Human Trust
Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Achtsamkeit: Freundschaft mit dir in Zeiten des Wandels

Resilienz und Selbstfürsorge durch Achtsamkeit

Jemand hat mal gesagt “Das größte Geschenk, das wir uns machen können ist unsere ungeteilte Aufmerksamkeit”. Wie wäre es wenn du dir selbst heute noch ein Geschenk machtest? Was würdest du dir selbst schenken wollen? Um ein stimmiges Geschenk machen zu können, braucht es vermutlich eine gewisse Achtsamkeit für das, was benötigt wird oder gewünscht ist. Vielleicht ist es eine schöne Tasse Tee oder ein warmes Bad? Schenke dir vor allem diese Aufmerksamkeit und finde heraus was jetzt, in diesem Moment, ein stimmiges Geschenk an dich selbst sein könnte.

Selbstfürsorge – ein gutes Sorgetragen für Körper und Seele

achtsamkeit-stressGar nicht so einfach zu spüren, was du dir schenken möchtest? In unserer schnellen und hektischen Zeit kann man sich selbst schnell zwischen den vielfältigen Anforderungen von Beruf, Familie, Freunden, Internet und allgemeinem “Multitasking” verlieren. Man spürt sich vielleicht selbst gar nicht mehr richtig und fühlt sich erschöpft und ausgelaugt. Die inneren Ressourcen sind weitestgehend “am Limit”.

Das, was früher Freude bereitet hat, verliert seine Bedeutung oder wird zur Anstrengung und Belastung. Dies ist Ausdruck von einem Mangel an Selbstfürsorge. Die Bezeichnung Sorge meint in diesem Zusammenhang ein gutes Sorgetragen für einen gesunden und unterstützenden Umgang mit sich selbst, dem eigenen Körper und seinen Ressourcen. Das Wort Nachhaltigkeit ist derzeit in aller Munde, wird aber selten auf die Beziehung zu sich selbst und den eigenen Bedürfnissen angewandt.

Solange wir nicht lernen, nachhaltig mit uns und unserem Körper umzugehen,
wird uns das auch in einem größeren Zusammenhang nicht gelingen.

 

Wie gehe ich eigentlich mit mir um?

achtsamkeit-SelbstliebeDiese Frage läutet einen Prozess des Bewusstmachens ein, der meist Erstaunliches zutage bringt. Denn oft behandeln wir andere besser als uns selbst. Geben anderen mehr Wertschätzung und Aufmerksamkeit als uns und unserem eigenen Körper. Ein freundschaftlicherer Umgang mit dem, was der Körper braucht, führt aus der allgemeinen Trance einer Gesellschaft, die ständig zunehmendem Tempo und Wachstum verpflichtet ist.

Bei vielen Menschen muss es erst zu einem mittleren oder schwereren Zusammenbruch kommen, um wirklich zur Ruhe zu kommen. Oft ignorieren wir die ersten Signale schlicht oder nehmen sie einfach gewohnheitsmäßig nicht wahr. Und so erzwingt das Leben schließlich eine Pause, die meist als Krise erlebt wird. Spätestens dadurch wird es dann nötig und möglich, sich bewusstzumachen, was es für die eigene Gesundheitsentwicklung (Salutogenese), braucht. Was nährt wirklich die eigene Widerstandskraft gegenüber stressigen Zeiten und Belastungen?

Wie kannst du diesen Aspekten Raum und Zeit geben?

Resilienz ist Widerstandskraft

Der Begriff „Resilienz“ meint die Fähigkeit von Menschen, auch in schwierigen und belastenden Zeiten mit von innen oder außen kommenden Irritationen umzugehen. Er umfasst Eigenschaften wie Widerstandskraft, Belastungsfähigkeit und den flexiblen Umgang mit den eigenen Ressourcen. Die Fähigkeit zu einer resilienten Lebensführung bekommt in unseren stressigen Zeiten eine immer wesentlichere Bedeutung. 

 

Achtsamkeit für deine Beziehung zu dir selbst

achtsamkeit-MeditationInnehalten, Verlangsamung und qualitativ hochwertige Entspannungsmomente schaffen den Raum zu fühlen, was dir wirklich gut tut und was nicht. Ein achtsames Hinhören was dem eigenen Körper gut tut nach einem langen Tag im Büro vor dem Computer. Haste ich danach weiter von Termin zu Termin? Nehme ich auch mal bewusst den Druck raus und schalte ein oder zwei Gänge nach unten? Muss ich mich abhetzen, bis alles erledigt ist? Oder kann ich vielleicht schon Hier und Jetzt dem inneren Antreiber eine Grenze setzen?

 

Bodyscan: Über das Spüren des Körpers im Hier und Jetzt ankommen

Als eine einfache, praktische Übung hierfür hat sich ein sogenannter Bodyscan bewährt. Mittels dieser leicht durchzuführenden Spür- und Achtsamkeitsübung kannst du lernen, mit deiner Aufmerksamkeit wieder mehr im Hier und Jetzt zu sein. Denn der Körper lebt ausschließlich im gegenwärtigen Moment. Er bringt uns mit diesem in Kontakt, sobald wir uns ihm innerlich zuwenden.

Bodyscan-Übung

achtsamkeit-MeditationDie Bodyscan-Übung kann jederzeit durchgeführt werden, im Stehen, Sitzen oder Liegen. Empfehlenswert ist es jedoch sitzend zu beginnen. So kannst du langsam mit dieser Achtsamkeitspraxis vertraut werden.

  • Achte darauf bequem zu sitzen, damit dein Körper mehr und mehr loslassen kann.
  • Dann schließe die Augen. Beginne damit, deine Aufmerksamkeit  oben am Scheitelbereich des Kopfes zu sammeln und diesen Bereich des Körpers zu spüren. Wie fühlt sich dein Körper an? Wie erlebst du ihn von innen heraus? Bewerte, analysiere, korrigiere nicht.
  • Auf diese Art und Weise wanderst du nun langsam – gleichsam wie ein innerer „Scanner“ – mit der Aufmerksamkeit abwärts durch den Körper und tastest die verschiedenen Bereiche mittels bewussten Spürens ab. Manche Bereiche werden dabei deutlicher sein und manche vielleicht nicht so deutlich, lass dich davon nicht irritieren sondern bemerke es einfach – Aha! Schließlich wenn du an den Füßen angekommen bist, nimm wahr wie sich der Kontakt deiner Füße am Boden anfühlt – auch im Unterschied zum Beginn der Übung.

Fazit

Häufig berichten Menschen, dass sie sich deutlich geerdeter und verankerter in sich selbst fühlen wenn Sie diese Übung machen. Gut ist es sich mindestens 20 Minuten Zeit zu nehmen, damit die Übung ihre Wirkung entfalten kann.

Viel Freude beim Nachspüren,

Dennis Heydrich.

 

Wenn dieser Artikel für dich spannend war, dann lies gern in diesen Artikel hinein:

43 Achtsamkeitsübungen für den Alltag

Dieser Artikel gefällt dir! 295 Personen gefällt das

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



 

 

fan

Pin It on Pinterest

Share This