Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Wirtschaft für den Wandel: Ein Bein im Jetzt, das andere schon im Morgen

Du lieber Mensch, 

dieser Artikel mag dich dafür sensibilisieren und dir bewusst machen, was es heißt, als alternative*r Unternehmer*in in dieser Wirtschaft unterwegs zu sein. Außerdem zeigt er dir mögliche Orientierungshilfen auf, die dich dabei begleiten, ein Business aufzubauen, das tragfähig und werteorientiert zugleich ist.

Das abrundend habe ich ein Interview mit Martin Kirchner geführt, der mit den “Pioneers of Change” eine Organisation gegründet hat, die sich bereits seit 2010 als eine fundierte Wegbegleiterin für alternative Startups und veränderungsfreudige Menschen etabliert hat.

Ich wünsche dir eine inspirierende Lektüre & ebensolches Lauschen
und sende herzliche Grüße aus unserer Redaktion,

Stephanie Ristig-Bresser.

+++++++++++++++++++

Sich für eine zukunftsfähiges Morgen einzusetzen, gleicht einem Spagat: Denn zum einen gilt es, die Existenz im heutigen System zu sichern, zum anderen heißt es, mit Visionskraft bereits jene Werte einer Gesellschaft von Morgen zu verkörpern, in der wir zu Leben gedenken. Du kennst sicher Mahatma Gandhis berühmten Spruch:

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“

bewusstsein-SchmetterlingEr ist richtig, denn es ist glaubwürdig und essentiell, das vorzuleben, was wir uns wünschen. Warum sollten uns andere nachfolgen, wenn wir nicht selbst das praktizieren, was wir uns in der Zukunft wünschen? Es ist herausfordernd, denn es heißt zugleich, auch im bestehenden System zu funktionieren und überlebensfähig zu sein.

Um mal ein griffiges Bild zu gebrauchen: Pioniere des Wandels sind zwar auch Raupen, sie haben jedoch das Bild des Schmetterlings schon tief in sich verankert. Es scheint, als würden sie schon ein wenig fliegen, während sie noch auf der Erde herum krauchen.

Baupläne, die es noch nicht gibt

Ein derartiger Spagat braucht Orientierungshilfen, braucht Baupläne, die noch nicht geschrieben sind. Weder ein klassischer Businessplan noch ein innovativer Business Modell Canvas kann das abdecken, was es braucht, um ein Unternehmen aufzubauen, das einerseits rentabel in der klassischen Marktwirtschaft funktioniert und andererseits ein Geschäftsmodell lebt, das einer Wirtschaft für die Zukunft gerecht wird, die ressourcenachtsam, liebevoll und gerecht unterwegs ist.

Gemeinwohl-Ökonomie, Kulturwandel und Social Entrepreneurship: Handlungshilfe? 

bewussein-gwöNatürlich kann die Gemeinwohl-Ökonomie mit ihrer Gemeinwohl-Bilanz ein gewisses Raster bieten. Auch die Ansätze des Social Entrepreneurships (bspw. nach Günter Faltin) können hilfreich sein. Doch agieren viele dieser Unternehmen im Non-Profit-Bereich. Ein weiterer interessanter Ansatz ist jener des Kulturwandels in Unternehmen für bereits bestehende Organisationen, den u.a. der Neurobiologe Gerald Hüther maßgeblich mit angeschoben hat. Bodo Janssen mit dem Ansatz der “Stillen Revolution” bläst ins gleiche Horn.

Ferner inspirieren die internationale Impacthub-Szene inklusive vielfältiger Coworkingspaces (in Deutschland existieren rund 100 – wie bspw. die thinkfarm in Berlin, den Hafven in Hannover), aus Großbritannien das REconomy-Projekt der Transition-Town-Bewegung, die alternativ-ökonomischen Ansätze aus dem degrowth-Kontext (bspw. vom Konzeptwerk Neue Ökonomie) wie auch die Organisationen, die sich rund um das Sozialunternehmen Ashoka, den Verein Unternehmensgrün wie auch die Bioneers aus den USA. Der Alternativen gibt es viele. Doch noch ist vieles vieles unklar, handfeste Geschäftsmodellvorlagen, wie ein Businessplan oder das Business Modell Canvas sie bieten, sind vereinzelt vorhanden.

humantrust & Pioneers of Change: Weitere Hilfestellung zum Finden neuer Unternehmens-Formen

bewusstsein-kombiKonkrete Hilfestellungen dabei, alternative werteorientierte unternehmerische Pfade einzuschlagen bieten Kurse von Veit Lindau aus dem Umfeld des humantrust wie etwa THE CALL oder auch das BOOTCAMP Erfolgreich selbständig. Einer der Pioniere der Pioniere dieses Wandels ist auch die Organisation „Pioneers of Change, die seit dem Jahr 2010 Menschen in ihren Veränderungsprozessen und bei ihrer Visionsfindung, Potenzialentfaltung und dem Aufbau langfristiger erfolgreicher Unternehmungen begleitet. Dazu veranstalten die Pioneers of Change regelmäßig Lerngänge, Kurse für eine neue Wirtschaftswelt, die in dieser Form bisher einmalig sind, Kurse, die unterstützen helfen, die schöne neue Welt zu bauen, die bisher lediglich in unseren Visionen manifest ist. Eine wertvolle Arbeit mit durchaus beachtenswerten Erfolgen: In einem dieser Lerngänge haben die Pioneers bspw. Georg Tarne, einen der Gründer des erfolgreichen Eco- Startups soulbottles, begleitet.

Gerade gestartet: Pioneers of Change Online Summit 2018

Ein weiteres Angebot der Pioneers of Change ist ein jährlicher Online-Summit, der erstmals im Frühjahr 2017 stattfand. Der Online-Summit liefert mit zahlreichen Interviews mit Changemakern einen vielfältige Inspirationsquelle für Menschen, die am Thema Gesellschaftswandel interessiert sind, und zugleich eine Plattform zur Vernetzung für Gleichgesinnte – mit dem Potenzial, die Inspirationen in gute Taten umzusetzen.  In diesem Jahr startet der Online-Summit in diesen Tagen zum zweiten Mal – seit dem 01. bis zum 11. März 2018. Ich freue mich sehr, dass ich Martin Kirchner, den Initiator der Pioneers of Change wie auch Initiator des Pioneers of Change-Online-Summit, vor einigen Tagen zu einem Interview getroffen habe. Das Interview kannst du dir im unten verlinkten Podcast anhören.

bewusstsein-pioneers

***Verlosungsaktion auf unserer Facebookseite***

Außerdem freue ich mich sehr, dass wir unter unseren Leser*innen insgesamt drei Kongresspakete für den Pioneers of Change-Online-Summit verlosen dürfen. Die Verlosung startet heute um 15 Uhr auf unserer Facebookseite.

wandel-steffiUnd was ist dein Traum von einem ethischen Unternehmertum?

Ich wünsche dir, dass du geeignete Wegbegleiter*innen findest, um deine Vision von einer neuen Wirtschaft zu leben!

Veränderungsfreudige Grüße

Steffi aka Stephanie Ristig-Bresser.

Alle Artikel von Stephanie Ristig-Bresser findest du hier.

+++++++++++++++++++

Nun wünsche ich dir inspiriertes Lauschen beim Interview mit Martin Kirchner (die wesentlichen Inhalte habe ich in Zeitintervalle eingeteilt – siehe unten):     

Hier die wesentliche Inhalte des Interviews in Stichworten und Zeitintervallen:

  • bis 3:17 – Der Weg zu den Pioneer of Change
  • 3:17 bis 6:20 – Aufbau der Pioneers of Change
  • 6:20 bis 11:10 – Verbindungen zu Transition Town, Permakultur und Ökodorfbewegung, Alternative Entrepreneurship-Ansätze
  • 11:10 bis 15:20 – Learnings der Pioneers of Change
  • 15:20 bis 19:08 Absolvent*innen der Pioneers of Change: soulbottles und Film “Das Leben ist keine Generalprobe” (Biopic über Heini Staudinger)
  • 19.08 bis 25:20 Entstehen des Pioneers of Change-Online Summit, Resonanzen & Erkenntnisse aus erstem Online-Summit
  • 25:20 bis 30:03 Online-Summit 2018
  • ab 30:03 Und nach dem Summit 2018? Das Netzwerk der Netzwerke – IMAGO-Zellen und Mosaik der Zukunft

Wenn dieser Artikel dich inspiriert hat, erfahre lese hier gern das Interview, das ich mit Rob Hopkins, Begründer der Transition Town-Bewegung im September 2016 geführt habe:

 Transition Towns – „Es ist wesentlich, Gruppen zum Erblühen zu bringen“

Gefällt mir 72 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



 
* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan