Human Trust
Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust

titelbild_artikel_sexualitaet

Sexualität als Teil deiner Persönlichkeitsentwicklung

Wie du durch das verstehen deiner Sexualität deine Persönlichkeit verstehen und entwickeln kannst…

Als ein integrales Impuls-Magazin blenden wir keinen Aspekt des menschlichen Wesens aus, sondern laden alle davon herzlich zu uns ein. Für längere Zeit waren wir aus diesem Grunde auf der Suche nach einer Expertin für das Thema „Würdevolle Sexualität“. Wir freuen uns nun wie unbändig, dass wir mir Claudia Elisabeth Huber eine sehr achtsame und kompetente Dame für dieses Themengebiet finden konnten. Viel Spaß mit ihrem ersten Beitrag, wir sind gespannt auf dein Feedback!

+++++

Sexualität soll Teil von Persönlichkeitsentwicklung sein? Um diese Frage dreht sich der folgende Beitrag. Es lohnt sich für dich weiterzulesen, weil du verstehen wirst, dass Sexualität ein wichtiger Bereich deiner Persönlichkeit ist. Ich empfehle dir, wenigstens einmal alle 20 Jahre deine Sexualität genau anzusehen und Bilanz zu ziehen. Lies jedoch weiter, um zu verstehen, was ich genau meine.

Sexualität wird häufig missverstanden und missbraucht

Bei all dem, was uns in der freien Wildbahn an sexuellen Reizen, Meinungen, Idealen und Ideen entgegenschlägt, wundert es mich nicht, dass viele Menschen keine Lust und kein Bedürfnis verspüren, sich offen und spielerisch mit der eigenen Sexualität auseinander zu setzen.

Denn unterm Strich geht es in der öffentlichen Debatte über Sexualität nur um Konsum, Wettbewerb und Leistung. Frauen sind zu verklemmt oder zu „nuttig“, Männer sind Nieten oder Hengste. Frauen sind fuckable oder nicht, Männer kriegen keinen hoch und wollen ständig die besten Liebhaber sein.

Doch darum geht es nicht, wenn ich sage, dass Sexualität zur Persönlichkeitsentwicklung gehört. Denn bei diesen öffentlichen Stimmen, spielen deine Bedürfnisse und Wünsche keine Rolle. Wenn ich jedoch sage, dass Sexualität deine Persönlichkeit entwickelt, geht es um deine innere und äußere Lustlandkarte. Und diese kennst nur du, weil sie so einzigartig ist wie deine ganze Peron.

Sexualität ist Teil deiner Persönlichkeit

Wenn du bisher deine Sexualität eher stiefmütterlich behandelt hast, lies bitte aufmerksam weiter. Denn ich wünsche dir von Herzen, dass du neugierig wirst auf diesen Teil deiner Persönlichkeit!

Es gibt mehrere Gründe, wieso es sich bezahlt macht, wenn du dich mit deiner Sexualität und deinen Gedanken über Sexualität beschäftigst.

Zwei triftige Gründe nenne ich dir hier:

  1. Du wirst einen ganzen Bereich deiner Persönlichkeit kennen lernen, der häufig im Halbdunkel verschwunden bleibt.
  2. Du wirst an persönliche Grenzen und Ängste stoßen, deren Betrachtung und, wenn es dir gefällt, deren Veränderung Auswirkungen auf viele andere Bereiche deines Lebens haben werden.

Bringe Licht ins Dunkel auf der Landkarte deiner Persönlichkeit

SexualitätDie Persönlichkeit eines Menschen ist sehr vielschichtig und umfasst ganz viele Bereiche. So ist das auch bei dir. Unterschiedliche Persönlichkeitsbereiche werden durch verschiedene Situationen und Lebensbereiche angesprochen.

Wenn du zum Beispiel bei der Arbeit bist, werden die Bereiche deiner Person angesprochen, die du für deinen Job brauchst. Meistens kennst du diesen Teil deiner Persönlichkeit sehr gut, weil du viel Erfahrung damit hast und weil du jeden Tag (zumindest 5 Tage die Woche) übst, deine Fähigkeiten einzusetzen, wie du am zufriedensten bei der Arbeit bist oder was auch immer dich motiviert, für deine Arbeit zu erledigen. Dadurch fällt es dir immer leichter zu wissen, was du brauchst, um optimal zu arbeiten und dich damit wohl zu fühlen.

Genauso verhält es sich auch mit dem Teil deiner Persönlichkeit, der in sexuellen Situationen angesprochen wird. Bei der Wahl deines Berufs hast du vermutlich deine Interessen und Fähigkeiten zu Grunde gelegt. Machst du das auch bei deinem Liebesleben? Kennst du dich wirklich so gut, dass du weißt, was dir gefällt und wie du sexuell die meiste Freude und Lust empfindest? Glaubst du, du hast schon alles ausgeschöpft oder traust du dich (noch) nicht, den nächsten Schritt zu tun?

Hier also mein Tipp: Nimm dir Zeit dafür, deine sexuellen Interessen und Fähigkeiten genau kennen zu lernen. Stelle dir hierfür folgende Fragen und denke ernsthaft darüber nach. Schreibe es dir sogar auf.

  • Was kannst du schon/was hast du über dein gesamtes Leben bereits über deine Sexualität gelernt?
  • Was macht dir Spaß?
  • Was macht dir definitiv keinen Spaß?
  • Was sind deine wildesten Fantasien? (Und wieso sieht dein Liebesleben (noch) nicht so aus?)

Durch die Überwindung sexueller Beschränkungen zur selbstsichereren Person

Aus meiner Erfahrung als Coach und Person kann ich sagen, dass die eigene Sexualität ein ganz essenzieller Teil der Persönlichkeit ist. Sie ist identitätsstiftend. Menschen, die ihre sexuelle Natur ignorieren und dem Thema keine Tiefe zugestehen, lassen einen Teil ihrer Persönlichkeit verkümmern, auf dem es jedoch so leicht möglich ist, absolute Sicherheit zu erlangen. Dies sei jetzt nur am Rande erwähnt, denn ich möchte dich dazu inspirieren, dich mit deiner Sexualität zu beschäftigen.

Nun zum Thema zurück. Mir ist bisher kein Mensch begegnet, der seine Pubertät überstanden hat ohne sexuelle Einschränkungen zu lernen. Häufig begegnen mir folgende gelernte Einschränkungen:

  • Ich bin nicht attraktiv genug, um guten Sex zu haben.
  • Meine Lust ist schlecht.
  • Meine Fantasien und Neigungen sind nicht okay.
  • Ich bin ein schlechter Mensch, wenn ich zu meiner Lust stehe.
  • Mein Partner verlässt mich/ekelt sich vor mir, wenn ich ihm sage, was ich mir wünsche.

Das sind nur Beispiele. Und sicherlich kennst du deine eigene Version dieser Sätze. Sicherlich kannst du dir jetzt vorstellen, was ich meine, wenn ich sage, dass die Überwindung auch nur einer einzigen dieser einschränkenden Glaubenssätze, auch eine immense Auswirkung auf dein gesamtes Leben haben wird.

Überwindung sexueller Ängste sind Schlüsselelemente

Wieso ist es so, dass ausgerechnet die Überwindung sexueller Ängste und Einschränkungen so eine große Hebelwirkung haben?

Das ist ganz einfach. Deine Sexualität ist das intimste, was du mit anderen teilen kannst. Denn Sexualität besitzt eine große Kraft und eine starke Magie. Außerdem fühlen wir uns, wenn wir uns so intim öffnen, am verletzlichsten, weil wir uns im wahrsten Sinne des Wortes nackt machen.

Ich gebe dir ein Beispiel, das dir zeigt, was ich meine.

compassioner_sexualitaet_2Meine Freundin Jana konnte ihrem Chef nie sagen, dass sie einen helleren Arbeitsplatz braucht und gerne fünf Stunden weniger arbeiten würde. Sie wollte sich nicht bloß stellen. Irgendwann hatten wir ein sehr intimes Gespräch, in dem es darum ging, dass ich ihr erzählte, was ich mit meinem Partner ausprobiert hatte. Sie sah mich mit großen Augen an und meinte, dass sie nie mit ihrem Freund darüber spräche, was sie im Bett will.

Ich habe ihr vorgeschlagen, es auszuprobieren. Ich war mir sicher, dass ihr Freund sich freuen würde. Drei Monate später erzählte sie mir in einem Telefonat, dass sie mit kleinen Ideen angefangen hatte und dass sie gestern sogar den Mut hatte, ihren Chef um den helleren Arbeitsplatz zu bitten.

Mein Tipp für dich: Wenn du merkst, dass dich sexuell etwas blockiert, suche Lösungen und gehe nur so große Schritte, wie es sich gut für dich anfühlt. Lote das aus für dich. Es lohnt sich, weil sich damit häufig auch andere Probleme in deinem Leben verändern.

Und noch ein Hinweis für dich: Dein Liebesleben ist der Spiegel deiner Freiheit. Je freier du dich mit deiner Sexualität bewegst, desto freier bist du als Person.

Deshalb:

  • Nimm dir Zeit und Raum, dich sexuell kennen zu lernen, damit du dich noch besser kennst.
  • Es lohnt sich, deine sexuellen Ängste zu überwinden. Denn wenn du etwas im Bett kannst, kannst du es auch in anderen Kontexten.
  • Wenn du dich bereits überall frei fühlst, wirf zur Überprüfung noch einen Blick auf deine Sexualität. Sie ist der Spiegel deiner Freiheit.

In diesem Sinne viel Lust und Freude beim neugierigen Entdecken deiner sexuellen Persönlichkeit!

Deine

Claudia Elizabeth Huber

www.claudia-elizabeth-huber.de

 

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

Lerne zu lieben – und die Liebe findet dich überall

Gefällt mir 29 Personen gefällt das

Diskussion

fan