Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Titel-talente-zeit

Interview mit Cordula Nussbaum: Zeitmanagement für kreative Chaoten

„Deine Talente sind die Basis für dein Zeitmanagement“ – Das sagt Deutschlands führende Expertin für Zeitmanagement, Cordula Nussbaum. Sie ist selbst ein bunter Vogel mit vielen Interessen und dazu äußerst erfolgreich mit ihrer Arbeit. Cordula schreibt außerdem seit über zwei Jahren regelmäßig monatlich die Essenz ihrer wirklich hilfreichen Zeitersparnis-Erkenntnisse für uns hier im Compassioner. Also, höchste Zeit die Grande Dame der optimalen Zeitplanung persönlich zu interviewen, was denn Zeitmanagement und Talent miteinander  zu tun haben.

+++

Compassioner: Cordula, du giltst als ´führende Zeitmanagement-Expertin´, hast 14 Bücher zum Thema ´Persönlicher Erfolg´ veröffentlicht und stehst den Mitgliedern im humantrust nun bereits seit fünf Jahren als Kursleiterin zur Seite. Was macht deinen Ansatz so erfolgreich?

Cordula: Bereits als ich vor 16 Jahren meine ersten Seminare hielt und vor 13 Jahren mein erstes Buch veröffentlicht habe, habe ich mich sehr deutlich vom klassischen Zeitmanagement und der herkömmlichen `Lebensplanung´ distanziert. Ich selbst kam mit den rigiden Methoden nicht klar und entwarf deshalb eine Strategie für flexible, ideenreiche Ausprobierer und empathische Unterstützer – die „Kreativen Chaoten“. Es zeigte sich, dass sehr viele Menschen so ticken wir ich. Neuesten Umfragen zufolge leben 70% der deutschsprachigen Menschen eher in der Talentwelt der Kreativen Chaoten, nur 30% in der Talentwelt der Systematischen Analytiker. Und doch zwingen sich die meisten von uns, sich und ihre Aufgaben mit systematisch-analytischen Strategien zu organisieren. Das kann nicht klappen.

Compassioner: Dein Credo ist „Verbiege dich nicht!“.

Cordula: Ja, mein Ansatz liefert Ideen, wie wir unsere Talente nutzen, um Aufgaben und Verpflichtungen zu organisieren, anstatt sie als Macken zu bekämpfen. Deine Talente sind die Basis für dein Zeitmanagement. Und deshalb ermutige ich die Menschen sich nicht mehr zu verbiegen und sich an Methoden aufzureiben, die nicht passen. Gehen wir also weg von lapidaren Tipps wie „man“ es macht, hin zu Ideen, die individuell zu uns passen.

Compassioner: Du bist auch in deiner Arbeit als Speakerin und Coach spezialisiert auf die Kreativen Chaoten. Schreckt das nicht potentielle Kunden ab?

Cordula: Das könnte man meinen. Aber im Gegenteil: Immer mehr Menschen verstehen, dass 0815-Tipps zum persönlichen Erfolg keinen Sinn machen. Und mein Anliegen ist es ja, die passenden Ideen zu den jeweiligen Talent-Typen deutlich zu machen. Also profitieren auch die Systematischen Analytiker von meiner Sichtweise. Viele Menschen entscheiden sich bewusst für mich als Coach, um von meinem Out-of-the-Box-Denken zu profitieren. Und ich bekomme so viele Zuschriften von Lesern meiner Bücher, die so dankbar sind, dass endlich mal jemand eine Lanze für die Scanner, Polypotentials und Out-of-the-Box-Denker bricht – das beflügelt mich.

Compassioner: Gerade die Vielseitig-Interessierten lieben die Arbeit mit dir. In deinen Feedbacks zum Kurs steht sehr häufig, wie genial es ist, dass du die Teilnehmer so gut verstehst und wie wertvoll die eben etwas anderen Tipps sind.

Cordula: Als ich meinen Ansatz entwickelte und den Begriff der Kreativen Chaoten prägte, da schien ich alleine auf weiter Flur mit meiner Sichtweise. Ich wurde zum Teil in Rezensionen oder Feedbacks zu Vorträgen sehr massiv angegriffen, dass meine Ideen Blödsinn seien und dass persönlicher Erfolg seine immer gültigen Regeln habe. Punkt. Das tat sehr weh, aber ich spürte, dass diese Feedbacks nur EINE Seite einer Sichtweise sind und wollte nicht aufgeben. 2009 kürte die Stiftung Warentest mein Buch „Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?“ zum Testsieger unter den aktuellen Zeitmanagement-Ratgebern – und das war wie ein Ritterschlag für meine Arbeit. Sooooo falsch konnte es offenbar nicht sein, was ich machte. Das Test-Urteil gab mir ungeheuer Selbstvertrauen, auf dem richtigen Weg zu sein. Heute vertrete ich die Sichtweise von Millionen Menschen, die als Scanner, Polypotentials, Vielseitig-Interessierte und auch als die Hoch-Sensiblen endlich gesehen und gehört werden. Und die jetzt von vielen Seiten Unterstützung erhalten, sich auf IHRE Art und Weise persönlich zu entwickeln.

Compassioner: Worin unterscheiden sich die Wege der jeweiligen Talent-Typen?

Cordula: Sehr systematisch-analytische Menschen, die einem sehr gut strukturierbaren Umfeld arbeiten können tatsächlich mit Listen, Prioritäten und Disziplin ihr Pensum super absolvieren. Vielseitig interessierte Menschen, wie es die Scanner, Polypotentials, Kreativen Chaoten sind, brauchen aber eine Herangehensweise, die ihnen viel Raum für Neues, für flexibles Ändern, für Spontanes lässt. Sonst geht die Motivation in den Keller. Und die Unterstützer unter uns, sowie die Hochsensiblen brauchen Ideen, wie sie eine Balance zwischen „für die Anderen da sein“ und „die eigenen Bedürfnisse im Blick behalten“ schaffen. Natürlich weiß eine „Hanny Herzlich“, dass sie manchmal „Nein“ sagen sollte, um ihre eigenen Dinge zu schaffen. Der spannende Punkt ist jedoch: Wie kann sie das schaffen, ohne den Rest des Tages vom schlechtem Gewissen aufgefressen zu werden?

Compassioner: Hanny Herzlich?

Cordula: (lacht) Ich habe für meinen Zeitmanagement-Ansatz vier Talent-Typen und für meinen Lebensmanagement-Ansatz sechs Talent-Typen einen Namen gegeben. Da gibt es dann die Wanda Wills-Wissen, den Igor Ideenreich, die Hanny Herzlich, den Marc Macher, den Ottmar Ordentlich und die Dr. Annalyse Logisch. Diese begegnen euch in meinen Büchern, in den Gratis-Selbstchecks auf meiner Website und in wissenschaftlicher valider Form auch im Coaching und in den Seminaren.

Compassioner: Du bist selbst so ein bunter Vogel, mit vielen Interessen und erfolgreich damit. Was ist dein persönliches Geheimnis? Und was können unsere Leser*innen  noch  von dir lernen?

Cordula: Zum Einen tue ich etwas, was ich liebe: ich kann andere Menschen dabei unterstützen, zu wachsen. Das habe ich bereits als Teenager gemacht, indem ich als Mentorin, Tutorin und Nachhilfelehrerin gearbeitet habe. Außerdem liebe ich es, mich in neue Themen einzugraben, Wissen zu sammeln, aufzubereiten und weiter zu geben. Das habe ich als Wirtschaftsjournalistin früher gemacht, und heute als Expertin für persönlichen Erfolg. Zum Anderen habe ich von außen betrachtet eine ganz klare Spezialisierung: ich bin die Zeitmanagerin, und zwar die für „Kreatives Zeitmanagement“. Allerdings habe ich das damals nicht strategisch geplant, es kam so aufgrund meiner etwas anderen Sichtweise. Erst später habe ich begriffen, dass ich es aus Marketing-Sicht genau richtig gemacht habe.

Allerdings habe ich dann lange gezögert, ob ich diese Spezialisierung wirklich will. Denn als Kreativer Chaot bist du ja viel lieber in vielen Themen drin, willst dich nicht festlegen. Ich habe mich dann selbst überzeugt, diese Positionierung zu akzeptieren.

Mit zwei Argumenten:

1.: eine Spezialisierung, eine Positionierung ist superwichtig, um in die Köpfe und Herzen der Menschen zu kommen und zu bleiben. Bist du zu breit aufgestellt, dann gehst du unter in der Flut des Gleichen.

2.: Für mich ist das Thema „Zeitmanagement“ eh total facettenreich – und es ist das Dach, unter dem ich viele neuen Ideen präsentieren und vieles auch selbst ausprobieren kann.

Für die Leserinnen und Leser heißt das: Tue, was du liebst. Sorge für eine klare Positionierung, die anderen Menschen wirklich hilft. Sorge für einen Grad an Narrenfreiheit unter deinem „Dach“, der dir hilft, mit Spaß auch über einen längeren Zeitraum am Ball zu bleiben. Denn am Anfang säst du nur – schade, wenn du dann vor der „Ernte“ das Handtuch wirfst.

Compassioner: Vielen Dank, liebe Cordula, für das Gespräch.

Hier kannst du alle Artikel von Cordula nachlesen

https://compassioner.com/author/cordula-nussbaum/

Mehr Klarheit & Power für dein Zeitmanagement bekommst du auch hier: 

Buch-Tipp:

Organisieren Sie noch oder leben Sie schon? Zeitmanagement für Kreative Chaoten

Online-Kurs-Tipp „Mehr Zeit für mich – der 10-Tage-Power-Kurs

Gefällt mir 102 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan