Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Bootcamp-Unternehmer (Teil 10)- Stefan Decker: Camping kompakt

Heute möchten wir dir einen weiteren Unternehmer vorstellen, der am Bootcamp “Erfolgreich selbständig” teilnimmt. Stefan Decker hat mit seinem Fiftyten eine praktische und einfache Camping-Variante für Outdoorfans geschaffen. Er selbst ist auch viel mit seinem Pickup unterwegs und vermisste stets eine kostengünstige wie auch handhabbare Lösung. Dass er mit seinem Produkt “Fiftyten” offenbar den Nerv der Zeit getroffen hat, zeigt sich darin, dass er gerade mit seinem Produkt mit der Newcomer-Award der ISPO, der weltweit größten Messe für Sportartikel und Sportmode ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Preis!

Stefan, wir wünschen viel Freude und Erfolg beim Aufbau deines Business!

*****

Was ist die Idee deines Unternehmens Fiftyten?

bootcamp-fiftytenFiftyten ermöglicht Reisen, Schlafen und Kochen in einem. Eine kompakte universelle Wechselkabine für alle Pickup-Autos ermöglicht es, in 5 Minuten fertig gepackt unterwegs zu sein und dabei alles dabei zu haben. Das System ist dabei so ausgelegt, dass es ganz einfach von jedermann/-frau individualisiert und erweitert werden kann.
Ein weiterer Punkt ist, dass man den Aufbau nur mitnehmen muss, wenn man ihn braucht und er in wenigen Minuten auf-/ abgesetzt werden kann. Zum Beispiel während der Woche zuhause oder unterwegs an seinem Campplatz.

Welchen Sinn stiftet dein Unternehmen? Welches Problem löst du für deine Kunden?

Fiftyten bietet den schnellen und einfachen Einstieg ins Reisen, Camping und Unterwegssein – für alle, die abseits festgefahrener Wege unterwegs sein wollen und auch gern mal irgendwo wild campen. Dabei adressiere ich speziell Outdoorsportler (Mountainbike, Kayak, Bergsport, … ), da hier immer auch Ausrüstung mitgenommen wird, an die man schnell, einfach und gut sortiert herankommen möchte. Preislich liegt es ca. 20% günstiger als ähnliche Modelle.

Wie lange bist du mit dem Unternehmen bereits am Markt? Gründest du? Oder gibt es dein Unternehmen schon länger?

Die Idee ist seit 1,5 Jahren in meinem Kopf, es hat dann 7 Monate gebraucht, dass Ganze zu finalisieren und im Juni 2017 habe ich es das erste Mal der Öffentlichkeit auf einer Messe präsentiert. Seitdem sind die ersten Aufträge eingegangen.

Wie bist du auf deine Unternehmensidee gekommen?

Bootcamp-FT-Küche

Blick in die “Küche”

Ich bin totaler Outdoorsport- und Reisefan, war auf allen Kontinenten unterwegs – meistens mit einem 4×4 Fahrzeug. Dabei ist das Thema erholsames Schlafen, gutes Essen und Materialtransport immer wichtig. Vorhandene Lösungen am Markt sind oft aufwendig und teuer. Ich wollte etwas Flexibles kreieren, das sich anpassen lässt, wenn sich die Interessen, Mitreisenden, Anforderungen, … ändern. Und dabei möglichst einfach im Aufbau und auf das Wesentliche konzentriert bleiben.

 

 

Welchen (beruflichen) Weg bist du bis hierhin gegangen?

Meine wesentlichen Stationen waren:

– Studium Maschinenbau (3 Semester) und BWL
– 10 Jahre Aufbau eines Outdoor- und Abenteuer-Event-Veranstalters im Businessbereich (Promotions, Incentives, Veranstaltungsbereich – weniger Privatkunden)
– 1,5 Jahre Senior-Eventleiter bei Stein Promotions
– 9 monatige Reise von Hamburg nach Kapstadt per 4×4
– 16 Jahre Unternehmer mit www.entdecker.com Bereich Digitaldruck und Werbetechnik mit eigener Produktion (35 Mitarbeiter)

Darüber hinaus… Neugierde, Innovationsfreude, Machen statt Träumen, Naturfan, …

Wie bist du zum Bootcamp gekommen? Was ist deine Motivation?

Ich bin seit einigen Jahren im humantrust und habe für ein anderes Startup vor drei Jahren schon mal das Bootcamp gemacht. Daher war es selbstverständlich, es auch dieses Mal wieder zu nutzen.

Was war bisher dein größtes Scheitern (mit dein Unternehmen, aber auch vielleicht davor)? Was hast du daraus gelernt?

Bootcamp-IspoIch konnte mich mit meinen damaligen Co-Geschäftsführern nicht über einen gemeinsamen Weg verständigen, was zu mehreren Jahren latentem Streit und schlechter Stimmung geführt hat. Dabei war mein Fokus zu sehr auf dem Anteil der „Anderen“ und zu wenig auf meinem Anteil. Ich habe mich dabei nicht als „gutes Beispiel“ zeigen können, sondern eher als Stein im Schuh.
Ich habe daraus gelernt, dass Druck immer Gegendruck erzeugt und jeder da abgeholt werden möchte, wo er steht. Außerdem habe ich in dieser Zeit zu wenig konstruktive Gespräche gesucht und mir mit meinem inneren Dialog eine vermeintliche Realität geschaffen. Dabei habe ich meine Mitmenschen in Positionen gesteckt, von denen sie gar nichts wussten.

Welche tollen Erfolge konntest du bisher feiern?

Mit meinem neuen Business habe ich jetzt überall sehr gutes Feedback, mehrere Presseartikel und Kooperationsangebote erhalten. Außerdem habe ich schon zwei Aufträge in der Tasche. Das Highlight ist der Gewinn eines Innovations-Awards, des Newcomer-Awards der ISPO.

Wo möchtest du mit deinem Unternehmen in fünf Jahren stehen?

Ich möchte eine feste Größe in meinem Markt sein, bekannt für gutes Design und pfiffige Lösungen. Mit einem Team von acht Personen realisieren wir 200 Einheiten im Jahr.

Was wäre das Beste, was dir mit deinem Unternehmen passieren könnte?

bootcamp-fiftytenEin oder mehrere gute Kooperationspartner zur besseren Bekanntmachung des Fiftyten-Systems. Am besten aus dem Bereich Abenteuer-/ Outdoorsport oder einen Fahrzeughersteller, der das Fiftyten-System über seine Handelsstruktur vertreibt.

Welche Aha-Erkenntnisse nimmst du aus dem Bootcamp mit?

Fokussierung, Klar-sein (in sich selbst und in der Kommunikation nach außen), Dranbleiben.

Welche unternehmerischen Tipps hast du auf Lager?

Als Kreativer neigt man dazu, lange am Produkt oder an der Dienstleistung zu feilen… Hier noch etwas besser, da noch etwas hübscher…. Es ist wichtig, an einem gewissen Moment den Prozess abzuschließen und nach draußen zu gehen.

 

Der direkte Draht zu Stefan Decker:

 

Stefan Decker
Fiftyten
www.fiftyten.de
https://www.facebook.com/fiftytenpassion/

Instagram: fiftytenpassion

E-Mail: sd@fiftyten.de

 

 

 

 

 

Wenn dieser Artikel spannend für dich war, lies doch in folgenden  Bootcamp-Artikel hinein:

Bootcamp-Unternehmer (Teil 2): Einfach Mannsein – für eine starke, heile Welt – Tom Süssmann

Gefällt mir 99 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan