. Auf den Tag gerechnet sind das 10-20 Minuten. Verbindet ihr diese dann noch mit einem kleinen Tages-Ritual, um euch in Regelmäßigkeit zu üben, sind es nur noch mehrere Minuten pro Einheit, um einen Einstieg in die Veränderung eures Bewegungsverhaltens zu finden. Mögliche Tagesrituale, die ihr mit eurem kleinen Bewegungstrainings verbinden könnt, wären beispielsweise: Das Zähneputzen, die täglichen Nachrichten, vor den Mahlzeiten, vor oder nach der Computerarbeit. Wer schon länger oder gemeinsam mit anderen trainiert hat es oft auch leichter sich zu motivieren und damit auch wirklich am Ball zu bleiben.

Die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Gerade in der Vorweihnachtszeit formen sich oft gute Vorsätze für die Zukunft und man möchte am liebsten sofort loslegen. Doch lasst euch jetzt noch etwas Zeit, die besondere Stimmung dieser Tage zu genießen. Ob allein mit euch selbst oder im Kreis von Freunden und Familie: Körper und Geist zur Ruhe kommen und die Seele baumeln lassen. Es ist eine heilige Zeit, eine heilende Zeit, die euch die Möglichkeit bietet Kraft zu schöpfen. Lauscht auf eure inneren Impulse, eure Gedanken, Eingebungen und wagt es, eurer Vision erste Flügel zu verleihen, indem ihr euch getraut, sie zu denken. Jede Innovation beginnt mit dem Gedanken und ihrer Vorstellung. Bilder oder Geschichten, die ihr euch dazu ausmalt, verschaffen ihnen erste Substanz. Aus dieser Basis heraus könnt ihr mit einer Motivation, die sich aus dem tiefen Bedürfnis eurer Seele nährt, ins neue Jahr starten und eure ganz persönlichen Aspekte von Ausdauer, Tiefenkraft und Beweglichkeit Stück für Stück aufbauen. Für den Aufbau eurer bestmöglichen Gesundheit ein Leben lang.

+++++

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

THE LEGEND: Stress? Mit diesen Tipps schaffst du den perfekten Ausgleich

Gefällt mir 15 Personen gefällt das

Diskussion

fan