Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Fühlen oder Denken – welche Wahl triffst du?

Wie du in deinem Leben klar und klug zwischen fühlen oder denken wählst.

Bist du immer im Einklang mit deinen Entscheidungen zwischen Kopf und Bauch? Täglich gilt es hundertfach, sich den Herausforderungen der königlichen Wahl unserer vielen kleinen und großen Entscheidungen zu stellen.  Hörst du auf deinen Bauch, dein Herz oder auf den Verstand? Und wer ist der bessere Ratgeber?

Ein Gastartikel von der Klarheits-Mentorin, Michela Grosser:

Wenn dein Inneres etwas Anderes sendet als dein Verstand – was machst du?

Wir alle kennen es: Entscheidungen aus dem Gefühl oder aus dem Bauch sind oft die Besten!

fühlen oder denkenOb es erklärbar ist, verständlich und vernünftig oder auch nicht – in Wahrheit wissen wir genau, was für uns richtig ist und dennoch entscheiden wir uns oft ganz anders. Dann gießen wir die Vernunftssoße über das Ganze und machen es ordentlich und anständig.

Im schlimmsten Fall verbiegen wir uns dafür.

Kommt dir das bekannt vor? Am Abend bist du oft erledigt und das nicht wegen der vielen Arbeit: Nein! Weil es anstrengend ist, anders zu sein, sich passend zu machen oder angepasste Entscheidungen zu treffen. Oft glaubst du vielleicht, wenn du dich anders zeigst als du bist, dann bist du liebenswerter, anerkannter, toller, wertvoller und überhaupt ein besserer Mensch.

Nur zu dumm, dass du es damit nur Anderen „Recht“ machst, aber nur selten für dich. Dann hängst du wieder in deinem Entscheidungskonflikt.

Nelson Mandela hatte so recht, als er sagte:

„Die größte Angst ist, unsere Großartigkeit anzuerkennen.“

Was ist damit gemeint?

Alles, was es braucht, ist in uns, doch wir nutzen es kaum, oder wir vertrauen dem nicht. Die Quelle der Intuition ist unsere allergrößte Kraft. Aber wir sind lieber vernünftig. Wenn es in wichtigen Entscheidungen darum geht, zwischen fühlen oder denken zu wählen, dann nehmen wir meist nur das Denken und hören nicht mehr auf unser Gefühl.

Der Preis, den wir dafür bezahlen, wird im Laufe der Zeit ziemlich hoch: Burnout, Erschöpfung, Kraftlosigkeit, Resignation, Aushalten und Durchhalten sind nur einige Beispiele von vielen.

Wie können wir dieses Hamsterrad verlassen?

Nimm dir nur mal einen Tag Zeit und achte bei allem, was Dir begegnet, auf dein Gefühl.

Beim Einkauf, bei der Arbeit mit deinen Kollegen, im Gespräch mit Vorgesetzten, mit kleinen Kindern oder Teenagern, deinem Partner, deinen Eltern – ganz gleich, welche Personen du triffst, nimm einmal jede Situation unter die Perfomance-Lupe. Was fühlt sich echt an und was falsch? Was entspricht dir und deiner Herzensstimme und was nicht? Was fühlst du gerade?

Wenn dein Ego dich bestimmt.

Stelle fest, wann, wo und mit wem  – der „gute Eindruck“ oder die vernunftgesteuerte Anpassungen dein Leben bestimmt: Deine Aktivitäten, deine Sprache, deine (Kauf-) Entscheidungen UND auch: Wie bestimmt es die Menschen um dich herum?

Wann willst du mal wieder einen guten Eindruck machen? Stark erscheinen oder auch sexy, besonders fürsorglich, besonders geistreich, besonders klug oder auch besonders lieb und nett usw.

Wann machst du etwas und weißt gleichzeitig, dass du dies nur machst, weil es (eventuell) so von dir erwartet wird?

Achte nur einen Tag darauf und  lege deinen Fokus auf: Was fühlt sich gut und richtig an? Was fühlt sich unsicher an? Was fühlt sich komisch an? Was fühlt sich unangenehm an? Was fühlt sich frei an? Dir wird ein Licht aufgehen, dieses Licht brauchst du in deinem Herzen.

Erinnere dich, wer du wirklich bist.

Du willst dich gut fühlen? Deine Entscheidungen deinem Herz überlassen? Der Kraft deiner Intuition vertrauen? Dem Ruf deines Herzens folgen? Frei sein? Hier kann es wichtig sein, zwischen Fühlen oder Denken deinem Bauchgefühl den Vorzug zu geben.

Wage es! Wage es beherzt.

Verlasse öfter mal die Komfortzone und entscheide immer öfter ganz unkonventionell aus deiner Mitte. Warum? Weil es sich gut anfühlt, und wir wollen uns doch besser fühlen, oder?

Handle, sprich und wirke aus deinem Herzen, ohne dein Ego!

Nutze deinen Körper. 

Die Impulse, die dein Körper dir sendet sind sehr wertvoll, lerne sie zu deuten.

Du kannst bei Entscheidungen deine Hände nutzen: 

fuehlen-oder-denken Strecke deine Hände aus. Lege z.B. „A“ in die linke und „B“ in die rechte Hand. Vorher legst du fest ob nach unten „JA“ oder „Nein“ bedeutet. Schließe kurz deine Augen und fühle. Dann öffne deine Augen und schau auf deine Hände an. Die Antwort liegt  dann direkt vor dir.

Wenn du Angst, Wut oder Alarm spürst, erfühle, wo in deinem Körper du dieses Gefühl entwickelst. Dann kannst du in Zukunft achtsamer mit dir sein und übergehst nicht deine Intuition, die dir immer nur das Beste will. Höre deinem Körper zu. Welchen Impuls nimmst du wahr?

Wenn du im Widerstand bist, dann nimm deinen Widerstand und deine Ängste zu dir und integriere sie. Solange du versuchst sie loszuwerden, werden sie über dich entscheiden, aber sicher nicht du! Dann bist du angstgesteuert, aber nicht herzgesteuert.

Die wichtige Wahl zwischen Fühlen oder Denken ist dann wichtig, wenn du merkst: Mit Vernunft und Klugheit werden deine Werte und deine Bedürfnisse nicht erfüllt.

Ich wünsche dir einen schönen, echten Tag mit den richtigen Entscheidungen,

Michela Grosser

www.klartextleben.de

(Michela Grosser  bietet als Mentorin Intuitonsseminare für mehr gefühlte Klarheit im Leben an. Für Herzmenschen und solche, die es werden wollen – erfüllt und erfolgreich, glücklich und vital.)

Wie ist es in deinem Leben? Wann verbiegst du dich, um es anderen Recht zu machen? Wie würdest du sein, wenn du wirklich du wärst?? 


Hier gibst noch mehr gute Impulse für deine richtige Entscheidungsfindung:

 

Diese 9 Schritte stärken deine Intuition

 

Foto: Fotolia.com

Gefällt mir 302 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan