" "
Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Die Magie menschlicher Begegnungen – Wenn Potentiale erwachen

In menschlichen Begegnungen können wir wachsen und zusammen auch an unseren Problemen und Zielen arbeiten.

In jedem Mensch wohnt die tiefe Sehnsucht inne, sein Leben nach seine Träumen und Wünschen frei zu gestalten. Wir kommen als Babies absolut rein und offen in diese Welt, mit großen Augen staunen wir sie an.

Auf dem Weg zum Erwachsenwerden begeben wir uns dann gesellschaftlichen Normen, die meist keinen Platz für diese Träume und Sehnsüchte bieten. Unsere Eltern bringen uns bei, was aus ihrer Perspektive gut und nicht gut für uns ist, was vielmals ebenfalls die Seifenblase unser Träume schon in der Kindheit zum Platzen bringt.

FaceIch begegne vielen Menschen, die sich als Erwachsene abrackern, kämpfen, rastlos und aufgebraucht sind. Die sich danach sehnen, sich wieder mit dieser tiefen, heiligen Sehnsucht von einst zu verbinden. Die verlernt haben zu träumen, zu visionieren und den Kanal für ihre Wünsche wieder zu öffnen.

Ist dir das vertraut?

  • Bist du jemand dem es nicht so leicht fällt, deinen tieferen Sinn für dein Leben zu finden, der sich nach einer klaren Vision sehnt?
  • Der sich Nähe und Verbindung mit anderen Gleichgesinnten wünscht und sich manchmal einfach nicht traut, damit zu zeigen?
  • Jemand, der es satt hat, seine Ziele und Träume nur in Einzelanstrengung zu erreichen und tagelang dafür abzurackern?

Wenn davon etwas zutrifft, lade ich dich ein, weiterzulesen.

Professor Gerald Hüther sagt: „Ungünstig auf die Entfaltung unserer menschlichen Potenziale wirken sich all jene Welt- und Menschenbilder aus, die die Möglichkeit zur Entfaltung der Talente und Begabungen einzelner Menschen oder einzelner menschlicher Gemeinschaften auf Kosten anderer in Betracht ziehen oder gar zur Grundlage des Zusammenlebens von Menschen erklären…

Gemeint ist damit eine für die Entfaltung der in jedem Menschen angelegten Talente und Begabungen und der in jeder menschlichen Gemeinschaft verborgenen, bisher noch nicht entdeckten Potenziale günstigere innere Einstellung aller Beteiligten, die den Geist einer jeden Bildungseinrichtung bestimmen sollten.“

Was und wie wäre es, diesen Kreislauf zu durchbrechen? Und wie finde ich den Kontakt zu meinem Potential wieder?

Die wesentlichste Erkenntnis

Menschen brauchen einander, um zu wachsen und zu erblühen. Sie brauchen Räume, in denen sie sich trauen, ihre tief verwurzelten Sehnsüchte wieder zu entdecken. Ihr Herz zu öffnen, sich voll auf ihre Talente zu fokussieren, um ein glückliches, erfülltes Leben führen zu können.

begegnungen-in Hamburg

In der sie als Subjekt gesehen, wahrgenommen und anerkannt werden. In denen alles sein darf und die Menschen sich gegenseitig für diesen Weg ermutigen und unterstützen.

All das ist möglich, wenn Menschen sich in Gruppen treffen, miteinander verbinden und kokreieren.

Sich gegenseitig bestärken, sich gut zu tun, sich echt und offen zu zeigen in dem Wissen: Meinem Gegenüber hat ebenfalls Wünsche und Sehnsüchte, wie ich.  Ich erlebe in unseren humantrust meetingpoints unglaublich berührende Geschichten:

  • Ein Teilnehmer eines Treffens glaubte nicht daran, dass ein offenes Ansprechen seines Wunsch nach einer WG in der Gruppe etwas bewirken würde. Gut zwei Tage später hatte er sein Zimmer und ist bist heute dort glücklich.
  • Eine andere Teilnehmerin war unglücklich mit ihrem Job und suchte nach einem Weg, wie sie diesen verändern kann. Heute reist sie durch die Welt und kursiert Künstler und erfüllt sich so die Sehnsucht nach Reisen im Einklang mit ihrem beruflichen Wirken.
  • Eine dritte Teilnehmerin wünschte sich einen Partner und schrieb auf einen Impuls einen wildfremden Menschen auf der Coachingplattform humantrust an. Gut einige Monate später saßen sie freudestrahlend bei unserem Treffen und erzählten von ihrer berührenden Geschichte. Sie sind bis heute ein Paar.

Und fazinierenderweise brauchen Menschen gar nicht viel, um sich zu verstehen und zu zeigen. Nur offenen Begegnungen.

Milena Hauptmann, Teamleaderin des meetingpoints in Leipzig beschreibt es auf ihre Weise:

“Die Idee, dass Menschen sich erst lange kennenlernen müssen, bevor sie sich wirklich nah aufeinander einlassen können ist eine Idee, die ich mittlerweile abgewählt habe.

Meine Erfahrung ist seit Jahren eine andere. Menschen treffen sich von Herzen gerne und sie mögen einander auch. Eigentlich warten sie nur darauf, dass sie sich wahrhaftig und vertrauensvoll in Allem zeigen können.

Man muss sie nur dazu einladen. Wenn es gutes Essen und spannende Themen bei diesen Treffen gibt ist es für jeden noch leichter, sich auf den Weg zu machen. Menschen brauchen einen sicheren Raum zum Wohlfühlen und die Möglichkeit, wählen zu können, was ihnen gut tut.

Als Erwachsene haben wir das oft verlernt und schleichen umeinander herum, ohne uns zu trauen, unserer tiefen Sehnsucht nach Verbindung und Wachstum zu folgen. Diese sicheren Räume zu erschaffen und zu halten ist eines meiner liebsten Lebensaufgaben. Deshalb bin ich voll und ganz leidenschaftlich „Teamleader“ für die Events des Human Trusts.

Wobei das Wort für mich irreführend ist – ich führe keine Menschen oder Teams. Ich öffne den Raum dafür, dass jeder sich traut, selbst in Führung zu gehen. Es geschehen ungeahnte Dinge, wenn wir die Idee loslassen, dass wir immer einen Leitwolf brauchen.

Die Live-Events des humantrusts sind solche sicheren Räume des Entdeckens, des Wachstums, der verbindenden Berührung und der Freude für mich. Es geht irgendwie immer ganz leicht. Auf einmal ist es da: Das Lachen. Die zarte Berührung, die Leichtigkeit und so viel tiefe Kraft. Auf einmal beginnen die Menschen ganz von selbst miteinander das Strahlen ihrer Augen zu teilen und das Pochen der Sehnsucht ihrer Herzen. Ganz frei und ohne Angst. 

Fragen finden ihre Antwort und Probleme finden Lösungen

Feuer LeipzigManchmal bestehen diese darin, dass wir einfach miteinander an unserem Feuer im Kreis sitzen im Nichtwissen, in unserer zarten Traurigkeit und Ohnmacht.

Ich liebe den Moment, wenn wir uns darin entspannen und neue Ideen wie kleine Funken ganz selbstverständlich in uns entstehen. Diese Funken sind für mich die Samen der Schöpfung, die wir dort in diesem Raum miteinander austauschen und teilen.


Spannenderweise bleiben wir dabei ganz praktisch auf dem Teppich und sind fest mit dem Alltag verbunden
.

Teenager, die uns als Eltern herausfordern, Partner, die sich komischerweise nicht so verhalten, wie wir das wollen oder berufliche Projekte, die zäh sind wie alter Kaugummi kennen wir alle.

Düsseldorf-Begegnungen-humantrustDiese Treffen sind kein abgehobenes New-Age-Gezwitscher ohne Hand und Fuß. Sie sind für mich Begegnungen von Gärtnern und Gärtnerinnen aus so verschiedenen Alltagswelten, die sich darin unterstützen, dass ihre Lebensgärten erblühen und reiche Früchte für uns alle tragen.

Jeder kommt mit einem Schatz von Ressourcen und jeder geht mit einem Schatz an Ressourcen. Wir teilen zu unseren Live Treffen unsere Erfahrungen, unser Wissen und unser Menschsein. Völlig unabhängig davon, woher der Einzelne kommt oder wohin er geht. Wir erforschen einander. In diesem Moment teilen wir alle eine Welt und begegnen uns in einem gemeinsamen Raum. 

Menschen sind dazu geboren, sich zu vernetzen und gemeinsam neue Welten hier auf der Erde zu verwirklichen. Wir müssen nicht nach den Sternen greifen, es ist alles hier. Daran glaube ich zutiefst.”

Mehrmals Jahr laden wir vom humantrust die Menschen dazu ein, sich auf diese Weise zu vernetzen, und Begegnungen mit Gleichgesinnten zu erleben. Diese Jahr dachten wir uns:

Warum das neue Jahr nicht mit einem KICKSTART beginnen? Oder eine Liebeswelle mit einem LOVE  KICK  erzeugen?schöner Tag-Begegnungen

Die Idee, dass Menschen sich gleichzeitig an einem Tag, zur gleichen Zeit an unterschiedlichen Orten dieser Welt zu treffen, hat in den vergangenen Monaten eine kraftvolle Welle an Potentialentfaltung bei den einzelnen Teilnehmer*innen freigesetzt. Eine Bewegung (ein Tribe) ist entstanden, der von Ort zu Ort durch ganz Deutschland über Österreich bis in die Schweiz spür- & erlebbar wird.

Und das sogar über die meetingpoints hinaus, wie die Hannoveraner Teamleaderin Stephanie Ristig-Bresser beschreibt:

“Bereits vor einigen Monaten im Januar hatte mir der gemeinsame Jahresstart vieler Teamleader*innen im humantrust Gänsehaut bereitet. In Hannover bereiteten wir damals sechs jetzt sieben Teamleader*innen gemeinsam eine sehr gut besuchte Startveranstaltung vor – ganz kokreativ organisiert, denn jede*r brachte sich mit seinen Kompetenzen ein und gestaltete einen eigenen Slot: Hans und Melanie gaben eine Sequenz zum Lebensrad, Emily begleitete eine schamanische Aufstellung, Sabine brachte ein “Tanz Dir Dein Jahr” ein und ich erstellte mit den Teilnehmer*innen ein Visionsboard.

Jede*r steuerte außerdem einen Beitrag zum Buffet bei. Das
allein war schon ein rundum runde Veranstaltung, aber unglaublich war das Gefühl, Teil eines Netzwerks zu sein: Da fanden in ganz Deutschland auch Events zum gleichen Anliegen statt: Sich gemeinsam gut auf dieses Jahr einzustimmen, das Leben zu feiern und Pläne und Ziele zu schmieden, die für dieses Jahr anstehen sollten. Auf Facebook ploppten die Fotos hoch, und ich konnte mich nicht daran satt sehen, wie Menschen gleichzeitig in ganz Deutschland mit uns dasselbe taten – vereint in einem Ziel, das für sie und ihre Mitmenschen beste aus diesem Jahr zu machen.”Hannover-Gruppenbild 4

Die spannende Frage, die bleibt, ist:

Wann bist du bereit, dich auf mehr Ko-Kreation, Begegnungen mit anderen Gleichgesinnten auf den Weg zu deinem Erfolg im Leben zu machen?

In den nahezu 200 Live-meetingpoints des humantrust treffen sich die Mitglieder der Lifecoaching-Community in ganz Deutschland zum gemeinsamen Begegnungen, Wachsen und Austausch. Dort vernetzen sich gleichgesinnte Menschen, finden Unterstützung für ihre Vorhaben, es werden Freunde für das Dranbleiben an eigenen Zielen gefunden finden, es wird gemeinsam über das Leben und das Erreichen persönlicher Ziele geforscht.

Mehr zu Europas größter Life Coaching Plattform, dem humantrust und dessen meetingpoints, sowie die nächsten Events findest du hier:

  >>  meetingpoints     |    >> humantrust  

Einen herzlichen Gruß, Timm Korth

Teamleader Koordinator im humantrust

 


Wir würden uns freuen, wenn dich diese Art echter menschlicher Begegnungen interessiert und wir dich auch einmal bei uns begrüßen können.

Vielleicht inspiriert dich dieser Artikel auch:

Titelbild_Artikel_kooperation

Vom IQ zum WeQ …

Gefällt mir 702 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan