Human Trust
Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Anleitung zum Nichts-Tun

Tägliches Nichtstun, auch Achtsamkeit genannt, ist extrem wertvoll für uns.

“Gegen Stress kann man NICHTS tun – und zwar täglich.”

… das ist das Motto von Gabi Junklewitz, Trainerin und Dozentin für MBSR (Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (Mindfulness-Based Stress Reduction – MBSR). Im Alltag greift unser Gehirn auf unsere automatisierten Wahrnehmungsmuster zurück. Unreflektiert halten wir diese oft für die eigentliche Wirklichkeit. Tatsächlich sind wir dabei gefangen in unserem Denken. Es ist die Hauptursache für unser Streßerleben

nichts-tun, TigerDenn seitdem wir Menschen denken können, ist unser Gehirn geeicht auf Negatives, das wir früher brauchten, um zu überleben. Doch in der Regel lauern keine Säbelzahntiger mehr im Gebüsch, vor denen wir in Acht nehmen müssten. 

“Ich habe in meinem Leben viele schreckliche Dinge erlebt. Einige davon sind tatsächlich passiert.“

beschrieb Mark Twain einmal, was wir uns an Katastrophen ausmalen.

“Wie muss ich sein? Wer muss ich sein? Wie muss ich aussehen? Und was ist, wenn ich all dem nicht gerecht werde?”, diese und ähnliche Fragen begleiten uns oft im Alltag.

Achtsamkeit und Nichtstun können uns dabei helfen, aus diesen Mustern auszusteigen.

Sie holen uns aus unseren katastrophalen Gedankenbildern ins Hier und Jetzt und fördern Geduld, Gelassenheit und Akzeptanz.

Gehirnscans zeigen, dass sich bereits nach acht Wochen einer regelmäßigen Achtsamkeitspraxis die Areale im Gehirn, die für Aufmerksamkeitssteuerung und Regulationsregulierung zuständig sind, mehr Substanz aufbauen. Das ist physisch messbar.

Achtsamkeit öffnet uns für unser volles Potenzial.

Wir sind mehr als unser rauchender Verstand. Wir haben auch Bauch und Herz, verfügen über eine große Sinnlichkeit, Kreativität und Begeisterungsfähigkeit. Wir haben so viel Sinn für Schönes und sind imstande dazu, die Verbindung zu etwas größerem aufzunehmen. All das können wir erfahren, wenn wir uns tägliche Achtsamkeitsinseln schaffen.

Dazu lädt dich Gabi Junklewitz in diesem TED-Talk ein:

https://www.youtube.com/watch?v=WhcvAXG-lcU

 

Wenn dieser TED-Talk dich inspiriert hat, dann schau doch in diese Rede von Steve Jobs hinein:

Lebenskunst à la Steve Jobs: Der Tod als Lehrmeister

Gefällt mir 16 Personen gefällt das

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



 

 

fan

Pin It on Pinterest

Share This