Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Erinnere dich an dein Lachen

Warum Lachen dir im Leben weiterhilft. Und eine geführte Meditation, wie du mit dir Frieden schließen  kannst.

In meinem Kopf kreisen den ganzen Tag Gedanken. Sorgen, Überlegungen, Zukunftsvisionen und allerlei Ideen –  Eintagsfliegen, die am Ende oft nirgendwohin führen.

Ich könnte mir den ganzen Tag selbst dabei zuhören, wie es in meinem Kopf plappert und redet. Informationen kommen herein, neue Gedanken, die sich im Kreis drehen und wieder verschwinden. Pläne werden geschmiedet, Erinnerungen poppen auf, gedankliche To do-Listen werden erstellt und alles wird ständig analysiert und durchgekaut.

Und dabei kommen oft diese Fragen:

Bin ich so richtig? Habe ich mich hier gerade falsch entschieden? Was würde jemand anderes an meiner Stelle tun? Wie kann ich das, was vor mir liegt, richtig und weise entscheiden… Was kann ich tun, um glücklicher, erfolgreicher und was weiß ich nicht alles zu sein…

Geht dir das auch manchmal so?

Zuweilen ist das echt sehr anstrengend. Gerade wenn jetzt an einem langen Wochenende mal Ruhe einkehren darf.

Wir leben in einer wunderbaren Zeit der Selbstverwirklichung und Selbstbestimmtheit. Aber um die freie Zeit, die wir mit uns verbringen, sinnstiftend und nicht selbstzerstörerisch zu verbringen, ist wirklich mehr Leichtigkeit und Humor angesagt, da bin ich mir sicher.

Lache – und du bist automatisch glücklicher. So einfach.

dein-lachenWie man seinen Mindfuck in den Griff bekommt, darüber haben wir schon einige Artikel hier veröffentlicht. Die meisten Menschen, mit denen ich tagtäglich zu tun habe, sind sehr bewusste und reflektierte Menschen. Und das ist wundervoll – ich empfinde jeden als sehr wertvolles Geschenk.

Aber glückliche Menschen treffe ich selten. Solche,  die schon von weitem ein fröhliches Funkeln  in den Augen haben, den Schalk im Nacken und das Leben als wunderbares Abenteuer sehen. Die meisten von uns werden mehr von Sorgen und inneren Problemen gesteuert, als von einer zuversichtlichen Heiterkeit.  Ich frage mich oft, warum ist das so?

Unser Gehirn ist ein Schlechte-Nachrichten-Junkie – es ist geradezu süchtig nach Problemen

Hören wir eine schlechte Nachricht oder erinnern uns an eine blöde Erfahrung wird im Gehirn Dopamin und Cortisol ausgeschüttet. Das kickt uns und deshalb wollen wir es immer wieder haben. Schade eigentlich.

Und da wir immer und überall nur mit schlechten Nachrichten und Zukunftssorgen befeuert werden, befinden wir uns quasi unverschuldet im ernsthaften Dauer-Hormonrausch.

Aber hey, das Leben ist schön, so voller Möglichkeiten und Wundervollem. Klar gibt es all das Schlimme, und das ständig überall.

Aber es gibt eben auch das Schöne, und das darf gefeiert werden!

Es fehlt uns zu oft die Leichtigkeit. Der Mut zum Scheitern, einfach mal über sich selbst lachen und pures, einfaches Sein. Sich seinen Problemen stellen, indem man einfach mal einen Witz darüber reißt, tut gut und nimmt ihnen die Schärfe.

Wir trainieren Achtsamkeit, Selbstliebe, Wertebewusstsein, Mitgefühl und sehnen uns dennoch alle eigentlich einfach nach mehr Leichtigkeit.

Ich möchte dich einladen, all den selbstoptimierenden, potentialentfaltenden Konzepten für einen Moment den Rücken zuzudrehen und heute einfach mal locker und leicht zu werden. Vergiss für einen Moment einfach mal das Vernünftige und all das Schlechte. 

Lachen ist ein großer Meister auf unserem Weg:  Humor hilft heilen

dein-lachen-2Eine magische Abwechslung in unserer Leere. Gelotologie nennt sich das neue Fachgebiet, das die Auswirkungen des Lachens auf die körperliche und psychische Gesundheit untersucht. Lachen unterstützt nämlich viele Heilungsprozesse im Körper.

So bremst beispielsweise das Gehirn beim Lachen die Produktion von Stresshormonen wie Dopamin, Adrenalin und Kortison. 

Untersuchungen aus den USA lassen vermuten, dass Lachen auch die Immunabwehr stärkt: Es aktiviert offenbar körpereigene Mechanismen wie die T-Lymphozyten, die bei der Abwehr von Krebs von Bedeutung sind, sowie Gamma-Interferon, welches eine Vermehrung von Tumorzellen reduzieren kann.

Außerdem lässt es uns einen Moment vergessen, was unser Kopf uns ständig einredet. Es gibt doch nichts Schöneres, als mal mit einem anderen Menschen zusammen herzhaft zu lachen, bis der Bauch wehtut.

Und: Lachen ist ein wundervolles Schmiermittel für die Kommunikation

Menschen, die immer nur ernst und still in sich hineinhorchen, können schon mal richtig langweilig auf andere wirken. Das tut deiner Selbstliebe auf Dauer auch nicht gut.

Aber wie schaffe ich es, mehr aus mir rauszukommen und lockerer und leichter zu werden? 

Sag JA zum Leben. Mach mal was Neues. Lass mal los. Spiele. Schlafe genug. Such dir Leidenschaften. Sei freundlich. Öffne dein Herz. Trau dich einfach, mal albern zu sein. 😉

In diesem Sinne wünsche ich dir einen leichten Tag 😉  Lass heute mal los.

Mit herzlichem Gruß,

Susanne Nadler

Redakteurin&  Texterin

www.susanne-nadler.de

 

Welchen Wert hat Humor in deinem Leben?  Worüber kannst du herzhaft lachen? Teile doch hier deine besten Lachmotivatoren, Videos und Gedanken.

+++

Wenn du heute mal Frieden mit dir schliessen willst, dann empfehle ich dir diese Meditation:

( Länge 23 Minuten)  Alles was du dazu brauchst,  ist ein stilles Plätzchen und 23 Minuten Zeit 😉

 

+++++

Vielleicht inspiriert dich auch folgender Beitrag: 

 

Eine Formel für deine Selbstliebe

Gefällt mir 171 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

fan