Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

wissenden-Feld-titel

So nutzt du die Macht des wissenden Feldes (Teil 2)

Wie du das Quantenfeld für deine Ziele und deinen Erfolg nutzen kannst.

In meinem letzten Artikel hatte ich über die Macht des Feldes geschrieben und  ein mediales Business Reading angeboten. Über 100 Männer und Frauen haben sich gemeldet. Ich bin sehr dankbar für die wunderbaren Gespräche.

Die Themen waren vielfältig. Dabei war mir immer wichtig zu betonen, dass nicht nur ich Zugang zum Feld haben; wir alle haben die Fähigkeit dazu.

Heute möchte ich dir zeigen, wie du die Macht des Feldes noch für dich nutzen kannst.

Bei all meinen Sessions gab es Themen, die sich wiederholten: Der Wunsch nach Erfolg, einen besseren Job oder mehr Kunden.

Das Feld aller Möglichkeiten 

Wir wissen heute, dass das Universum zum größten Teil aus Energie besteht.  Die Quantenphysik hat bewiesen, dass es keine objektive Realität gibt. Die physische Welt ist vielmehr ein großes Meer aus Energie und Information. 

Alles, was wir wahrnehmen, schwingt. Unsere Augen senden keine Bilder zum Gehirn, sondern elektrische Signale. Unsere Ohren konvertieren Schwingungen in elektrische Signale, die zu unserem Gehirn weitergeleitet werden. Das gleiche gilt für unser Schmecken und Fühlen.

Auch das, was uns als feste Materie erscheint, ist letztendlich nichts anderes als schwingende Energie. Wenn wir uns Materie genauer anschauen, besteht es aus einer Kombination verschiedener Atome mit einem Kern, der von Elektronen und Protonen umkreist wird.

Der Raum dazwischen wirkt für unsere fünf Sinne leer; was nicht stimmt. Auch das ist schwingende Energie. Uns erscheint die Materie nur fest, da die Schwingung langsamer und dichter ist, und unser Gehirn es so dekodiert.

In Wahrheit besteht das gesamte Universum zu 99,9999 % aus einem Feld aus Energie und Informationen. Dieses Feld wird Quantenfeld, Wissendes Feld, Nullpunktfeld oder Matrix genannt. Hier ist auch das Feld aller Potentiale, jenseits von Zeit & Raum. Zu diesem Thema gibt es viele tolle Bücher, die es im Detail beschreiben.

Leider können wir in der Regel nicht auf dieses Feld zugreifen, da wir in einem Kreislauf aus Materie und Gewohnheit gefangen sind.

Gefangen im Kreislauf von Gedanken und Gewohnheiten

Wir kennen das: Einen grossen Teil unseres Lebens denken wir die gleichen Gedanken. Wir treffen dieselben Entscheidungen, die uns zu dem gewohnten Verhalten führen. Die uns wiederum die bekannten Erfahrungen bescheren und zu den ständig selben Emotionen führen. Ein ewiger Kreislauf.

Wir stehen auf der gleichen Seite des Bettes auf, nehmen den gleichen Weg ins Büro, treffen dort auf den bekannten Kollegen, der uns zum Wahnsinn treibt, ärgern uns über unseren Chef usw. usw. 

Wir entwickeln wir uns zu einer bestimmten Persönlichkeit, die eine bestimmte Realität hervorbringt. Wissenschaftler, die sich dieses Phänomen genau angeschaut haben, sind z.B. Gregg Braden, Bruce Lipton und Joe Dispenza. In ihren Büchern beschreiben sie, was beim Denken im Gehirn passiert: Jedes Mal, wenn wir einen Gedanken haben, findet in bestimmten Bereichen des Gehirns ein elektrischer Stromfluss statt und eine Vielzahl von Neurochemikalien werden ausgeschüttet. Jeder Gedanke und jede Erfahrung bewirkt, dass sich unsere Gehirnzellen verbinden. Und je öfter wir etwas wiederholen, desto mehr werden die Gehirnareale verdrahtet. So erschaffen wir unsere Persönlichkeit, die die gleichen Gedanken denkt und das gleiche Verhalten zeigt.

Unsere Gedanken und unser Körper sind in einem Kreislauf gefangen, und wir haben keinen Zugriff zum Quanten-Feld, wo neue Möglichkeiten entstehen.

Der Wunsch nach mehr Geld, mehr Kunden, ein besserer Job

Zurück zu den oft genannten Themen bei den Sessions: Bei den meisten von uns liegt der Fokus auf den Mangel: kein Erfolg, zu wenig Kunden, ein mieser Job. Wir denken und verhalten uns dementsprechend. Und da wir energetische Wesen sind, ziehen wir wie Radiostationen weiterhin Mangel an.

Dieses Muster gilt es zu durchbrechen, um Zugang zum Quantenfeld zu bekommen. In der Regel geht es nicht über das Denken, deshalb funktionieren z.B. Affirmationen oft nicht zuverlässig.

Ich habe verschiedene Methoden ausprobiert, und dies sind meine drei besten Tipps, um Zugang zum Feld zu bekommen, wo Lösungen und neue Möglichkeiten auf uns warten:

Drei Tipps für Lösungen

1: Du wünscht dir einen besseren Job?

Schritt 1: Überlege nicht, wie der Job aussehen sollte, sondern nehme wahr, wie du dich dort fühlen möchtest: inspiriert, entspannt, kraftvoll, etc. Positive Gefühle sind eigentlich immer das Endziel: Wir wünschen uns Dinge oder Situationen, weil wir uns dann besser fühlen. Spüre die Emotionen jetzt, mache sie so groß und schön wie möglich. Verbinde dich mit dem Universum und hole dir die Gefühle zu dir.

Schritt 2: Überlege dir, wie du diese Gefühle jetzt integrieren kannst. Z.B.: wenn du dich inspiriert fühlen möchtest: Was kannst du konkret in deinem Alltag tun? Werde größer als dein Körper und verbinde dich so oft wie möglich mit deinen gewünschten Gefühlen. Dies schafft dir Zugang zur Weisheit des Feldes.

Schritt 3: Dann komme ins Handeln im Einklang mit deinen guten Gefühlen.

Vertraue deinen Impulsen. Sie werden dich zu Gelegenheiten führen, die dich weiterbringen.

2. Du wünschst dir mehr oder besser zahlende Kunden?

wissenden-Feldes-herzDie Macht des Herzens
Das Heart-Math-Institut Research Center (USA) hat herausgefunden, dass unser Herz ein elektromagnetisches Feld bildet, das weit über den Körper hinausgeht und sogar die Umgebung beeinflussen kann. Unser Herz ist DER Schlüssel zum Quantenfeld und zur Quelle der Weisheit.

Mein Tipp: Gehe mit deiner Aufmerksamkeit in dein Herz und atme durch dein Herz ein und aus. Spüre wie es sich öffnet und ausdehnt. Bleibe in einem Gefühl der Dankbarkeit oder Freude und frage dein Herz, was du jetzt konkret tun kannst, um mehr Kunden anzuziehen. Du wirst eine Antwort bekommen.

3; Du wünschst dir mehr Erfolg?

Diese Methode setzt am Körper an. Wenn wir uns anders verhalten, ändert sich unser Denken und unsere Erfahrungen können andere werden.

Mein Tipp: Ich lade dich ein, deinen Gang zu verändern. In der Regel gehen wir auf eine bestimmte Art und Weise, die sehr mit unserer Persönlichkeit verbunden ist.

Dazu eine Erfahrung von mir: In meiner Nachbarschaft lebt eine Frau, die ich als sehr starr wahrnahm. Ihr Gang ist sehr schnell, energisch und ihr Blick streng.
Bis mir klar wurde, dass ich genauso gehe: Schnell, unflexibel in der Hüfte, meine Zähne zusammengebissen, in den Gedanken meistens bei meiner To-Do Liste. Das war ein kleiner Schock. Heute habe ich gelernt zu schlendern, mein Gesicht zu entspannen und offener durch die Welt zu gehen Ich achte darauf, so zu gehen, wie die Person, die ich sein möchte. Das  Resultat: Ich fühle mich besser, die Menschen reagieren anders, und ich mache andere Erfahrungen. 

Wenn du dir mehr Erfolg wünschst: Wie würdest du gehen? Veränderst du deinen Gang, veränderst du deine Gefühle, die ein anderes Verhalten bewirken können. Und  neue Erfahrungen sind möglich.

Das scheint zu simpel, dennoch hat diese kleine Veränderung mehr Macht auf deine energetische Ausstrahlung, als du denkst.

Diese einfachen Tipps können Wunder bewirken, vorausgesetzt du bleibst dran. Die Magie liegt in der Wiederholung, so lange bis in unserem Gehirn neue Gehirnareale aktiviert werden, die neue Erfahrungen nach sich ziehen.

Und denke daran, wir sind energetische Wesen mit Zugang zum Quantenfeld, wo unsere Potentiale liegen. Lasst uns den Kreislauf aus alten Gewohnheiten durchbrechen ☺

Liebe Grüße,

Tatjana Magda
www.tatjanamagda.de

Hier findest du alle Artikel von Tatjana Magda!

 

Hast du schon Erfahrungen mit dem Feld gemacht? Wenn ja, wir freuen uns, wenn du sie mit uns teilst…! 🙂

 

 

Brauchst du Hilfe beim Entscheiden? Hier kommt sie…

Gefällt mir 183 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan