Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Dein Wunschbaby – Teil 2: Deinen himmlischen Funken einladen. Eine kleine Anleitung, dein Baby zu empfangen

In der chinesischen Medizin spricht man davon, den himmlischen Funken zu sich einzuladen,  wenn ein Paar sich sehnlichst ein Baby wünscht. Ich begleite dich in dieser insgesamt dreiteiligen Serie dabei und gebe dir meine langjährige Erfahrung weiter, wie ihr voller Freude und Entspannung euer Wunschbaby zu euch einladet.

Im 1. Teil des Artikels ging es um die Zeit der Vorbereitung aus Sicht der TCM, damit der “himmlische Funken” die Einladung gerne annimmt. Es ist allerdings ganz normal, dass eine Schwangerschaft nicht sofort nach absetzen der Pille oder sonstiger Verhütungsmethoden eintritt. Wenn die „Wartezeit“ jedoch länger als ein Jahr ist, sollte sich das Paar auf die Suche nach körperlichen Ursachen machen. Auch wenn du als Frau sehr starke Schmerzen bei der Periode hast oder häufig unter Blasen- und Vaginalentzündungen leidest, ist es angemessen recht zeitnah einige ausführlichere Untersuchungen machen lassen zu lassen.

Ich nenne hier die wichtigsten Untersuchungen, die ich den Paaren empfehle:

Frauen:

  • Gynäkologische Untersuchung mit vaginalem Ultraschall
  • Bestimmung der Schilddrüsenwerte
  • Großes Blutbild, Eisenwerte
  • Vitamin D-Spiegel
  • Hormonspeicheltest
  • Vagicheck (bei wiederkehrenden Blasen- u./o. Vaginalentzündungen, mehr Infos hier https://www.naturheilpraxis-ramonawagener.de/kinderwunschseite/diagnostik/)

wunschbaby, Frau, SchwangerIch rate Frauen sehr gerne zur morgendlichen Temperaturmessung. Für mich eines der besten und einfachsten Hilfsmittel, damit eine Frau Zugang zu ihrem Körper bekommt. Denn gerade durch die jahrelangen Hormongaben geht uns Frauen das Gefühl für die natürlichen Vorgänge in unserem Körper verloren.

Eine Temperaturkurve zeigt uns genau, was im Körper passiert, zusammen mit körperlichen und seelischen Beobachtungen findest du so wieder ein Gefühl für dich und deinen Körper. Darüber hinaus gibt sie wichtige Hinweise auf Störungen innerhalb des Zyklus, ob ein Eisprung stattfindet und vieles mehr.

Wichtig zu wissen:

Die Körpertemperatur einer Frau ist unter anderem abhängig von ihrem Zyklus, und ihr Anstieg wird durch das Gelbkörperhormon Progesteron verursacht, das ab der Mitte des Zyklus gebildet wird. Die Basaltemperatur ist also in der ersten Zyklushälfte niedriger als in der zweiten.

Progesteron wird nur dann gebildet, wenn ein Eisprung stattgefunden hat. Bleibt die Temperatur also konstant, hat es wahrscheinlich keinen Eisprung gegeben. Wenn der Eisprung einsetzt, steigt die Temperatur um etwa 0,4 bis 0,6 Grad Celsius an. Ein Temperaturanstieg hat dann stattgefunden, wenn der Wert drei Messwerte hintereinander um mindestens 0,2 Grad Celsius höher ist. (Quelle: urbia.de)

Männer:

  • Bestimmung der Schilddrüsenwerte
  • Großes Blutbild, Zink-, Eisenwerte
  • Vitamin D-Spiegel
  • Spermiogramm (Auch wenn sich einige Männer noch immer schwer damit tun, ein Spermiogramm ist unerlässlich! Die Ursachenverteilung für die ungewollte Kinderlosigkeit liegt nämlich mit je 35-40 Prozent gleichermaßen bei Frauen und Männern.)
  • Hormonspeicheltest

Begleitend dazu lade ich Paare ein dich von im Rahmen der Diagnostik und Behandlung von Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin begleiten zu lassen. Mittlerweile ist es sogar statistisch nachgewiesen, dass die TCM eine sehr gute Behandlungsmethode ist, um „Fruchtbarkeitsstörungen“ entgegenzuwirken. Bei Frauen arbeitet man sehr viel mit Wärmeanwendungen (Moxibustion), um Kälte in Unterbauch und unterem Rücken entgegenzuwirken.

Wenn eindeutige organische Störungen vorliegen, ist eine fortpflanzungsmedizinische Behandlung oft der einzige Weg. Doch auch hier kann eine begleitende ganzheitliche Therapie eine mögliche Schwangerschaft unterstützen.  Diverse Studien belegen, dass die Wahrscheinlichkeit mit Hilfe von Akupunktur (hier ein Artikel über Akupressur) während einer künstlichen Befruchtung  schwanger zu werden um bis zu 50 % ansteigt.

Was könnt ihr als Paar tun?

Außerdem können euch folgende weitere Dinge unterstützen, ein Kind zu euch einzuladen:

  • wunschbaby, LiebespaarAusgewogene biologische Ernährung (am besten im Sinne der TCM). Einige Tipps dazu findest du hier in meinem Artikel “Wie du die Wechseljahre gut meisterst”)
  • Weitestgehender Verzicht auf Genussmittel wie Alkohol, Nikotin, Zucker
  • Für ausreichenden Schlaf sorgen.
  • Das Körpergewicht regulieren. (Sowohl Über- als auch Untergewicht haben einen Einfluss auf die Fruchtbarkeit, gerade bei übergewichtigen Frauen sollte unbedingt eine Insulinresistenz abgeklärt werden. Diese tritt sehr häufig auch in Kombination mit dem sog. polyzystischen Ovarsyndrom auf. Eine Insulinresistenz kann eine Schwangerschaft verhindern und muss behandelt werden. )
  • Extremen Leistungssport einschränken: (Hier kann die Hormonproduktion bei Frauen so stark beeinträchtigt werden, dass der Eisprung ausbleibt. Leider ist dies heutzutage keine Seltenheit.)
  • Stressvermeidung, z.B. bei Belastung am Arbeitsplatz. Immer wieder höre ich von Frauen, dass sie eigentlich sehr unglücklich auf ihrer Arbeitsstelle sind, und auf eine Schwangerschaft warten, damit sie nicht mehr dorthin müssen. Besser ist es, dafür zu sorgen, dass die Arbeit wieder Freude macht und sich ggf. einen neuen Arbeitsplatz zu suchen.
  • Achtsame Sexualität ohne Zeit- und Erwartungsdruck. Sicherlich im Laufe der Kinderwunschzeit eine Herausforderung, aber vielleicht ist es möglich einmal etwas ganz Neues auszuprobieren. Statt „Sex nach Plan“, sich wieder ganz bewusst dem anderen widmen und auf seine Bedürfnisse eingehen. Eine freudige Lust ist die beste Voraussetzung, um den himmlischen Funken einzuladen. Hier einige Buchtipps:
  • Reduziert weitestgehend Chemikalien, Elektrosmog, und evtl. Schwermetallbelastungen
  • Redet miteinander über eure Ängste und Sorgen. Gebt euch einen festen Raum- und Zeitrahmen dafür und sprecht offen und ehrlich über alles, was euch bewegt. Kommunikation ist das Fundament einer Beziehung und in gerade in Zeiten besonderer Belastung extrem wichtig.
  • Nehmt euch Zeit für schöne Dinge, plant eine Fernreise oder wozu auch immer ihr Lust habt. Häufig verzichten Paare mit Kinderwunsch auf vieles, weil ja ein Kind kommen könnte … .

 

Ich wünsche dir Entspannung und viel Freude dabei, den göttlichen Funken in eure Beziehung einzuladen!

Bei allen Fragen zum Thema Kinderwunsch und „Nestbau“ bin ich gerne für dich da.

Alles Liebe

Eure Ramona Wagener

www.naturheilpraxis-ramonawagener.de

Alle Artikel von Ramona Wagener findest du hier.

 

 

Wenn dieser Artikel dich inspiriert hat, dann informiere dich doch hier darüber, was es mit dem Thema Integrale Medizin auf sich hat:

Integrale Medizin – Was bedeutet das menschliche “Heil sein”?

 

 

 

 

 

Gefällt mir 145 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan