Human Trust
Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Hingabe

Was bedeutet Hingabe in der Sexualität?

Wie du in deiner Sexualität für mehr Hingabe sorgen kannst.

Viele Frauen wünschen sich, sich endlich hingeben zu können. Manche nennen es auch loslassen, manche sagen dazu „den Kopf ausschalten“. Hingabe ist einer der Top 3 Ziele, die Frauen in meinem Mentoring erreichen möchten.

Dieser Beitrag möchte dich dazu verführen, in dich hinein zu schauen. Es geht um Hingabe und um drei beliebte Mythen, die sich um diese magische Hingabe ranken.

Aber lass mich kurz einen kleinen Schwank erzählen, bevor es direkt zur Sache geht.

Mysterium Hingabe

Der Begriff Hingabe ist mir erst verhältnismäßig spät in meinem sexuellen Leben begegnet. Um genauer zu sein, erst dann, als ich angefangen habe, Frauen zu coachen. Klar kannte ich den Begriff, aber die Bedeutung erschloss sich mir nicht. Bis im November 2013 eine Frau – nennen wir sie Susi – anrief und mir verzweifelt beschrieb, ihr größtes Problem sei, dass sie sich ihrem Partner nicht hingeben konnte.

HingabeDann stand ich da, Telefonhörer am Ohr, und verstand zwar was sie sagte, aber begriff überhaupt nicht, was ihr Problem war. Hingabe… Was spielt die denn für eine Rolle? Wieso schien sie Susi so überlebenswichtig zu sein? Ich hatte einfach kein inneres Bild zu diesem Wort.

Mit schlotternden Knien nahm ich mich ihrer Fragestellung an. Allerdings gab ich ihr zu verstehen, dass ich ihr nichts garantierte, da ich mir kein Bild von ihrer Situation machen konnte. Und dennoch legte sie ihre Frage vertrauensvoll in meine Hände. Und dafür bin ich ihr bis heute unglaublich dankbar, weil ich mich dadurch auf die Fährte sexueller Hingabe machte.

Hoffnungen, Wünsche, Träume

Über die Jahre hinweg habe ich viel über Hingabe gelernt. Zum Beispiel, dass Hingabe in gewisser Weise in jedem Leben vorhanden ist. Und wenn du auch zu den Menschen gehörst, die mehr Hingabe in ihrem Liebesleben wollen, dann lies bitte weiter und sei dir darüber bewusst, dass Hingabe simpel und dennoch sehr komplex ist.

Das liegt daran, dass sexuelle Hingabe meistens mit vielen diffusen Hoffnungen, Wünschen und Träumen zu tun hat und selten mit dem eigentlichen Akt der Hingabe.

Deshalb die Auflösung dreier gängiger Mythen über Hingabe:

Mythos 1: Hingabe ist ein Ziel

Viele Frauen formulieren den Wunsch nach Hingabe, als wäre es ihr oberstes Ziel. Es hat auch bei mir lange gebraucht, bis ich verstanden habe, dass hinter sexueller Hingabe oft ein tiefer liegendes Bedürfnis steckt. Das heißt, wenn du generell Hingabe üben willst, kannst du das täglich tun, indem du Achtsamkeit trainierst.

Die Wahrheit bei den Anliegen, die mich erreichen ist jedoch, dass diese Menschen einen viel tieferen Wunsch haben und glauben, dass sie sich nur noch ein bisschen mehr hingeben müssen, um es zu erreichen.

Das ist jedoch meist ein Trugschluss. Der verhält sich in etwas so, wie wenn wir glauben, dass wir nur noch ein bisschen perfekter sein müssen, um Liebe zu verdienen.

Ein konkretes Beispiel:

Susi wünschte sich, sich mehr hingeben zu können. Mit der Zeit stellte sich jedoch heraus, dass sie sich mehr Verbundenheit mit ihrem Partner beim Liebesspiel wünschte.

Leitfrage für dich:
Was möchtest du dir durch mehr Hingabe erfüllen?

Mythos 2: Hingabe geschieht „einfach so“

Eine weit verbreitete Halbwahrheit ist, dass sexuelle Hingabe einfach so entsteht. Das ist nicht so und das kann auch gar nicht sein.

Das Wesen der Hingabe:

HingabeDas liegt an der Natur der Hingabe. Denn sexuelle Hingabe bedeutet deinen absolut uneingeschränkten Einsatz für deinen Partner UND das, was zwischen euch im Moment geschieht.

Übersetzt heißt das, dass sexuelle Hingabe ein hoch bewusster Vorgang ist. Es ist ein Zustand der absoluten Annahme dessen, wer der andere ist, du selbst bist und das, was zwischen euch passiert. UND dieser Zustand benötigt aktive Impulse des Gestaltens aus dem Moment heraus.

Ganz schön kompliziert.

Eine lapidare Umsetzungsanweisung wäre: Vergiss alles, was dein Partner bisher „verbrochen“ hat, genieße alles, was ihr gerade macht, versuche aktiv den Genuss zu vergrößern, vergiss deine Umwelt, den Stress und die Nachbarn, und vertrau darauf, dass alles so passt, was geschieht, egal wohin es führt.

Das würde absolute sexuelle Hingabe bedeuten. Das geschieht nicht einfach so. Meistens stehen Streit, Groll, Angst, Mistrauen und Scham zwischen dir und der Hingabe. Wir trauen uns oft nicht, den Kopf auszuschalten, weil irgendetwas nicht passt.

Leitfragen zu diesem Mythos für dich:
Welches Gefühl steht dir im Weg?
Wie ist die Beziehung zu deinem Partner?
Wie sicher fühlst du dich in dir?

Mythos 3: Für Orgasmen braucht man Hingabe

Wieso sich dieser Mythos so lange hält, kann ich nicht erklären. Denn für einen ganz normalen Orgasmus braucht man genau zwei Dinge: Wissen, wie man sich berühren (lassen) muss und die eigene Erlaubnis dazu, sich dieses Gefühl zu gönnen.

Hingabe macht ein Erlebnis berauschender und intensiver, aber ist in ihrer ganzen Breite definitiv nicht für einen Orgasmus nötig. Wenn du jedoch sexuelle Hingabe erleben möchtest, ist es wichtig, dass du deinem eigenen Körper vertrauen kannst und Erfahrung mit dem Spüren sammelst. Dann kann Hingabe auch zu intensivsten Orgasmen führen.

Leitfrage an dich:
Wie erfahren bist du beim Spüren?
Wie sicher fühlst du dich mit deinem lustvoll erregten Körper?

Zusammengefasst:

  1. Hingeben ist meistens nicht das eigentliche Ziel.
  2. Hingeben ist in Reinform eine wahre Kunst, die es durchaus lohnt zu erlernen.
  3. Für einen Orgasmus brauchst du Hingabe nur sehr bedingt.

Mit den Leitfragen hast du einen Ansatz, deinen eigenen Motiven und Verhinderern deiner sexuellen Hingabe auf die Spur zu kommen.

Ja, Hingabe ist faszinierend und ermöglicht unendlich schöne Gefühle, weshalb es sich lohnt, sie zu erlernen!

Ich wünsche dir viel Freude dabei! Bis bald,

Deine Claudia Elizabeth Huber

www.claudia-elizabeth-huber.de

 

Dieser Beitrag könnte dich auch interessieren:

Warum du Sexualität als lustvolle Meditation begreifen kannst

Gefällt mir 60 Personen gefällt das

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



 

 

fan

Pin It on Pinterest

Share This