Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

erfolgreiche-website

ErfolgsCamp – dein Online-Business #3: Die 7 Punke, die eine erfolgreiche Website braucht

Mit diesen sieben Punkten baust du dir eine erfolgreiche Website, mit der du gut durchstarten kannst. Willkommen zum dritten Teil unseres Minikurses für Menschen, die ihr Herzensprojekt im Internet erfolgreich sichtbar machen möchten. Die Online-Marketing-Expertin Anke Goessler hat hier für dich zusammengefasst, was für eine gute Website wichtig ist.

+++++++++++++

1:Hauptziel deines Online-Business

Deine Website braucht ein Hauptziel, damit du dich nicht verzettelst. Du fragst dich welches Ziel?

Nun ist hierbei die wichtigste Frage: Was möchtest du von den Interessenten deiner Seite?  Sollen Sie einen Telefon-Termin mit dir vereinbaren? Oder sich für dein Webinar/oder etwas anderes eintragen? Oder sollen sie etwas kaufen?

erfolgreiche-website-callDieses  Element ist besonders wichtig. Um die Menschen dazu zu verführen, etwas auf deiner Website zu tun, musst du sie auch zur Handlung einladen. Das nennt man „Call to Action“.  Der Schlüssel liegt in der Einfachheit, fokussiert auf eine Aktion, denn zu viele Aktionen auf einmal führen zu Unüberschaubarkeit.

Halte die Gestaltung einfach, vor allem am Anfang! Später kannst du jederzeit alles erweitern und verändern, wichtig ist mal zu starten.

Bitte kläre dazu die folgende Fokussierung für dich:

Mein Hauptziel ist________________________________ !

 

2:Die “Über mich Seite”

Unter diesem Punkt sagst du, wer du bist, was du gemacht hast, (ein bisschen wie im Lebenslauf) also: warum du die Expertise hast. Dies sollte in der 3.Person geschrieben werden, das ist hier wichtig! Für wen dein Angebot bestimmt ist, und warum man mit dir „arbeiten“/ dich „buchen“ sollte bzw. warum dein Angebot einzigartig ist, und man bei dir kaufen sollte.

Wenn du eine Firma hast, dann heisst  es „Über uns“, und du/ihr stellt euer Team vor, kurz und knapp was jeder so macht. Also du musst dich entscheiden, ob es hier um dich geht, oder die ganze Firma. Es ist wichtig, dass unter diesem Punkt ein Foto von dir, oder der Firma/des Teams ist. Deine Interessenten wollen dich/euch kennen lernen und mehr über dich/euch wissen, also teile mit, wer du bist, was deine Firma/Team macht.

Bitte kläre dazu die folgende Fokussierung für dich:

Mein „Über mich“ Kapitel:________________________                                 ______!

3:Kontakt-Seite

kontakt-erfolgreiche-websiteDiese scheint offensichtlich, jedoch werden auch hier Fehler gemacht. Die Wiederholung deines Namens, Logos, oder Firmennamen ist hier wichtig und dass du wenigstens eine geschäftliche E-Mail Adresse angibst. Am besten eine, die mit deiner Website-Adresse übereinstimmt. Bitte gebe nicht deine private E-Mail Adresse und/oder auch die Telefonnummer an. Gut ist, eine Hauptnummer zu haben, unter der du  oder jemand vom Team auch erreichbar ist, falls nötig oder gewünscht.

Der Standort mit Adresse, wenn der Kunde zu dir/euch kommen soll.

Natürlich kann man auch zusätzlich ein Kontaktformular hinterlegen, aber das mögen nicht alle.  Oder man hat gerade nicht die Zeit zum Ausfüllen, und kann sich so trotzdem notieren, was man braucht. Also hier, beide Varianten, oder nur die gesamte Info. Wenn du ein Kontaktformular bevorzugst, solltest du unbedingt auf die Datenschutzverordnung achten, aber dazu kommen wir später.

Meine Kontaktdaten; Name/Logo

E-Mail_____________________________________

Tel: ______________________________________ Adresse: _________________________________

(Falls nötig, aber es ist immer interessant zu wissen, wo derjenige sitzt, in der Welt, auch wenn die genaue Adresse nicht nötig ist!)

4:Produkte und/oder Service

In diesem Kapitel (Unterseite) kommt es auf dein Angebot an. Am Anfang musst du noch kein Produkt haben, um eine Seite zu erstellen.

erfolgreiche-website-2Hier zeigst du, was du anbietest, ob Produkte oder Dienstleistungen. Ein Produkt ist alles, was online verkauft werden kann, also keine persönliche Beratung. Das können sein:

z.B.  Gruppencoaching, Veranstaltungen, digitale Produkte, Online-Kurse, physische Produkte, etc.

Es gibt einige Möglichkeiten, wie du dein Angebot betitelst im Menü deiner Seite, wie z.B.

▪ Programme ▪ Produkte ▪ Training

5:Dienstleistungen kannst du z.B. so gut darstellen: 

▪ Services ▪ Privates Coaching ▪ Buche mich (einen Termin)

Deshalb definiere bitte jetzt für dich klar, was konkret du anbietest, wie lange es dauert und wo es stattfindet

Mein Angebot: _________________________________

oder Angebote:

1

2

3

Hier findest du einen wichtigen Artikel, der dir hilft, dein Ziel klar zu definieren:

Mit diesen 3 Schritten kannst du deine Ziele erreichen

6:FAQs -Häufig gestellte Fragen; (frequently asked questions)

Eine eigenständige Frage/Antwort Unterseite im Menü einzurichten, kann hilfreich sein, wenn sich sehr viele Fragen häufig wiederholen!

Ansonsten reicht es aus, im Menüpunkt „Home“ ganz unten auf die wichtigsten 3-5 Fragen einzugehen.

Beispiele können hier sein: Wie arbeitest du mit den Kunden? Oder, wie funktioniert….? / gestaltet sich….?

Du entscheidest, welche Fragen beantwortet werden sollen. So musst du nicht immer wieder die gleichen Fragen beantworten, und für deine Besucher ist es auch zeitsparend, ihre Fragen gleich beantwortet zu bekommen.

Erstelle dir jetzt dein Arbeitsblatt mit deinen 3-5 häufigsten Fragen, bzw. wenn du am Anfang bist, jene Fragen/ Antworten die für deine Kunden am wichtigsten zu wissen sind;

Frage #1:

__________________________________________ _______________________

 

Antwort #1:__________________________________________________________  

7-DSGVO Erklärung

(Datenschutz-Grundverordnung) seit 25. Mai 2018 in Kraft. Hier ein Text-Auszug;

Was die Besucher  anklicken, muss der Verordnung entsprechen. Die Einwilligung muss freiwillig sein, es muss angegeben sein, welche Daten genau gespeichert werden, wozu diese Daten gespeichert werden und wie lange diese gespeichert werden. Auch ein Hinweis auf Widerruf  muss angegeben sein. Das nennt man „auf einen bestimmten Fall hin informieren“.

Stillschweigen oder Untätigkeit reicht nicht für eine gültige Zustimmung aus. Der Betroffene muss aktiv etwas unternehmen, womit man nachweisen kann, dass er zustimmt. Jedes Baukastensystem hat hier verschiedenen Vorlagen dazu. Ich arbeite hauptsächlich mit dem Websiten-Baukastensystem Allbuilder, denn dort ist alles ganz übersichtlich schon mit integriert. Überhaupt gibt es dort Funktionen, die dir alles super einfach machen und alle Themengebiete wie Verkaufen, Werben usw. automatisieren.

Im Art.4/11 DSGVsteht, dass der Betroffene seine Zustimmung mit einer eindeutigen und bestätigenden Handlung kundtun muss. Das Schlüsselwort heißt hier „unmissverständlich.“ Achte daher darauf, dass die Checkboxen nicht schon automatisch angekreuzt sind.

Eine vorher markierte Checkbox würde als „stillschweigende Übereinkunft“ gewertet, was aber aufgrund des Erwägungsgrundes 32 nicht zulässig ist. Also bitte die Checkboxen frei machen.

Ihr Lieben, ich denke dass ist erstmal genug zu tun!

Im nächsten Modul machen wir hier weiter, und dann verrate ich euch auch den 2. Punkt der Formel von letzter Woche.

Wer möchte, und es sich einfacher machen will, holt sich hier die  7 Tage kostenlosen Zugang zu der Websitenbau-Plattform

Und jeder der sich einträgt,  bekommt am Ende des Minikurses noch ein Geschenk von mir!

Eure Anke.

 

Hier findest du die beiden ersten Teile unseres Online Business Camps:

Erfolgscamp OnlineBusiness #1: Was brauchst du, wenn du jetzt durchstarten willst?

Erfolgscamp OnlineBusiness #2 – Wie geht das mit der Landingpage?

P.S.

Das Sommerspecial ist auch noch aktuell, wer das will,  sollte zuschlagen. Du bekommst lebenslangen Zugang zu einem Autoresponder für eine einmalige kleine Zahlung.

https://goo.gl/DEhrya


 

Kennst du schon den humantrust, Europas größte Vernetzungsplattform von wachen Menschen:

humantrust

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefällt mir 47 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan