Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

bedingungslos-ehrlich

Bedingungslose Ehrlichkeit zu anderen – Schaden oder Nutzen?

Bedingungslose Ehrlichkeit ist ein heisses Thema. Die meisten wachen und spirituell interessierten Menschen sehen Ehrlichkeit für sich und die Welt als einen großen Wert an. Vielleicht geht es dir auch so, dass du dich danach sehnst, dich endlich authentisch mitteilen zu können. 

Was aber passiert, wenn du alle Konventionen, Höflichkeit und Anpassung über Bord wirfst und  bedingungslos ehrlich bist?

Hier kommt die Antwort von dem Kommunikationstrainer Michael Bauer, der Kommunikation als einen wesentlichen Aspekt ansieht,  um unseren inneren Frieden aufrecht zu erhalten.

+++

bedingungslose ehrlichkeitZu diesem Artikel kam ich durch mein ständiges Hadern, ob und wie ich etwas sagen darf. In vielen Beziehungen hielt ich meine Gefühle, Meinungen und Wünsche zurück. Aus einem einzigen Grund – die Beziehung nicht zu belasten oder gar zu gefährden.

Bedeutung von bedingungsloser Ehrlichkeit?

Ehrlichkeit währt am längsten, sagt man. Aber sie sollte auch bedingungslos sein.

Bedingungslose Ehrlichkeit bedeutet für mich nichts anderes, als dass ich keine Reaktion auf mein Gesagtes erwarte. Ich spreche es aus und schaue, was geschieht, wie der andere reagiert. Weder erhoffe ich mir Verständnis von meinem Gegenüber, noch will ich es mit meinen Worten zurückgewinnen oder manipulieren.

Meine Absicht ist es, ehrlich meine Gefühle und Bedürfnisse ausdrücken – ohne Bedingungen oder an Hoffnungen zu knüpfen. Mein ganzes Handeln sollte aus dem Herzen kommen und nicht durch Erwartungen geleitet sein, so auch die Ehrlichkeit meiner Gefühle. Zum Thema Erwartungen hat Wolfgang Neigenfind einen sehr guten Artikel (hier im Compassioner) geschrieben.

Zurückgehaltene Ehrlichkeit!

bedingungslose-ehrlichkeit-kommunikation Was geschieht, wenn man seine Gefühle, seine Meinung, seine Wünsche oder gar Bedürfnisse nicht ehrlich bekannt gibt?

 Zum einen weiß das Gegenüber nicht, woran es ist. Zum anderen denkt es sich, dass alles in Ordnung ist und macht weiter wie bisher – und wir wundern uns, warum sich nichts
ändert.

Charlie Chaplin hatte in seinem Film “Der große Diktator” eine wunderbare Rede gehalten,  in der er sagte:

„Wir sprechen zu viel und fühlen zu wenig“.

Doch selbst wenn wir fühlen,  sind wir geneigt diese zu verstecken. Wir wurden leider so erzogen keine Gefühle oder Bedürfnisse zu äußern, sie zu verbergen. Als Mann hast du immer der Starke und die Stütze zu sein und als Frau hast du immer für die Familie zu funktionieren. Egal wie es gerade uns geht, wie wir uns fühlen.

 Was geschieht in einem selbst?

Erinnere dich an Situationen, wo du nicht bedingungslos ehrlich warst.
Spüre in dich hinein. Versuche, die Situation und die Zeit danach nachzufühlen. Wo hat sich die Unterdrückung, die Zurückhaltung deiner Gefühle oder Bedürfnisse manifestiert?

Mich persönlich beklemmt so etwas immer in der Brust, nimmt mir die Luft zum Atmen und im wahrsten Sinne des Wortes meine Offenheit.
Ich bin dann nicht mehr offen für das Wesentliche im Leben, „DAS LEBEN“ selbst.

bedingungslose ehrlichkeit-nachteileDie Gedanken kehren immer wieder zu dem Unausgesprochenen zurück und nehmen dir deine Kraft. Die Kraft, die du für deine Mitmenschen benötigst, um dich voll zu zeigen und präsent zu sein, oder um deine Herzensprojekte zu verwirklichen.

Zurückgehaltene Ehrlichkeit, das Zurückhalten unserer Gefühle und Bedürfnisse nagt an unserer Seele, ob wir wollen oder nicht es lähmt uns. Es mag für manche übertrieben klingen aber, ich bin der Meinung das es uns lähmt, lähmt uns selbst zu verwirklichen.

Wenn wir nicht bedingungslos ehrlich sind, verlieren wir unser Authentizität, wir sind nicht mehr wir selbst und das meine ich unter „lähmt uns“.

Was geschieht auf der Beziehungsebene?

Es ist ein Irrglaube, wenn man annimmt, man könne durch zurückgehaltene Ehrlichkeit eine Beziehung dauerhaft retten. Auch wenn man der Meinung ist, dass es sich um eine Kleinigkeit handelt, banal und unbedeutend. Denn ehrlich gesagt, wenn du dir einreden möchtest, dass es banal und unbedeutend ist, dann solltest du dir die Frage stellen: „Warum kehren meine Gedanken immer wieder zu diesem Thema zurück?“

Mag sein, dass es unwichtig ist, für deinen Partner oder wen auch immer, aber bestimmt nicht für dich, sonst würde es dich nicht immer wieder einholen.

bedingungslos-ehrlich-maskeDie unausgesprochenen Gefühle, die unausgesprochenen Bedürfnisse, sie retten nichts. Meist bewirken sie das Gegenteil.

Warum?
Weil sie uns zu Handlungen zwingen, die uns nicht entsprechen, die nicht authentisch sind und das merkt unser Gegenüber. Wir drucksen herum, sind möglicherweise überfürsorglich oder gehen dem Ganzen aus dem Weg.

Besser macht es die Situation nicht, wenn auch noch nachgefragt wird, ob etwas nicht in Ordnung ist und wir es mit einem „Es ist nichts!“ abwürgen.

Das wird nicht lange gut gehen.

Was geschieht bei bedingungsloser Ehrlichkeit?

Etwas ganz Schönes und Wunderbares. Wir sind wir selbst und auch wenn es vielleicht im ersten Augenblick schmerzt, weiß unser Gegenüber über unsere Gefühle Bescheid und kann für sich selbst entscheiden, wie es damit umgeht. Ganz gewiss wird dir dein Gegenüber dankbar sein. Es weiß, woran es ist und das erleichtert ein Miteinander und eine Kommunikation ungemein.

Wenn ich dann auch noch keine besondere Reaktionen erwarte, oder mir dessen bewusst bin, dass mein Gegenüber auf alle möglichen Arten reagieren darf, dann kann das ein Anfang von einem wunderbar klärenden Gespräch sein.

 Ich selbst habe immer wieder die Erfahrung gemacht, dass sich die schönsten und wertvollsten Gespräche ergeben, wenn man sich seinen Gegenüber bedingungslos ehrlich öffnet. Wenn man zu sich und zu seinen Gefühlen aber auch Handlungen steht,  aber genauso bereit ist die Gefühle und Bedürfnisse des Gegenübers zu hören.

Wir wissen dann, was in uns vorgeht und was der jeweilige von mir oder ich von ihm will. Das beugt Missverständnissen vor und erleichtert das Leben ungemein.

Danke fürs Lesen

Euer Mike
von
Rückkehr zum Frieden

 PS.: Überlegt mal, was hält euch manchmal davon ab, bedingungslos ehrlich zu sein?

Über Mike:

Hallo, mein Name ist Mike und 1970 habe ich das Licht der Welt erblickt.

Seitdem ist vieles geschehen und habe einiges lernen dürfen.

In dieser Zeit wurde ich:

👉 Vater von 3 wunderbaren Jungs
👉 ein unverbesserlicher Optimist
👉 Weltverbesserer in Ausbildung
👉 Harmoniejunkie
👉 Kommunikationstrainer – ich besuche gerade Kurse in Gewaltfreier Kommunikation
👉 Blogger und Gedankenanreger zum Thema Frieden und innerer Frieden
👉 Sichtweisenaufzeiger – es gibt nicht nur “die eine Wahrheit.”

Selbstverantwortung ist für mich der Schlüssel zu allem. Es ist mir ein Herzensanliegen, meinen Beitrag für eine bessere Welt zu leisten. Denn nur wir können die Welt ändern, wenn jeder dazu seinen Teil beiträgt. Zu einem Ort machen, wo wir uns gegenseitig unterstützen und füreinander da sind. Wo wir uns über das Glück und den Erfolg des Anderen freuen.

Wie Charlie Chaplin in seiner Rede im Film “Der Diktator” schon sagte: “Wir haben die Macht, Kanonen zu fabrizieren, aber auch die Macht, Glück zu spenden.” Ich habe mich für das Glück entschieden. Ebenso wie viele Menschen, die ich kenne und in den letzten Jahren kennenlernen durfte. Und das ist das Schöne daran.
Mit gewaltfreier Kommunikation habe ich ein wunderbares Tool an die Hand bekommen, um dem einen Schritt näher zu kommen. Sie ist für mich mehr als ein Werkzeug – sie ist eine Haltung, eine Lebenseinstellung, eine Philosophie.

++++

humantrust___

 

Gefällt mir 279 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen: 4,60 von 5)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan