Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

leben-und-geld-reich-werden

Geld muss fließen

Hier findest du meine Leitfragen, die du dir in deiner Beziehung zum Geld stellen kannst, um deinen Wünschen und Zielen schneller näher zu kommen. Denn eigentlich ist es ganz einfach, mehr Geld im Leben zu haben. Mit den hier genannten sieben Fragen, kannst du deine Ausgaben reduzieren und mehr Geld für die wirklich wichtigen Sachen generieren. 

Sparen, sparen, sparen? Nein! Heute möchte ich dir erzählen, was ich erlebt habe, als ich angefangen habe, mein Geld fließen zu lassen. 

Du kennst diesen Spruch, den ein Münchner Imbissbudenbesitzer vor seinem Geschäft als Plakat aufstellte? „Wenn Sie nicht bei mir essen, verhungern wir beide!“

Wie wahr, wie wahr. Wenn wir alle auf unserem geld-fliessenGeld sitzen, dann passiert… nichts! Keiner nimmt etwas ein. Niemand kann wieder etwas ausgeben. Wir bekommen, lernen, erleben nichts Neues, wenn wir Geld nicht ausgeben. Wir können keine Projekte oder Ideen unterstützen, wenn wir nur sparen, sparen, sparen.

In meiner Kindheit und Jugend stand meine Finanzpolitik unter dem Stern des Sparschweins. Doch als ich anfing, mich mit spannenden Unternehmer*innen und Führungskräften zu vernetzen, stellte ich fest: Sie alle geben Geld aus für Dinge oder Services, die ihnen wichtig sind. Auf diese Weise waren sie erfolgreicher.

Ich wurde neugierig und fing an, mir etwas zu gönnen, in mich zu investieren und mein Geld fließen zu lassen. Es fiel mir anfangs nicht leicht, doch ich wurde schnell belohnt.

Ich entwickelte mich weiter, und das Geld, das ich ausgegeben hatte, kam auf neue Art und Weise wieder zu mir zurück. Zum Beispiel durch Empfehlungen der Menschen, deren Kundin ich wurde. Oder durch ein neues Wissen, das ich durch eine Beratung erworben hatte. Ich war verblüfft.

Wer Geld nicht wertschätzt, wird keines bekommen

Vielen Menschen jedoch ist es wichtiger zu sparen, als ihr Geld auszugeben. Man hört sie immer wieder, diese Geschichten, in denen Menschen mit einem dicken Bankkonto sterben, aber im Leben nie etwas Besonderes unternommen oder sich etwas geleistet haben. Immer nur sparen? Damit die Kinder etwas erben? Das kann nicht der Sinn unserer Existenz sein.

Ich glaube, wir sind hier, um zu lernen, Erfahrungen zu machen und uns zu entwickeln. Ich glaube nicht, dass wir hier sind, um Vermögen auf dem Sparkonto anzuhäufen.

Versteh‘ mich nicht falsch: Ich finde das Sparen wichtig. Denn es ermöglicht uns vieles. Aber ich glaube – und das ist eine der wichtigsten Erkenntnisse meines Lebens – dass Geld fließen muss. Geld ist nichts anderes als Energie und die sollte von Mensch zu Mensch fließen.

Ich habe es so erlebt, dass immer wieder tolle Dinge, Momente, Erlebnisse geschehen sind, weil sich Menschen entschlossen haben, ihr Geld fließen zu lassen:

  • Hunderte von Menschen legen ihr Geld zusammen, kaufen jeweils eine Konzertkarte und erleben einen wunderbaren Abend mit ihrem Musikidol.
  • Sponsoren geben Geld für Kunstausstellungen, und viele Menschen können dadurch besondere Kunstwerke sehen.

Einen Teil sollst du ausgeben, einen Teil sollst du weggeben, einen Teil sollst du sparen. (Persisches Sprichwort)

Ich sage nicht, dass du dein Geld sinnlos für alles Mögliche verprassen solltest, nur damit es ausgegeben ist. Es ist immer gut, sich zu entscheiden, für WAS wir unser Geld ausgeben. Sinnloses Shoppen macht nicht glücklich. Es macht auch nicht zufrieden, immer mehr Dinge von dem anzuhäufen, das wir schon haben. Oder unreflektiert im Alltag Geld auszugeben, einfach aus der Bequemlichkeit heraus.

Mein Lieblingsbeispiel dafür ist der tägliche Latte Macchiato im Café, schlimmstenfalls im Wegwerfbecher. Hast du schon einmal ausgerechnet, wie viel Geld dieser tägliche Luxus verschlingt? Und wie viel Müll das produzierst? Nehmen wir einmal an, der Latte Macchiato im Café deiner Wahl kostet inkl. Trinkgeld vier Euro.

Wenn du dir jeden Tag einen Latte im Café leistest, kommen übers Jahr gerechnet 1.460 Euro dafür zusammen. Das könnte schon ein Urlaub sein oder ein Kurs oder die Kosten für einen Hund pro Jahr, den du dann aus dem Tierheim holen könntest. Dafür würde es sich sicher lohnen, ein paar Minuten früher aufzustehen und den Kaffee in Ruhe zu Hause zu genießen…

Sparsamkeit ist die Lieblingsregel aller halblebendigen Menschen. (Henry Ford)

Geld-sparenIch glaube nicht, dass Geiz geil ist. Ich glaube, dass alles seinen Wert hat: Lebensmittel von hoher Qualität. Ökologisch-hergestellte Waren. Eine gute Beratung, ein erstklassiger Service. Wenn ich weniger dafür ausgeben möchte, muss ich in der Qualität Abstriche machen. Denn sonst zahlt irgendjemand drauf.

Weil ich’s mir wert bin, lasse ich mein Geld bewusst und achtsam fließen. Ich gebe es mit Liebe fort zu den Menschen, bei denen ich ein gutes Gefühl habe, bei denen ich spüre, dass sie achtsam damit umgehen und dass auch sie ihr Geld wertschätzend fließen lassen.

Wenn ich sage „Geld muss fließen!“, dann spreche ich über Geld, mit dem wir uns Wünsche erfüllen. Mit dem wir in uns selbst und in unsere Zukunft investieren.

Bevor ich mein Geld fließen lasse, stelle ich mir diese sieben Leitfragen:

  1. Ist diese Investition nachhaltig?
  2. Investiere ich in Qualität? Kann ein Produkt etwa repariert werden, wurde es nachhaltig gefertigt, ist es wertbeständig?
  3. Welche meiner Wünsche kann ich mir damit erfüllen?
  4. Kann und will ich es mir wirklich leisten?
  5. Passt das in meine Budgetplanung?
  6. Welcher meiner Werte wird damit genährt?
  7. Bei einer Dienstleistung: Stimmt mein Bauchgefühl in Bezug auf die Person? Unterstütze ich ihre Ziele?

Mir ist es wichtig, dass ich mein Geld mit einem guten Gefühl fließen lassen kann, voller Vertrauen, in Qualität und Nachhaltigkeit investiert zu haben. Nicht immer können wir als Konsumenten alle Prozesse durchschauen, doch ich gebe nicht auf. Ich gebe mein Geld mit Liebe in den ewigen Kreislauf der Energie. Ich weiß, dass alles Gute, was ich weggebe, zu mir zurückkommen wird. Ich weiß, dass die finanzielle Wertschätzung, die ich anderen entgegenbringe, auch mir entgegen gebracht werden wird.

Natürlich gibt es viele wunderbare Dinge im Leben, die völlig kostenlos sind:

  • Tief ein- und ausatmen zum Beispiel.
  • In der Sonne sitzen.
  • Eine kurze Strecke mit dem Fahrrad fahren.
  • An einem Bach entlang spazieren. Oder:
  • Einen Strauß Gänseblümchen im Garten pflücken.

geld-geniessenDiese Übung habe ich übrigens sehr gerne gemacht: Nimm dir ein Blatt Papier und notiere 30 Dinge, die dir große Freude bereiten und die entweder kostenlos sind oder bis zu fünf Euro kosten. Probier’s doch gleich mal aus! Ich habe auf diese Weise entdeckt, wie einfach es ist, das Leben zu genießen – ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

Aber ich habe erfahren, dass es sich eben auch lohnt, Geld fließen zu lassen.

Ja, wir sollen Geschäfte miteinander machen! Ich habe immer wieder erlebt, welche tollen Kontakte, Erlebnisse und Beziehungen entstanden sind, wenn ich von Menschen, Betrieben und Lieferanten gekauft habe, die mir empfohlen wurden, die ich kenne und denen ich vertraue.

In meinen Beratungen zeige ich den Menschen, welche Möglichkeiten sie haben, ihr Geld fließen zu lassen und immer wieder sind sie überrascht, wie viele tolle Möglichkeiten sie dabei haben. Bleib‘ neugierig und fang an, deine Optionen zu erkunden!

Wie lässt du dein Geld fließen? Schreibe es uns in den Kommentaren!

Deine

Annegret Kitzmann-Schubert

Hier findest du alle Artikel über mehr Geld im Leben haben,  vermehren und behalten von Annegret Kitzmann

Autorin:

Annegret Kitzmann-Schubert: Als unabhängige Finanzexpertin berät sie mit ihrer Kanzlei für Wirtschaft und Realitäten mit Sitz in Ottobrunn bei München seit 2002 alle, die ihr Vermögen langfristig auf einen gewinnorientierten Kurs bringen wollen. Als Coach unterstützt sie Menschen dabei, ihre Einstellung zum Thema Geld zu erkunden, Sachverhalte zu verstehen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, finanzielle Angelegenheiten in Ordnung zu bringen sowie an die individuellen Lebenssituationen und Wünsche anzupassen.

https://meinlebenmeingeld.com/

Gefällt mir 158 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

fan