Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

„Den himmlischen Funken einladen“ – Dein Wunschbaby empfangen

Was du tun kannst, um dein Wunschbaby zu bekommen.

Irgendwann ist es soweit. Wir können es gar nicht wirklich erklären, manchmal kommt er quasi über Nacht: der Wunsch nach einem Kind.

In unserer westlichen Kultur wird dieses Gefühl häufig relativ lange unterdrückt. Vieles erscheint den Paaren erst noch wichtiger: Wir wollen erst mal genügend Geld verdienen, das Haus soll noch gebaut werden, das Studium ist noch nicht beendet, oder wir wollen erst noch heiraten. Wenn dann alles fertig, der äußere Nestbau sozusagen fertig ist, darf der Wunsch nach einem gemeinsamen Kind wieder ins Bewusstsein dringen und auch das innere Nest hergerichtet werden.

Wir sind Planer*innen unseres Lebens und so wollen wir auch die Familiengründung planen. Dabei vergessen wir leider oft, dass ein Baby nicht geplant werden kann so wie wir einen Urlaub planen, ein neues Auto oder ein Haus.

Ein Kind kann eingeladen werden

wunschBabyEin Kind kann eingeladen und empfangen werden. In der Chinesischen Medizin spricht man davon, dass ein Paar den himmlischen Funken zu sich einlädt. Ich möchte dir hier diese Sichtweise näherbringen:

Der himmlische Funken muss im Körper einer Frau wirken. Ob dein Wunschbaby die Einladung annimmt – sofort, nach einigem Zögern oder evtl. auch gar nicht, liegt nicht in unserer Hand und auch nicht in der Hand all deren, die sich auf alternativen oder fortpflanzungsmedizinischen Wegen mit der Behandlung von Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch beschäftigen.

Ein Kind zu empfangen, es 40 Wochen in sich tragen und gesund zur Welt zu bringen, sollte eigentlich das Natürlichste auf der Welt sein und ist gleichzeitig immer wieder ein Wunder.

Eine Schwangerschaft ist nicht wirklich planbar, aber ein Paar kann schon im Vorfeld etwas dafür tun, damit die Empfängnis leicht ist und sich das Baby gesund entwickeln kann. Häufig liegen nur einige kleine Steine im Weg, die meist sehr leicht wegzuräumen sind.

Dein Wunschbaby: Die Traditionelle Chinesische Medizin kann helfen

Die chinesische Medizin kann Paaren dabei eine wertvolle Hilfe sein. Dabei sollten möglichst früh die diversen Meridiansysteme unterstützt werden, die für die Fortpflanzung wichtig sind. Hier vor allem das Nierensystem, aber auch Milz und Leber. Traditionell wird den jungen Mädchen schon bei der ersten Blutung erklärt, was sie tun müssen, um ihre Nierenenergie zu stärken.

Wenn die Nieren gut funktionieren und Blut und Qi frei fliessen können, ist die Empfängnisbereitschaft dementsprechend hoch. Bei Frauen wird eine Optimierung des Zyklus angestrebt. Jegliche Form von Störung, sei es bezogen auf Zykluslänge, Stärke der Blutung oder übermäßige Schmerzen gibt Hinweise auf ein Ungleichgewicht. Ein Zyklus von 26-30 Tagen wäre optimal.

Die Pille und welchen Einfluss sie auf deine Empfängnis hat

Wichtig zu wissen: Die meisten Frauen haben über viele Jahre die „Pille“ eingenommen. Setzt Frau diese ab, braucht der Körper meistens einige Zyklen, um das Orchester der weiblichen Hormone wieder richtig aufeinander einzustimmen. Viele Frauen merken, dass in dieser Zeit die Periode holprig kommt oder auch schon mal für einige Zyklen ganz ausbleiben kann.

Der Körper ist letztendlich all die Jahre in eine Art „Dornröschenschlaf“ gelegt worden. Jetzt gilt es erst einmal die Nieren- und Leberenergie zu stärken und in Fluss zu bringen.

wunschbaby-KräuterDeshalb darfst du die ersten Monate ganz entspannt bleiben und deinem Körper die Zeit geben, sich ohne die von Außen zugeführten Hormone zurecht zu finden. Um den Körper zu unterstützen, hilft ein milder Lebertee mit Heilkräutern aus Löwenzahn und Mariendistelsamen. Die Leber wird durch die jahrelangen Hormongaben belastet und bedarf häufig der Unterstützung. Eine gute Alternative sind die beiden pflanzlichen Mittel Taraxacum (Löwenzahn) und Carduus marianus (Mariendistel).  Eine Leberentgiftung sollte über mindestens 3 Monate erfolgen.

Wenn du unsicher bist, dann suche dir eine gute TCM-Therapeutin oder Homöopathin, die auf Kinderwunsch spezialisiert sind. Hier wirst du gut und umfassend beraten und unterstützt. Meistens bedarf es nur einiger kleiner Impulse, um das Körpersystem wieder in Harmonie zu bringen.

Die gute Nachricht:
Die meisten Paare zwischen 25 und 30 Jahren werden nach einem Jahr schwanger
.

Wenn dies noch nicht auf dich/euch zutrifft, solltet ihr euch langsam auf den Weg der Ursachenforschung machen.

Paare zwischen 35 und 40 Jahren sollten dagegen nicht so lange warten.
Hier solltet ihr bereits schon  nach einem ½ Jahr des Übens nach körperlichen Ursachen suchen. Je früher desto besser.

Welche Selbsthilfemaßnahmen ihr dann ergreifen könnt, welche Untersuchungen und weiteres es gibt, damit ihr euer Wunschbaby bekommt, beschreibe ich euch in einem Folgeartikel, der am kommenden Dienstag, 29.05.2018, erscheint.

 

Ich wünsche euch Entspannung und viel Freude dabei, den göttlichen Funken in eure Beziehung einzuladen!

Alles Liebe

Eure Ramona Wagener

www.naturheilpraxis-ramonawagener.de

Alle Artikel von Ramona Wagener findest du hier.

 

 

 

 

 

Wenn dieser Artikel für dich spannend war, dann lies doch auch in diesen Artikel zum Thema Erfüllte Sexualität hinein:

Sexualität als Teil deiner Persönlichkeitsentwicklung

 

 

Gefällt mir 80 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan