Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Sicherheit und Zukunft: Grundeinkommen – die neue Rente?

Ein bedingungsloses Grundeinkommen kann eine unserer gesellschaftlichen Säulen werden – und auch das Rentenproblem lösen.

Einfach das Zuviel loslassen, dankbar sein für alles, was ich leisten kann und bewegt habe.

Wann werde ich diesen Zustand soweit trainiert haben, dass ich mich öfter einmal zufrieden zurücklehne?
Gelingt DIR das gut?
Muss ich mir diesen Zustand erst ein Arbeitsleben lang verdient haben, da dieses Loslassen-Können auch von einem geregeltem Einkommen abhängt?

Geld als Anerkennung und Zeuge für Sicherheit

grundeinkommen-RenteDas Grundbedürfnis nach Sicherheit, ob materiell oder mit einem Gefühl der Hoffnung, kann vielleicht einmal durch die Rente erfüllt werden – zumindest beruht eine der Säulen unserer Gesellschaft auf diesem Konzept.

Doch die Renten sind unsicher, erfahren wir seit einigen Jahren durch Medien und Literatur. Ist das ein Thema für dich oder noch ganz weit weg?

Für mich wurde es unweigerlich „interessant“ mit dem Beginn meiner Selbständigkeit vor ca. 30 Jahren. Damals wurde vom Arbeitsminister Norbert Blüm verkündet: „Die Renten sind sicher“.

Die Kassen waren gefüllt, die Verwaltung auf dem Weg in die Digitalisierung, also was sollte schief gehen? Fakt ist: Es ist schief gegangen, die Kassen sind leer!

Altersarmut: Kann ein Grundeinkommen eine Alternative sein?

grundeinkommen-StressDie Generation die jetzt in Rente geht, hat sich gut informiert, vielleicht noch ein wenig ge-Riestert, um dann festzustellen, was die Rentenkürzungen bzw. die Doppelbesteuerung „in echt“ bedeuten. Sie sind schon seltener finanziell mit einem blauen Auge davon gekommen als ihre Vorgängergeneration.

Die heute 20-, 30- oder 40-jährigen haben damit zu tun, gerade soviel zu verdienen, dass sie und ihre Familie von dem einen oder bis zu drei Einkommen leben können.

Es wird sehr viel über Mindestlohn, Hartz IV und Altersarmut geschrieben, doch Lösungen werden für die Folgen der Geringbezahlung von Arbeitsleistung oder Lebensleistung gar nicht vorgestellt. Hier findest du einen Artikel in der Zeit, der dieses Thema näher durchleuchtet.

Auch wenn Initiativen für ein Grundeinkommen immer populärer werden, bremsen die Bedenken zur Finanzierbarkeit so manche Umsetzung aus.

Wie wir es auch betrachten, das Rentensparmodel der kaiserlichen Regierungszeit in Deutschland ist ein Auslaufmodell. Aus einem Minus kann kein Plus gezaubert werden. Doch es braucht alternative Ansätze: Anstatt die mathematischen Vorzeichen verändern zu wollen steht an, Lösungsvorschläge aus der Theorie in die Praxis zu bringen.

Dafür ist die Ökonomie nach dem Vorbild der Natur namens Gradido einer der möglichen Lösungswege. Mit ihrer Lebensgeldschöpfung, kann es gelingen, die Arbeits- und Lebensleistungen eines jeden Menschen auch finanziell in Wert zu setzen.

Ein neues (Geld-)System, das alle beteiligt

grundeinkommen-BalanceAn der Starre des alten Geldsystems vorbei ist das Bewusstsein einer Menschheit erwacht, die nach Aussöhnung mit sich und der (Um-)Welt strebt. Informationsnetzwerke tragen zum Wachstum der Gruppen bei, die sich als Teil der bewussten Evolution, als Mitschöpfer*innen verbinden.

Ihre dezentralen und gleichzeitig aufeinander bezogenen Organisationsformen, finden sich auch in der Währung sowie dem gesamten Geld- und Wirtschaftsmodell von Gradido wieder.

Es ist an der Zeit, die Chancen für ein Grundeinkommen an anderen Fragen zu entwickeln, als denen der Finanzierbarkeit durch überschuldete Staatshaushalte und Kassen der Sozialversicherungen.

Ein Grundeinkommen gilt bei Gradido als Dank für die Existenz eines jeden Menschen und als Recht zur Teilhabe an allen von der Gemeinschaft geschaffenen Leistungen. Das Grundbedürfnis nach Sicherheit und Zukunftsfähigkeit wird von der Wiege bis zur Bahre erfüllt.

Da Geld eine Erfindung zum Wohle der Menschheit ist, wünsche ich mir, dass wir zukünftig auch das Potential des Geldes und unserer Ökonomie mit entfalten und mitbestimmen können.

Die Trainingseinheiten für das gelegentliche Zurücklehnen und Wohlstand schaffen, möchte ich auch selbst wählen und gestalten können. Das soll dann bitte für jede und jeden auch möglich werden, egal ob sie im Rentenalter sind oder nicht. Wenn wir es zum Grundeinkommen für alle gebracht haben, will ich unbedingt weiter daran mitwirken, dass es allen anderen in der Welt dann auch bald so gut gehen kann.

Herzliche Grüße

Bri Sandtner

 

Zu allen Artikeln von Bri Sandtner gelangst du hier.

 

 


Du bist auf der Suche nach einem Netzwerk mit Menschen, mit denen noch viel mehr möglich ist? Dann schau hier vorbei! 

 

Wenn dieser Artikel dich inspiriert hat, dann kannst du zum Thema Grundeinkommen in diesem Artikel noch mehr erfahren:

Bedingungsloses Grundeinkommen – Baustein für eine positive Zukunft?

 

 

 

 

 

Gefällt mir 17 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



 
* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan

Pin It on Pinterest

Share This