Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

titel-enttaeuschungen

Deine Enttäuschungen sind nur das Ende einer Täuschung

Zu wahr, um schön zu sein: Enttäuschungen!

Schließe deine Augen, lehne dich zurück und erinnere dich: Ja, du hattest deine Vorstellungen von dir, deinem Leben, deiner Partnerschaft, deinen Kindern, deiner Karriere… Und jetzt? Jetzt stellst du fest, dass dein Leben vielleicht doch oft ein Weg der Enttäuschungen war.

„Dem Menschen wird so lange eine Täuschung nach der anderen entzogen, bis er die Wahrheit ertragen kann“, so drückt es der Heilkünstler Hubertus Salinger aus. In diesem Sinne ist jede Enttäuschung das Ende einer Täuschung.

Jede Enttäuschung ist ein Hinweis, dass wir jetzt bereit sind für die Wahrheit. Gut so! Du hast dich getäuscht, mehr ist es nicht. Als junger Mensch warst du engagiert und begeistert, voller Elan und bereit, die Welt zu erobern. Bald schon hat die Realität dich eingeholt. Die Kraft reicht einfach nicht aus. Du bist müde. Du bist zu erschöpft, um immer wieder neu durchzustarten: schneller, größer, besser, fitter.

Wer will das denn noch? Wer schafft das denn noch?

Enttäuschungen machen sich breit. Menschen mit viel Ehrgeiz schaffen viel – vor allem aber sind sie selbst geschafft.

Erwartungen führen zu Wartezeiten

Hinter jeder Enttäuschung stecken unerfüllte Erwartungen. Und du kannst nicht einmal denjenigen dafür verantwortlich machen, der dich getäuscht hat. Die/der Betroffene weiß unter Umständen gar nichts von deinen Erwartungen. Und selbst wenn sie es wüssten: Glaubst du, dein Partner sei für dein Glück, dein Chef für deine Karriere, deine Kinder für deinen Wert als Vater oder Mutter verantwortlich? Lasse solche Erwartungen los! Erwartungen führen zwangsläufig zu Enttäuschungen und Wartezeiten.

das-ende-der-EnttaeuschungenDas Ende der Täuschung

Enttäuschungen stellen unser Denken und Verhalten in Frage, oft sogar unseren Glauben, unsere Werte und unsere ganze Art zu leben. Wir zweifeln daran, ob sich unser Einsatz oder unser Verzicht gelohnt hat. Wenn du zu dieser Erkenntnis gelangt bist, dass dem so ist, dann bist du doch einen großen Schritt weiter! Anstatt zu verzweifeln oder in Selbstmitleid zu zerfließen, frage dich doch lieber:

Was hast du aus dieser Enttäuschung gelernt?

Wofür stehst du nicht mehr zur Verfügung?

Wozu hast du in deinem Leben noch nicht entschlossen genug „Ja“ gesagt?

Welche neuen Möglichkeiten bieten sich dir?

Vorsicht: Deal!

Hinter jeder Enttäuschung steckt ein Tauschhandel, ein Deal. Ein Beispiel: „Wir sind so enttäuscht von unserem Sohn“ sagen die Eltern, die ihrem Sohn das Elternhaus vererbt haben in der Hoffnung, dass dieser dort einzieht und die Eltern bis an ihr Lebensende versorgen würde. Der Sohn hat sich anders entschieden und ist in eine entfernte Stadt gezogen.

Der verdeckte Deal war: Du bekommst das Haus, dafür versorgst du uns. Dagegen ist nichts zu sagen, sofern beide Parteien damit einverstanden sind. In vielen Fällen wird so ein Handel aber nicht offen, sondern vielmehr unterschwellig ausgesprochen. Bei Nichteinhaltung werden diejenigen, die sich gegen diesen Handel entschieden haben, mit Liebesentzug beispielsweise in Form von Ignoranz, Ablehnung oder Enterbung bestraft.

Mut zur Wahrheit

enttaeuschungen-in-der-liebeDen größten und schmerzhaftesten Tauschhandel gehen wir ein, wenn es um Liebesbeziehungen geht. Hier lautet der Deal: „Ich gebe dir Liebe, wenn du mir … gibst.“ Das führt zwangsläufig zu Enttäuschungen, denn früher oder später wird der Deal sichtbar, der hinter diesen Beziehungen steckt.

Mir gefällt, wie der indische Weisheitslehrer Osho das beschreibt: „Andere lieben kann man nur auf eine Art und Weise: Sie so lieben, wie sie sind. Und das Schöne ist, dass sie sich, wenn du sie so liebst, wie sie sind, ganz von selber verändern. Zwar nicht gemäß deinen Vorstellungen, aber gemäß ihrer Wahrheit.“

Das ist keine leichte Aufgabe, aber der einzige Weg, der in die Heilung und in die eigene Wahrheit führt. 

Mache nicht den Fehler und werde vor lauter Enttäuschungen kalt und verbittert, denn sonst hätten diese Erfahrungen ihren Sinn verloren und alles Leiden wäre umsonst. Bleibe sensibel und begeistert von der Liebe und vom Leben!  Erkenne, wo man dich manipuliert oder getäuscht hat und ziehe deine Konsequenzen daraus. Betrachte Enttäuschungen als hilfreiche und weise Gefährten, die deinen Lebensweg korrigieren. Sie entlarven so manche Lebenslüge oder Fehlinterpretation. Kein Wunder also, dass niemand sie will. Enttäuschungen sind zu schmerzhaft, um von uns geliebt zu werden.

Reflexion

Jede Enttäuschung ist ein Hinweis, dass du bereit bist für die Wahrheit.

Hinter jeder Enttäuschung stecken unerfüllte Erwartungen. 

Es lebt sich leichter ohne Erwartungen.

Gehe keine Deals ein, vor allem nicht in Liebesbeziehungen.

Betrachte Enttäuschungen als Korrektur deines Lebensweges.

Enttäuschungen sind gut, sie entlarven deine Lebenslügen.

Herzliche Grüße,

Erna Hüls

Enttaeuschung-ablegenErna Hüls LIVE mit dem Vortrag LOSLASSEN UND NEUES WAGEN erleben! Hier geht es zu den Tickets: http://www.ernahuels.de/termine2.php

 

 

Wie gehst du mit Enttäuschungen um? Wir  freuen uns über einen Kommentar von dir!  

 


Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

kurs-in-wundern-titelbild

Kurs in Wundern: Vergebung ist der Schlüssel für die Selbstliebe

Gefällt mir 182 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan