Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Du und die anderen: Die verschiednen Werte

Was sind eigentlich Deine individuellen Werte? Der Wertekreis bringt dir hier Licht ins Dunkel.

Wie man so schön sagt, hat eine Medaille immer zwei Seiten. Bei den Werten verhält es sich ähnlich, denn auch dort findest du zwei Seiten: Die Werte, die deine sind und die Werte der Gesellschaft bzw. des Kulturkreises oder der Werte-Gemeinschaft, in der du lebst. 

Im äußeren Wertekreis befinden sich die Werte der Werte-Gemeinschaft, in die wir hineingeboren wurden, in der wir leben und arbeiten. Darunter fallen zum Beispiel die Werte Rücksichtnahme, Pünktlichkeit, Nächstenliebe oder auch der Wert der Höflichkeit. Die Werte der Werte-Gemeinschaft sind die, auf die wir uns in unserem Kulturkreis geeinigt haben und die mehr oder weniger akzeptiert und für in Ordnung befunden werden.

Im inneren Werte-Kreis finden wir unsere eigenen, unsere individuellen Werte, also jene, die uns persönlich sehr wichtig sind und die wir für kein Geld in der Welt tauschen würden. Es sind die Werte, die unser Denken, Handeln und Fühlen bestimmen, die unseren Blick auf die Welt beeinflussen, also durch welche Brille wir die Welt sehen.

Beide Werte, die des inneren und des äußeren Werte-Kreises ergänzen und bereichern einander. Zudem ist es so, dass wir mit Hilfe unsere individuellen Werte die von unserer Kultur vorgegebenen Werte, Regeln und Normen gut umsetzen können und mit einer persönlichen Note oder Handschrift versehen können.

Unsere eigenen Werte bilden einen beträchtlichen Anteil an unserem Wesens-Kern. Und wie das bei Kernen so ist: sie bestimmen das äußere Wachstum. Das ist vergleichbar mit Äpfeln, Birnen und Kirschen – Apfelkerne bringen Äpfel hervor und du wirst auch „nur“ jene deiner Werte leicht und gerne zum Ausdruck bringen können, die in dir bereits vorhanden sind.

Anders ausgedrückt: Der äußere Wertekreis schließt den inneren Wertekreis nicht aus, doch die Bedeutung des individuellen Wertekreises ist größer.

Du hast also immer zwei Möglichkeiten: du konzentrierst dich zuerst auf den äußeren, also den gesellschaftlichen Wertekreis oder du konzentrierst dich zuerst auf den inneren Wertekreis, als deinen persönlichen Wertekreis.

Was aber bringt dich weiter?

Den Blick zuerst nach außen zu richten oder den Blick zuerst nach innen zu richten?

Die Antwort ist vielleicht Geschmacksache, doch mein Favorit ist das Vorgehen von Innen nach Außen. Denn wenn du weißt, was deine ureigenen Werte sind, dann ist dir auch klar oder klarer, in welcher Form du deine Werte zum Ausdruck bringen möchtest, denn dein innerer Wertekreis enthält die „Zugangsdaten“ zum äußeren Wertekreis.

Und du weißt dann zusätzlich, mit welchen Werten, die um dich herum gelebt werden, du auch übereinstimmst – oder mit welchen du nicht übereinstimmst. 

Hast du diese „Daten“, dann kommst du auch gesund durch die Tür zum äußeren Wertekreis. Übersetzt in eine Frage kann das heißen:

Tickt mein innerer Wertekreis so wie mein äußerer Wertekreis?

Generell gilt: Sind zwischen deinem inneren Wertekreis und deinem äußeren Wertekreis viele Ähnlichkeiten, dann ist das schon mal ganz gut. Doch auch wenn die Ähnlichkeit oder die Übereinstimmung zwischen innerem und äußerem Werte-Katalog nicht immens hoch ist, kann dir auch das dabei helfen, Klarheit zu bekommen.

Hast du zum Beispiel für dich festgestellt, dass der Wert der „Hilfsbereitschaft“ für dich eine große Rolle spielt und somit einen wichtigen Wert darstellt, dann ist es fast schon unerlässlich, dass du diesen Wert auch zum Ausdruck bringen kannst.

Wenn du nämlich das Gefühl hast, mit einem bestimmten Wert im Reinen zu sein, dann ist klar, was genau du unter diesem Wert verstehst, wie und in welcher Form du ihn zum Ausdruck bringen möchtest und was du benötigst, um einen bestimmten Wert auch leben zu können und leben zu dürfen. Klarheit im Bezug auf deine eigenenWerte macht es dir also leichter, mit den Werten übereinzustimmen, die dein berufliches und dein privates Umfeld kennzeichnen.

Ist deine Übereinstimmung mit deinen eigenen Werten und den Werten, von denen du umgeben bist, nicht konform, dann kann es schon einmal vorkommen, dass sich deine Lust auf klaren und freudvollen Ausdruck deutlich reduziert.

Arbeitest du in einem Zusammenhang, in dem dein wichtiger Wert wie zum Beispiel Zuverlässigkeit oder Authentizität gar nicht erwünscht ist, dann ist es klar, dass dein äußerer Werte-Kreis deinen inneren Werte-Kreis nicht sinnvoll unterstützt und anregt.

Mit dem Ausdruck und deiner Freude am Tun wird es dann sehr anstrengend. Das gleiche wirst du feststellen, wenn du dich in einer Beziehung oder einer Freundschaft befindest, die den Werten, die dir am Herzen liegen, wenig Verständnis oder Respekt entgegenbringt. Alleine deswegen ist es wirklich von Vorteil, dass du deine Werte messerscharf kennst und definierst.

Wenn z.B. dein Wert Kommunikation ist, und dein Partner keinen Wert auf verbalen Austausch legt, führt das natürlicherweise zu Spannungen.

Aber normalerweise bewegen wir uns in Werte-Gemeinschaften, in denen die Übereinstimmung, Ergänzung und Bereicherung des Wertekatalogs auf natürliche Art und Weise möglich ist und wo sich beide „Seiten“ ergänzen können und ergänzen möchten, weil sie eben mit verschiedenen Werten die Vielfalt begründen und das gleiche Ziel vor Augen haben.

Und so kann sie sich ergeben: die sinnvolle Schnittmenge aus dem äußeren und dem inneren Wertekreis.

Und genau das wünsche ich dir von Herzen: eine Werte-Schnittmenge, mit denen du dich genauso wohlfühlst wie alle anderen, die auch daran beteiligt sind.

Hast du schon an der Werte-Umfrage teilgenommen? Hier siehst du wunderbar, welche Werte den anderen Lesern hier im Compassioner wichtig sind. Schau einfach mal kurz vorbei, das ist wirklich spannend:

–> hier gehts zur Werteumfrage

 

Einen wertvollen Tag wünscht dir,

Hilde Steffen

www.wertescout.com 

Gefällt mir 216 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan