Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Extrameile & Gipfelsturm: Integrale Lebenspraxis für Erfolg und Erfüllung

Die Integrale Lebenspraxis als Übungsmatte für deine Selbstliebe und Werkzeug der Potenzialentfaltung.

Ja, ich will wirklich was von meinem Leben! Ich habe meine Vision, meine Mission, meine Berufung gefunden – oder vielleicht auch sie mich. Und jetzt will ich voll dafür gehen – Extrameile für Extrameile.

Doch halt. STOPP!

Wie…

  • … kann mir das gelingen, ohne auszubrennen oder eher zu „überbrennen“?
  • … finde ich das richtige Maß?
  • … kann ich meine Lebensziele wirklich erreichen, ohne mich dabei zu vergessen und meinen Akku immer wieder aufladen zu müssen?
  • … gelingt es mir, mit dem Leben zu kooperieren, zu spüren, was das Leben von mir will und dadurch vielleicht „Superkräfte“ zu aktivieren, die mir das Ganze ungemein erleichtern?

In diesem Artikel habe ich die Antwort für dich.

Sie lautet für alle Fragen: Integrale Lebenspraxis. Eine integrale Lebenspraxis ist der Schlüssel zu einem entspannten, erfüllten Leben und gleichzeitig dazu, in die Lebensaufgabe, für die du gemeint bist, hinein zu leben.

Vielleicht kennst du den schönen Spruch von Rumi:

Du sagst, dir fällt nichts Originelles ein?
Mach dir darüber keine Sorgen.
Töpfere eine Schale, aus der dein Bruder trinken kann.

Die integrale Lebenspraxis ist die Schale, die du permanent für dich selbst töpferst, damit das Leben, das nach dir ruft, in dir erwachen kann. Nicht unbedingt DIE eine Schale, aber EINE der guten Schalen.

Integrale Lebenspraxis ist außerdem zugleich ein Instrument der Selbstfürsorge wie auch der Potenzialentfaltung.

integrale, Yin, YangWährend du dir Gutes tust, erblühst du zugleich – das nenne ich mal effizient und erbaulich :-).

Dabei finde ich außerdem bemerkenswert, wie klar und gleichzeitig individuell und vielfältig adaptierbar die integrale Lebenspraxis ist.

Sie beruht auf vier Säulen deines Selbst, die du regelmäßig pflegen magst:

  1. Körper – dein Tempel, in dem du wohnen darfst. Schenke ihm gute Bewegung und füttere ihn mit köstlichen Lebensmitteln, die dich gesund erhalten, umspiele ihn mit frischer Luft, durchtränke ihn mit gutem Wasser, sei dankbar für ihn.
  2. Geist – dein Brain. Denn es ist gut, wenn dein Geist nicht einrostet, sondern du ihn permanent mit konstruktiv-kritischem Selbst-Denken förderst.
  3. GEIST – dein Spirit, deine Essenz. Schenke ihm Raum, indem du bspw. regelmäßig in die Stille gehst und meditierst, dich auf dich selbst besinnst.
  4. Schatten – den unbewussten, unintegrierten Anteilen in dir, in denen unglaubliches Potenzial verborgen liegen kann. In diesem Artikel habe ich dir einen Überblick über einige Methoden der Schattenarbeit gegeben.

Für deine Lebensbalance: Von allem etwas

integrale, GewürzeUm in Balance zu bleiben, ist es gut, all diesen Aspekten deines Seins Raum zu geben und sie zu pflegen.

Ich habe die Integrale Lebenspraxis vor rund zwei Jahren im Rahmen meiner Ausbildung zur Menschenlehrerin bei Veit Lindau kennen gelernt und habe sie seitdem immer mehr in meinem Leben integriert, weil ich für mich spüre, wie gut sie mir tut und welche positiven Effekte sie auf mein komplettes Leben hat.

Wie kann sich eine integrale Lebenspraxis gestalten, und was habe ich davon?

Das beschreibe ich dir anhand meiner eigenen integralen Lebenspraxis, die ich immer mehr verfeinere.

Dein Körper – dein Tempel

integrale, SportGanz klar, hier geht es um die Themenbereiche Bewegung und Ernährung. Dazu schicke ich mal voraus und gestehe, dass ich bis vor zwei Jahren diese Themen geflissentlich ignoriert habe.

Die integrale Lebenspraxis hat mir die Augen geöffnet, wie wichtig mein Körper ist und dass ich ihn regelmäßig pflegen sollte. Daher: Wenn auch du noch mit diesem Themenbereich haderst, lass es dir gesagt sein: Es besteht Hoffnung 😉

Und wie schaut meine „Körperarbeit“ aus?

Ich beginne meinen Morgen mit einer 15-minütigen „Schüttelsequenz“ aus der dynamischen Meditation von Osho. Außerdem versuche ich 3-5 mal die Woche eine halbe Stunde 10 km Fahrrad zu fahren, sowie 1-2 mal die Woche eine Stunde zu schwimmen (ich schwimme ganz langsam 😉)

In punkto Ernährung lebe ich in weiten Teilen vegetarisch (nicht komplett) und achte darauf, Lebensmittel aus der Region zu kaufen, wobei das durchaus noch ausbaufähig ist. Außerdem praktiziere ich Intervallfasten (esse nur zwischen 12 und 18 Uhr) und faste zweimal jährlich für jeweils eine Woche (wozu mich das OMEGA-Fasten  inspiriert hat).

Geist – deine mentale Fitness

Ich nehme als Mentorin an der Energizer- und Hüter-Ausbildung teil – glaub mir, das liefert mir jede Menge geistiges Futter 😉. Außerdem halte ich mich für ein Projekt regelmäßig zu den Themenkomplexen Nachhaltigkeit, Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung auf dem Laufenden. Im Themenbereich Nachhaltigkeit recherchiere ich zur Zeit auch zu Themen des Klimaschutzes, da ich redaktionell für ein Projekt in diesem Themenbereich arbeite.

GEIST – der stille, weite Raum in dir

integrale, MeditationAuch für die Stille in mir nehme ich mir täglich Zeit. Morgens verbringe ich nach dem “Schütteln“ regelmäßig 15 Minuten in Stille. Meine Intention: mich leer machen und mir für den Tag klar zu machen: „Da ist regelmäßig ein Raum in mir, der immer still ist, ganz egal, wie laut es auf dem Marktplatz schallt.“

Wenn es besonders stressig ist oder vor wichtigen Momenten in meinem Tag, tauche ich außerdem für ein-zwei Minuten wieder in diese Stille ein.

Schatten – für ungeahnte Potenziale

Diesem Thema kann ich mich immer besser öffnen. Ich bin immer wacher für die irritierenden Momente, bspw. wenn ich wütend oder traurig bin oder wenn ich so etwas wie „Neid“ spüre, dann reflektiere ich, was die Ursache sein könnte, was das bedeuten könnte, und mache 3-2-1-Schattenarbeit nach Ken Wilber.

Außerdem gehe ich regelmäßig zum Trancetanz, das Thema Bioenergetik steht auch auf dem Plan😊.

**********

Dies also ein kleiner Einblick in meine integrale Lebenspraxis. Wenn ich es mal überschlage, dann macht sie ungefähr schon rund eine bis drei Stunden meines Tages aus (immer schwankend). Doch es ist wertvoll verbrachte Zeit.

Denn ich habe jede Menge davon:

integrale, YesIch spüre für mich, bewusster, balancierter und intensiver zu leben, mehr in Kontakt mit meinem Körper zu sein, seine Signale deutlicher zu spüren. Und mir kommen gefühlt mehr Geistesblitze und mehr Synchronizitäten ereignen sich. Aber bilde ich mir vielleicht auch nur ein ;-).

Gleichzeitig ist das noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Was mir zum Beispiel noch fehlt, ist ein gutes Ritual für den Tagesabschluss. Oft bin ich abends zu müde und falle einfach nur noch in die Federn… Integrale Lebenspraxis ist also auch ein permanenter Prozess, die tägliche Übungsmatte.

Und hast du schon eine integrale Lebenspraxis etabliert?

Wie sieht sie aus?

Was denkst DU darüber?

Ich freue mich über deine Gedanken dazu und wenn ich dich mit diesem Artikel dabei inspirieren konnte, mehr Balance in deinem Leben zu finden.

Herzlichen Gruß,

Stephanie Ristig-Bresser.

PS:

Dieser Artikel ist Teil meiner Serie “Gutes Leben 2019”. In ihr möchte ich mir und dir in 12 Aspekten einen nachhaltigen Lebensstil näher bringen. Im März widme ich mich dem Thema “Integrale Lebenspraxis”. Hier gelangst du zum ersten Artikel, in dem ich dir einen Überblick gebe und das Themenspektrum vorstelle.

Mein kommender Artikel ist den Schatten in dir gewidmet.

Weiterer Tipp: Auf meiner Facebookseite poste ich in diesem Jahr täglich eine gute Tat, mit der du ganz einfach in deinem Alltag dazu beitragen kannst, diese Welt ein wenig besser, wahrer und schöner zu machen. Hier ergänze ich die guten Taten sukzessive.

Alle Artikel von Stephanie Ristig-Bresser findest du hier.  

Zu Stephanies Website geht´s hier lang.

*******************************************

Dieser Artikel zum Thema “Werte” inspiriert dich vielleicht ebenfalls:

“Ich bin dann mal weg” – Fünf Reisen zu dir selbst

Gefällt mir 43 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen: 4,80 von 5)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan