Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Kurs in Wundern: Von der Freiheit, glücklich zu sein

Wie du dein Leben meisterst.

“Von der Freiheit, glücklich zu sein. Wie du dein Leben meisterst”. Wie du Loslassen und in Liebe leben kannst – darum sich der heutige Artikel zu einem ganz besonderen Buch…

Viele Menschen kennen „Ein Kurs in Wundern“ schon, andere wiederum haben noch nie etwas von diesem Werk gehört. Gottfried Sumser gibt euch Einblicke in das Buch und  bringt euch die glücksverheißende Sichtweise darin näher.

Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

+++++

Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht finden, wird im selben Kreis all sein Leben traben … Christian Morgenstern

„Du tappst wieder mal im Dunkeln und tust so, als hättest du den Überblick. Zu keinem Zeitpunkt wußtest du, was du wirklich willst, einfach deshalb, weil du blind bist. Du siehst nichts anderes, als deine im Unterbewußtsein aufgezeichneten Bilder, und bist der Ansicht, dass dies deine Realität ist. Selbst ein Maulwurf sieht noch mehr als du.“

Gerade aufgewacht von einem unruhigen Schlaf, schallten diese Worte in meinen Ohren. Mir war so, als ob Garcia, wie so oft in meinem Kopf sitzt und meine Gedanken erkannte. Tatsächlich bin ich gestern Abend mit einem ungelösten Konflikt eingeschlafen, der mich in Wirklichkeit schon über Jahrzehnte beschäftigte, eine dauerhafte Lösung schien weit entfernt. Obwohl ich alles dransetzte, dieses Thema endlich zum Abschluß zu bringen.

„Wenn du in den Spiegel schaust, denkst du, dich darin zu erkennen, nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Du beobachtest immer eine Darstellung, deiner inneren Welt, sie ist deine perfekte Lehrerin.

Das ist kein Sehen, das ist Verbildlichen. Deine Projektionen, glaubst du, finden in deinem äußeren statt. Deine Probleme, seien sie groß oder klein, haben ihre Ursache in dir, ohne dich könnten diese nicht existieren, zumindest diese kausalen Zusammenhänge solltest du so langsam verstehen. Deine eingebildete Cleverness ist nichts anderes als getarnte Einfältigkeit, weil du durch den Filter des Verstandes analysierst, einordnest und bewahrst.“

Ohne ein Wort zu sagen, wand ich mich ab und ging nach draußen. Ein tiefer Atemzug der morgendlichen frischen Waldluft ließ meine Sinne aufwachen.

Ein Satz aus dem Kurs in Wundern, den ich noch nie richtig verstanden hatte, ging mir durch den Kopf:

„Du siehst die Welt, die du gemacht hast, aber du siehst dich selbst nicht als den Bildermacher.“

Der Blick von der Terrasse, in das ausgedehnte Tal, und die dahinter liegenden Berge beruhigte meine Gedanken. Ich wusste, das Garcia eine außergewöhnliche Frau ist und mein Vertrauen in sie war grenzenlos, sooft war sie in der Lage mir ein neues, spektakuläres Universum zu zeigen.

Ich hörte ihre Schritte und vernahm ihre vertraute Stimme in meinem Rücken.

„Um dich herum ist nichts, das kein Teil von dir ist. Betrachte es voller Liebe, und sehe das Licht des Himmels in ihm. So wirst du verstehen lernen, was dir gegeben ist. Durch diese vergebende Haltung wird die Welt zu funkeln und zu leuchten beginnen, und alles, was du für schwierig und unüberwindlich empfindest, wird jetzt als Teil des Himmels neu gedeutet. Wie schön ist es, rein, erlöst und glücklich durch eine Welt zu wandeln, die deine Unschuld ihr verleiht! Was kann für dich wertvoller sein als dies? Hier ist deine Erlösung und Freiheit. Sie muss vollständig sein, wenn du sie wiedererkennen willst.“

In meinem Kopf entstand ein sanfter Druck, gefolgt von einem inneren Feuerwerk, ich wusste nicht, wie mir geschah, mir wurde schwindelig. Als ich meine Augen öffnete, verstand ich, dass sie damit recht hatte. Ich spürte jede ihrer Aussage in allen Fasern meines Körpers, es war so, als würde ich dies direkt erleben. Die Welt schien verändert und doch hat sich nichts verändert.

Mein Herz und mein Geist öffnete sich, die Botschaft, die ich nun vernahm, war unmißverständlich:

Der Zweck deines Lebens besteht darin, glücklich zu sein.
Um glücklich zu sein,
bist du aufgefordert zu lieben, dich zu verbinden,
und dich dem Universum zu verschenken.

Während sie sich neben mich setzte, um mit mir den weiten Ausblick und die Stille zu geniessen, fuhr sie mit ihrer Belehrung fort.

„Sobald dein Plan in den Urlaub zu fahren, Formen annimmt und du beginnst dich mit dem Urlaubsort zu identifizieren, beziehst du Energie von diesem Vorhaben. Das hast du schon erlebt, die Palmen, der Strand, die Berge werden greifbar nah. Deshalb werde dir sehr klar darüber, was dein Ziel ist, denn dieses Prinzip funktioniert in allen Belangen deines Lebens.

Es gibt immer nur zwei Möglichkeiten, du entscheidest, welche dich mit Energie ernährt.

  1. Solange, nur weltliche Interessen deinen Geist ausfüllen, wirst du dich unsicher, ängstlich oder depressiv wahrnehmen, denn keines dieser Absichten, bietet dir die Sicherheit, die du dir dadurch erhoffst.
  2. Ist Liebe hingegen deine Zielsetzung, beginnt sich alles in einem neuen Licht zu zeigen, Projektionen fallen wie reifes Obst von dir ab und das Leuchten deiner Wirklichkeit wird seine ursprüngliche Aufgabe erfüllen können. Probleme, die unüberwindbar schienen, beginnen wie das Eis auf dem Ozean zu schmelzen.

 

Wer seine Probleme schmelzen läßt,
von dem kann man sagen, dass er sein Leben gemeistert hat,
er beginnt zu SEHEN.

Das Einzige, was jetzt für dich erforderlich ist, ist, deinen Geist darin zu schulen, die kleinen sinnlosen Wünsche zu übersehen und achtsam dafür zu sein, was deine wahre Absicht ist“.

Schlüssel

Zu LIEBEN bedeutet demnach, ohne Wertung, offen und bewusst, den gegenwärtigen Moment vollumfassend mit allen Sinnen wahrzunehmen. Es bedeutet, ganz im Jetzt zu sein. Mit dieser Haltung kann ich meine Welt und mein Umfeld zunehmend schöner gestalten. Alle meine seelischen Wünsche beginnen sich dadurch, sich Stück für Stück zu verwirklichen.

Folgende Worte klangen nach.

„Dein Leben ohne Erwartung zu leben
– ohne Bedürfnis nach bestimmten Resultaten –
das ist Freiheit.
Das ist Göttlichkeit.
Das ist, wie ich lebe.”

Von Herzen für dich,

Gottfried Sumser

+++++

Du willst noch praktischer und tiefer in „Ein Kurs in Wundern“ einsteigen? Hier gibt es das Buch dazu.

Auf Gottfrieds Homepage findest du den KURS ESPRESSO mit 365 aufbereiteten Lektionen zum „Ein Kurs in Wundern“.  Diese bekommst du als täglichen Impuls gesendet und kannst so ein Jahr lang täglich vom „Kurs in Wundern“ lernen. Außerdem bietet Gottfried Sumser bietet vom 7 – 14.10 eine Seminarreise mit diesem Inhalt, auf der griechischen Insel Korfu an.
Hier kannst du Näheres erfahren:
https://www.gottfriedsumser.com/seminare-1/love-touch/

 

 

+++++

Folgender Artikel ist sicherlich auch inspirierend für dich:

 

Kurs in Wundern: Bestimmung ist alles

Gefällt mir 113 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan