Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

schönheit-ungeschminkt

Deine ungeschminkte Schönheit ist einzigartig

Ist weibliche Schönheit subjektiv? Eigentlich ja, dennoch wird Schönheit in unserer Gesellschaft meist objektiv bewertet und jede Frau, jeder Mann definiert Schönheit für seine eigenen Vorlieben anders. Gerade Frauen definieren sich über persönliche oder gesellschaftlich vorgegebene Schönheitsideale und nicht selten leidet der Selbstwert kräftig, wenn sie dem nicht entsprechen. Aus der Hirnforschung wissen wir: Innerhalb einer hundertstel Sekunde, also ungefähr einem Lidschlag, bilden Menschen sich bereits ein recht klares Urteil über die Attraktivität, Vertrauenswürdigkeit, Kompetenz oder auch das Aggressionspotential anderer Personen.

Sich so zu zeigen, wie man ist, – dazu gehört Mut und Stolz.

Die Autorin Bettina Zumstein gibt der Schönheit des Lebens eine Stimme. Ein Plädoyer für die wahre, ungeschminkte Schönheit:

++++

Was wäre, wenn wir uns selbst als das Wunder betrachten würden, welches wir tatsächlich sind? Im Jahr 2015 wurde die Weltbevölkerung mit der unglaublichen Zahl von sieben Milliarden Menschen beziffert. Kein einziges Gesicht gleich dem anderen zu hundert Prozent. Wir sind alle von unumstößlicher Einzigartigkeit, wir sind alle auf unsere einmalige Art und Weise schön.

Bettina_48

Bettina Zumstein

Was wäre, wenn wir uns mit dünnem, glattem oder krausem Haar annehmen würden – so, wie wir sind. Was wäre, wenn wir unsere Schönheit erkennen könnten – egal, ob mit einer markanten, großen oder schiefen Nase, mit Augenringen und schmalen Lippen, mit breitem Kiefer und mit Sommersprossen, mit Falten, Kanten und Ecken.

Was wäre, wenn wir mit dem Vergleichen aufhören würden?

Was wäre, wenn wir mit dem Blick in den Spiegel unsere Einzigartigkeit feiern würden? Was wäre, wenn wir dadurch auch die Schönheit der Frau, des Menschen neben uns erkennen? Was wäre, wenn wir Schönheit bedingungslos anerkennen könnten?

    Heidy_47    Lovina_19

Ich bin mir sicher, es wäre wunderbar, wir würden das bare Wunder des Segens in uns erschauen. Wir alle sind ein wundervoller, einzigartiger Ausdruck einmaligen Seins und von großartiger Schönheit. Wir alle bereichern mit unserer Gegenwart die Vielfalt dieser Welt mit dem, was ist.

Das waren meine Gedanken, die von meinem Herzen den Weg in meinen Kopf fanden, in jenem Moment der Stille im Mai 2015. Ohne Konzept, ohne fotografisch technisches Wissen, aber ausgestattet mit der Gabe für den Augenblick, wollte ich Frauen fotografieren, die ihre ungeschminkte Schönheit zeigen wollten.

    Gabriela_53    Myrta_85

Echte, schöne, wahrhaftige, sonnige, leuchtende, faltige, jugendliche, charismatische, kantige, weiche, herbe, berührende, fröhliche, traurige, lachende Frauengesichter, unabhängig von Alter und Status, Körpergröße oder Gewicht.

Es war jener Moment, als ich erkannte, dass ich von der Scheinwelt der faltenlosen Perfektion, der vorgegaukelten ewigen Jugend in überschminkten und retuschierten Gesichtern satt war.

Das war die Geburtstunde meines Buches „Ungeschminkt Frau“. 

Meine Idee verbreitete sich in Windeseile. Mehr als 100 Frauen im Alter zwischen 16 und 94 Jahren haben sich ohne Schminke und Retusche fotografieren lassen, 30 Autorinnen schrieben ungeschminkte Texte, die berühren und verführen – so ist ein einzigartiges Buch entstanden: eine Hommage an alle Frauen und an ihre von der Natur gegebene Schönheit. Ein Buch, das der Schönheit des Lebens eine Stimme gibt.

Vielleicht kann ich dich auch inspirieren, deine eigene natürliche Schönheit zu entdecken und sie stolz der Welt zu zeigen.

Viele Grüße,

Bettina Zumstein

Ungeschminkt Frau, 232 Seiten, durchgängig 4-farbig illustriert, Hardcover,

Hier ein Textauszug 

(mit freundlicher Genehmigung des Sheema Verlag)

Ungeschminkt, echt, authentisch, nach Wahrheit strebend, möchte ich meinen Weg gehen. Alle Masken fallen lassen, damit ich mich so zeigen kann, wie ich wirklich bin: manchmal stark, manchmal schwach und verletzlich. Manchmal traurig, manchmal fröhlich. Manchmal mutlos, manchmal voller Zuversicht.

Manchmal laut, manchmal leise. Manchmal trotzig, manchmal wieder ganz umgänglich. Manchmal ernst, manchmal kindisch. Manchmal stur, manchmal wieder butterweich. Manchmal voller Angst und Sorgen, manchmal total unbeschwert. Ja, so will ich sein. Ich will ALLES sein. Und ich will mich deshalb nicht verstellen oder sogar verstecken…..

Nun ist die Zeit gekommen, das Leben nicht mehr lauwarm zu leben, sondern heiß. Aus dem Vollen schöpfen, mich dem Leben hingeben, mit allem, was da kommen mag. Nicht mehr ange­ passt sein, sondern nach meiner eigenen Wahr­ heit leben. Authentisch sein, wahrhaftig, echt. Ohne Masken, ohne Absicherung. Rein ins pralle Leben. Komme, was wolle.

Einfach: ungeschminkt und echt!

Textauszug © Bernada Schmidt

Fotos © Bettina Zumstein

 

Vielleicht inspiriert dich dieser Artikel auch:

Wahre Schönheit – Du bist SCHÖN!

Gefällt mir 265 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

fan