Human Trust
Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Bühnen-Menschen mit Tiefgang: Entertainerin Sissi Perlinger

 

Bühnen-Menschen:  Interview mit Sissi Perlinger –  Der Weg in die allerbesten Jahre

Kleines Vorwort:  Bühnen-Menschen haben mich schon immer fasziniert. Ich liebe diese schillernde Welt, in der sich Kunst und Kultur, Witz und Weltbewegendes präsentieren. Und immer schon wollte ich wissen, wer denn
hinter diesen starken, meist bunten Persönlichkeiten wirklich steckt.
Denn auch in mir steckt mehr als eine  Persönlichkeit.  Deshalb mache ich mich auf den Weg und möchte in Zukunft noch viele Künstler aus den verschiedensten Bereichen wie Musik, Tanz, Theater, Artistik und Comedy portraitieren und interviewen. Ihnen Fragen stellen,  was sie wirklich im Leben antreibt, was ihnen
wirklich-wirklich wichtig ist und werde den echten, wahren Mensch hinter den Kulissen entdecken.

Beginnen möchte ich mit meiner absoluten Lieblingsmuse seit Jahren: Sissi Perlinger. 

sissMit ihrer spielerischen Leichtigkeit, die sie mit philosophischem Tiefgang paart, bereichert die bayerische Entertainerin seit Jahren mein Leben. Und das unzähliger treuer Fans.

Bemerkenswerterweise macht sie in meinen Augen sehr viel Grundsätzliches ganz genau so wie Veit Lindau, obwohl sie ihn (noch) nicht kennt, wie sie mir im Interview verrät. Beide, die Bühnenschamanin und der Realizer schreiben regelmäßig Lebenshilfe-Bücher und touren anschließend mit den Inhalten ihrer Werke auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum. Dabei holen Sie die Menschen aus ihren alltäglichen Routinen und küssen Sie auf die ein oder andere Art wach.

Eines unterscheidet die Perlinger jedoch stark vom Lindau: ihr Lebensmodell. Die Grimme-Preis-Trägerin, die bis 2006 – sowohl ernst als auch komisch – sehr oft im TV zu sehen war, kreierte es, als sie vor circa 15 Jahren ihrer Gesundheit sowie ihrer kreativen Passion und Schaffenskraft zuliebe ihr Leben gänzlich umkrempelte. Sie nannte es: „Auszeit und Applauszeit“.

Sissy perlingerWährend ihrer Applauszeit im Frühling und im Herbst ist die Frau mit den 100 Gesichtern und 1000 Kostümen in Europa auf Tournee, stets eine sehr intensive, kräftezehrende Zeit. In der übrigen Zeit des Jahres nimmt sie sich ihre Auszeit, zieht sich zurück und kümmert sich um ihre Kreativität und ihr künstlerisches Wachstum. Meistens sprühen in diesen Phasen schon wieder die Ideen für die nächsten Bücher und Comedy Shows.

Sissi hat für jede Jahreszeit ein eigenes Refugium: im Sommer weilt sie auf Ibiza und im Winter in Goa/Indien. Während ich dies schreibe, sitzt sie quasi schon auf einem gepackten Koffer, Goa ruft! Ja, ein Koffer reicht ihr. Plus Gitarre. Auch wenn die Perlingerin die Diva überzeugend mimen kann, in Wirklichkeit ist sie alles andere – nämlich eine sehr bescheidene, anpackende und weise Persönlichkeit – „Danke“ ist ihr meist gesprochenes Mantra.

So lassen sich ihre Bühnenspektakel eben auch mit einem „Satsang“ (= Zusammensein von Menschen in gemeinsamer Wahrheit) vergleichen. Als ich das anmerke, erzählt sie strahlend, dass sie in Goa tatsächlich ganz offiziell regelmäßig einmal die Woche ihre Show „Comedy-Satsang“ spielt. In Englisch. Sie nennt es „participant entertainment“ und offeriert „tipps, tricks and techniques how to become happy, healthy and holy.“

Das deutsche Pendant dazu, nämlich ihren „Werkzeugkoffer für alle Schräglagen des Lebens“ hat sie neulich für den neuen Radiosender „39 Values“ aufgenommen. Hauptsächlich jedoch widmet sie sich während ihrer Tourneezeit ihrem Kabarettprogramm. Ein solches entsteht so: Erst recherchiert sie intensiv, dann schreibt sie das Buch (ihre Bücher sind lustig, inspirierend und lehrreich) und anschließend destilliert sie daraus die 2-stündige pointendichte Live-Show. Die aktuelle heißt „Ich bleib dann mal jung“. Während die Comedienne in den letzten 30 Jahren ihrer Bühnenkarriere stets retrospektiv Themen und Krisen ihres Lebens aufgearbeitet hatte, behandelt sie gegenwärtig (und bestimmt noch bis 2019) erstmals prophylaktisch die Zukunft: Alter, Sterben und dann eine super Reinkarnation.

„Wir reifen dahin wie eine Frucht, die immer süßer wird, dann müssen wir gucken dass wir weich fallen, das kann man üben wie beim Judo…“

Das Gespräch unseres kleinen „Musen-Gipfeltreffens“ im Original-Ton:

 Liebe Sissi, vielen Dank, dass Du Dir spontan Zeit für uns nimmst. Dein Auszeit-Applauszeit-Konzept bewährt sich nach wie vor. Wie sieht Dein Alltag aus? Hast Du ein Morgenritual oder eine tägliche Disziplin?
Während meiner Applaus-Zeit auf Tournee habe ich nicht die gleiche Routine wie in Goa oder auf Ibiza. Gerade bin ich jeden Tag in einem anderen Hotel und muss mich auf den Output fokussieren, da schaue ich nur darauf, dass ich meine Kräfte bündele. Nach dem Auftritt bin ich allerspätestens um 1:00 Uhr im Bett und schlafe tagsüber auch im Sprinter. Die Show kostet sehr viel Kraft, nicht nur körperlich. Jede Silbe, jeder Atemzug, jeder kleinste Handgriff muss genau sitzen. Dafür muss ich sehr konzentriert sein. In dieser Zeit habe ich keine Zeit für irgendetwas anderes.

Zum Kreativsein, meditieren und Yoga machen nütze ich meine Auszeit umso intensiver.

Was ist wirklich (wirklich) wichtig für Dich? 

Mein persönlich wichtigster Punkt ist, dass ich ein Ziel vor Augen habe. Ich bin Schützin, die schießt ihren Pfeil hinter den Horizont und will diesem höchsten Ideal dann ein Leben lang folgen. Das gibt meinem Leben den tieferen Sinn.

Wenn du der Menschheit nur eines zurufen könntest, was wäre das? 

Lest alle meine Bücher und besucht alle meine Shows! (lacht herzlich) Nein, im Ernst: ich kann mich schlecht auf einen Satz reduzieren, ich brauche ein ganzes Abend Programm um eine Message auf den Punkt zu bringen, aber vielleicht ist es: „Hört nie auf, Neues zu probieren!!!“

Ich weiß ja dass deine Shows und deine Bücher deine Babys sind – in der ARD-Produktion „Lebenslinien – Sissi Perlinger lacht!“ erzählst Du unter anderem, warum biologische Mutterschaft nichts für Dich sei.

Genau. Ich erkläre das mal mit den so genannten Archetypen. Also, ich bin einfach kein mütterlicher Archetyp wie „Demeter“. Als mir meine Mutter mit 5 Jahren eine Babypuppe schenkte war ich geschockt über soviel Unverständnis. Ich bin Archetyp „Artemis“. Artemis kommt für Gesang und Tanz in die Stadt, führt als Schamanin oder Priesterin das Ritual an und dann verschwindet sie wieder in den Wald. Das entspricht genau meinem Pendeln zwischen Aus und Applauszeit.

Magst Du noch etwas zu deiner Krankheit sagen?
Mein unfasslich lauter Tinnitus war ein Geschenk, ein „Wake up call“, der mich vom Holzweg, auf dem ich aus Versehen gelandet war, runter geholt hat und mich zu meiner wahren Bestimmung brachte. Ich bin allerdings auch wirklich sehr froh dass er – dank autogenem Training und Therapie wieder völlig verschwand.

Stichwort Liebe.
Als Wort überstrapaziert und ansonsten zu wenig ausgelebt. (Pause)
In einer Beziehung ist Liebe eine Geisteshaltung: etwas wozu man sich entschlossen hat, und man bleibt dabei, auch wenn Probleme kommen, auch wenn man sich manchmal fetzt. Während Verknalltheit eine Momentaufnahme ist, eine Mischung aus Körperchemie und Projektion entsteht Liebe über die Jahre mehr und mehr, wenn man zueinander hält.

Dazu fällt mir Deine Freundin Marianne Sägebrecht ein. Es heißt, sie habe Dich einst auf die Bühne geschubst. Besucht sie eigentlich jedes Programm von dir?
Ja und sie ist ganz dolle stolz auf mich, denn meine Mentorin, Bühnenmama und Hebamme meiner Kreativität hat alles schon von Anfang an in mir gesehen. Als wir uns das erste Mal trafen, sagte sie zu mir: „Du bist a Regenbogenprinzessin, du kannst des.“ Das war ganz lebenswichtig für mich.

Was willst du unbedingt noch machen? 

sissi perlinger interview

Sissi Perlinger und Nathalie Karg

 

Ich will meinen eigenen YouTube Kanal haben und SISSI TV produzieren. Ich warte noch darauf dass mir die richtigen Leute über den Weg laufen die das Können, und die Lust haben dieses Projekt mit mir gemeinsam zu realisieren. Irgendwann will ich nicht mehr so viel auf Tournee sein. Eine Kamera, ein schönes Studio, eigene Sachen aufnehmen und per Internet viele Menschen erreichen, das wäre toll und für bewusste Inhalte ist die Zeit reif, das spüre ich an allen Ecken und Enden ganz genau!

Vielen Dank für das Gespräch, und WELCOME to the tribe! 😉

Nathalie Karg 

 

Fotos © Sissi Perlinger

______________________________________________________

Merh Infos und Termine zu Sissi findest du hier:

http://www.sissi-perlinger.de

Bücher + DVDs 

Lieber Leser*in, welcher Bühnen-Mensch hat dich schon mal besonders inspiriert? 

 

Gefällt mir 114 Personen gefällt das

Diskussion

fan

Wir suchen: Webdesigner (m/w)
j_web

 

 

Pin It on Pinterest

Share This