Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Der Ausweg aus der unheilvollen Anziehung zwischen Hochsensiblen und Narzissten (Part 2)

Wahrscheinlich bist du es als hochsensible Person schon länger leid, in die immer gleichen Beziehungsstrukturen zu geraten – zum Beispiel in Beziehungen mit Narzissten, wie ich es in meinem ersten Artikel dieser Reihe geschildert habe. Um aus dieser Dynamik aus zu steigen, und allgemein in Konflikten eine größere Klarheit und Standfestigkeit zu spüren, ist die Entwicklung eines starken Ich-Gefühls von entscheidender Bedeutung.

Nur wenn du in dir genau weißt und spürst, wer du bist, was deine Werte und Bedürfnisse sind, was dir also im Leben wichtig ist, kannst du diese in Beziehungen klar benennen und vor allem dafür einstehen. Zudem wird es dir mit einem starken Ich-Gefühl viel besser gelingen, dich von den Charme und Manipulationen eines Narzissten nicht mehr so schnell einfangen zu lassen.

Sieh dich mit neuen Augen…

narzissten-SpiegelDer erste Schritt in Richtung eines stärkeren Selbstwertgefühls liegt in der Umdeutung von alten Bewertungen. Je mehr Verständnis und Annahme du für deine sensible Veranlagung aufbringst, umso selbstsicherer und leichter wirst du im Umgang damit. Dabei im Weg stehen oftmals erfahrene Abwertung deiner hochsensiblen Eigenart.

Ein sehr häufig gehörter Satz ist zum Beispiel: „Stell dich nicht so an. Bist du eine Mimose oder was?“ Hier kannst du heute als Erwachsener ansetzen und diese Bewertung umdeuten: „Ich verabscheue Gewalt von klein auf. Ich reagiere sensibler auf Gewaltszenen in Filmen und im Alltag. Daran ist nichts Verwerfliches, sondern spricht im Gegenteil von einer charakterlichen Reife, Lösungen für Konflikte ohne Gewalt zu finden und Gewalt allgemein abzulehnen.“

Setz dich in einer ruhigen Minute hin und schreibe einmal alle Bewertungen und Glaubenssätze auf, die in dir seit Ewigkeiten herumgeistern. Mit dem eben gezeigten Schema kannst du diese dann umdeuten und neu bewerten. Versuche dabei außerdem zu ergründen, von wem diese Sätze und Urteile ursprünglich stammen und warum dir diese Person das immer wieder gesagt hat? Womöglich hat die Person das an dir kritisiert und abgelehnt, was sie als Kind selbst nicht leben durfte?

Selbstliebe wirkt anders als Narzissmus

Narzissten-Selbstliebe

Wesentlich für den Ausstieg aus der Anziehung eines Narzissten ist die Stabilisierung und Stärkung deiner Selbstliebe und deines Ich-Gefühls.  Selbstliebe definiert sich als das uneingeschränkte Annehmen deiner selbst in Form einer Akzeptanz der eigenen Persönlichkeit mit all ihren Widersprüchlichkeiten.

Und eines sicheren Gefühls darüber, zu wissen, wer du bist und was dich im Kern ausmacht. Nur aus diesem sicheren Ich-Gefühl heraus ist eine konstruktive und erfüllende Beziehung zu anderen Menschen möglich.

Daher lässt sich Selbstliebe ganz klar vom Selbst-Verliebtheit oder Narzissmus abgrenzen. Denn während ein Narzisst nur an sich selbst denkt und dabei mitunter über Leichen geht, ist ein sich selbst liebender Mensch stets darum bemüht seine Wünsche, Gefühle und Bedürfnisse mit seinem Umfeld in Einklang zu bringen. Einem extremen Narzissten geht der Eigennutz vor Gemeinwohl – immer! Wenn er liebt, dann nur, um selbst geliebt zu werden. Dies ist dann die berüchtigte Selbstverliebtheit eines Narzissten.  Für einen ausgeprägten Narzissten existiert eine andere Person mit ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen in seinem Geist einfach nicht.

Was ist DIR wichtig im Leben?

Du hast deine Anziehung auf Narzissten als Angst vor Liebesverlust und Einsamkeit erkannt? Dann mache dir in einem nächsten Schritt Gedanken: Was dir wichtig ist im Leben?  Was ist dir zum Beispiel wichtig in einer erfüllten, auf gegenseitigen Respekt beruhenden Beziehung? Schreibe es auf.

Gelingt es dir, dich selbst zu trösten?

narzissten-StarkDir selbst etwas Gutes zu tun, wenn dich das Gefühl der Einsamkeit deines inneren Kindes wieder einmal übermannt? Mit zunehmenden Bewusstsein darüber, woher deine alte Abhängigkeit kam, und wie du sie überwinden kannst, wirst du unabhängiger von den Zuwendungen, Meinungen und Bewertungen von anderen.

 

Weitere Kennzeichen einer starken Persönlichkeit als HSP sind:

  • Du kannst Konflikte auf sachlicher und objektiver Ebene austragen
  • Du kennst deine Bedürfnisse und kannst für sie einstehen
  • Du kannst deine eigene Meinung in Diskussionen aufrechthalten und mitunter auch verteidigen
  • Du besitzt die Fähigkeit zu einer bewussten Abgrenzung von belastenden Situationen oder Personen
  • Du hast die Fähigkeit Nähe und Autonomie in einer intimen Beziehung zuzulassen
  • Du spürst kaum noch das Bedürfnis, andere von etwas zu überzeugen

Wenn du hier dran bleibst, und immer weiter an dir arbeitest, ist es nur eine Frage der Zeit, bis du als HSP eine ganz andere Ausstrahlung entwickelst. Und dadurch völlig neue Beziehungspartner in dein Leben ziehst.

 

Du hast es verdient, glückliche und erfüllte Beziehungen zu führen!

Von Herzen wünsche dir hierbei viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

Dein Oliver Domröse.

PS: Mehr zum Thema erfährst du in meinem eBook, das du noch bis heute, Sonntag, 18.02., hier beziehen kannst.

Alle Artikel von Oliver findest du hier.

 


Wenn dieser Artikel dich inspiriert hat, lies doch auch in folgenden Artikel hinein:

Bist du ein Mensch, mit dem du richtig gerne zu tun hättest?

 

 

 

 

 

Gefällt mir 275 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



 
* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan

Pin It on Pinterest

Share This