Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Das ultimative Rezept zum Unglücklichsein

Unglücklichsein ist einfach. Muss aber nicht sein.

Aus welchem Blickwinkel wir unser Leben mit seinen Menschen und Ereignissen betrachten, liegt zu hundert Prozent in unserer Hand.

Es hat mich oft überrascht, dass Menschen, die in wesentlich „ärmeren“ Ländern dieser Welt leben, vielfach dankbarer und glücklicher sind als wir, die wir doch in den „reichen“ Ländern leben. Wie ist es möglich, dass sich Menschen so “arm” fühlen, obwohl sie wesentlich reicher sind, als der Großteil der Menschen auf diesen Planeten?

In unzähligen Begegnungen mit Menschen und mit mir selbst ist mir eines immer klarer geworden: Es gibt ein ultimatives Rezept, welches weiterverbreitet erfolgreich angewandt wird, um sein Unglücklichsein zu steigern und sich so richtig schlecht zu fühlen.

Der Weg zur Hölle auf Erden

  • Vergleiche dich so oft wie möglich mit Menschen, die all das haben, was du dir wünscht.
  • Mache dir täglich bewusst, was dir fehlt, was in deinem Leben nicht passt, wie ungerecht und gefährlich die Welt ist.
  • Konzentriere dich auf deine Schwächen.
  • Verstärke diese Punkte durch Gespräche mit Menschen, die dich darin bestärken. Allen anderen gehe aus dem Weg.

Sehr eindrucksvoll habe ich mit mir selber und in Verbindung mit anderen die Wirkung dieses Rezeptes erlebt und welchen Schaden es bei regelmäßiger Anwendung anrichten kann. In unserem Leben und im Leben anderer Menschen.

Wir sind Menschen. Wir vergleichen uns mit anderen Menschen. Wir vergleichen unsere Körpermaße, unsere Attraktivität, unseren Besitz, unseren Verdienst, unsere Autos, unseren Erfolg, unsere Beziehungen, unsere Kinder, unsere Partner. Wir vergleichen das Gestern mit dem Heute.

Grundsätzlich dient das Vergleichen als neutrale Orientierungshilfe. Doch wenn du so richtig unglücklich sein möchtest, dann mache deinen eigenen und den Wert deines Lebens vom Vergleich mit anderen abhängig. Das funktioniert. Versprochen. 

„Sabine sieht so klasse aus.“

„… und ich sehe aus wie Rumpelstilzchen. So bekomme ich nie einen Mann…”

„Klaus ist so erfolgreich.“

“… und ich bin so ein Loser. Ich werde nie so erfolgreich sein.“

„Früher war alles besser.“

„…. heute ist alles anstrengender, komplizierter, freudloser ..“

Vernichte deinen Selbstwert und den Wert deines Lebens mit Vergleichen und verstärke so deinen Schmerz und dein Leid. Neidisches und missgünstiges Verhalten gibt es als Sahnehäubchen obendrauf. 😉

Das Dümmste, was du tun könntest, wäre dir bewusst zu machen, wie gut es dir im Vergleich zu vielen anderen Menschen geht, deinen Neid und deine Missgunst in Ziele zu verwandeln oder das Vergleichen mit anderen ganz aufzugeben. Das wäre wirklich dumm.

Fange bloß nicht an, dich anzuerkennen, wertzuschätzen oder gar zu lieben. Das ist ein No-Go! Dein Aussehen, deine Talente, deine Fähigkeiten, deine Erfahrungen als vollkommen in Ordnung und stimmig zu empfinden, wäre deinem Unglück wirklich nicht förderlich.

Dieses Rezept wirkt. Hundertprozentig. Deswegen übernehme ich auch keine Verantwortung für den Fall, dass du es anwendest. Weder für emotionale noch körperliche Auswirkungen. Es ist deine Wahl. Dein Risiko. Du bist erwachsen. Du kannst wählen, ob du dir ein unglückliches oder glückliches Leben gestaltest.

Was immer du auch tust, mit wem du dich umgibst, wie du die Welt um dich herum wahrnimmst, es liegt vollkommen in deiner Hand.

Du hast Bock auf ein abgefahrenes, glückliches Leben? Cool! Dann habe ich einen wirklich ernstgemeinten Tipp für dich, den du sofort umsetzen kannst. Mache das Gegenteil! Schliesslich liegt das alles in deiner Selbstverantwortung.

Der Weg zum Himmel auf Erden

  • Wandle deine Vergleiche in Ziele oder Vorbilder, die dich begeistern.
  • Mache dir täglich bewusst, wie reich sich dein Leben bereits gestaltet, was alles stimmt und passt, wieviel Schönes und Wertvolles auf der Welt geschieht.
  • Konzentriere dich auf deine Stärken.
  • Verstärke diese Punkte durch Gespräche mit Menschen, die dich darin bestärken. Allen anderen gehe aus dem Weg.

Es mag sein, dass das Leben dir ein paar schlechte Karten zugeteilt hat. Da bist du nicht der einzige Mensch unter den ca. acht Milliarden auf diesem Planeten. Und sicher, es gibt Dinge, die sind weder schön noch nett. Es gibt Krankheiten, Unfälle, Gewalt, Krieg, Missbrauch jeglicher Art, Trennungen, Lüge und Betrug und es gibt Dinge, die nicht in unserer Hand liegen. Ich habe keine Erklärung dafür, wieso es mir vergönnt war, in einem Land wie Deutschland geboren worden zu sein und andere Frauen in Krisen- und Kriegsgebieten, wo sie unter schwersten Bedingungen ihrer Kinder begleiten und keine Chance haben, ihre Talente und Fähigkeiten so zu leben, wie ich das hier in diesem Land kann oder könnte, wenn ich wollte. Ich habe keine Erklärung dafür, wieso gewisse Dinge geschehen oder wir sie geschehen lassen. 

Doch was ich ganz sicher weiß ist, dass es in meiner Hand liegt, wie ich mit den Ereignissen umgehe. Aus welchem Blickwinkel ich mein Leben mit seinen Menschen und Unglücklichsein : nicht mit Silke! betrachten. Das liegt zu hundert Prozent in meiner Hand.

von Herzen, Silke

 Silke Naun-Bates: Im Alter von acht Jahren wurden Silke, nach einem Unfall, beide Beine zur Erhaltung ihres Lebens amputiert. Den beteiligten Ärzten und ihrem Umfeld war klar: Ein Leben als Frau, Partnerin, geschweige denn Mutter wird für Silke unmöglich sein. An Beruf und Arbeit hat damals keiner gedacht. Es war klar, dass Silke stets auf Hilfe und Unterstützung anderer Menschen angewiesen sein würde. Heute blickt Silke dankbar schmunzelnd zurück auf die Begrenztheit der damaligen Überzeugungen, welche sie verführten, das Gegenteil zu beweisen. Silke lebt und liebt gemeinsam mit ihrem Partner im Neckar-Odenwald-Kreis. Ihre zwei Kinder Samantha und Pascal sind bereits erwachsen.  Sie arbeitet als Glücksbotschafterin und Autorin


Mehr zu Silke: www.silkenaunbates.com

Gefällt mir 338 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram Access Token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan