Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

beziehungen-liebe.loesungen

Moderne Beziehungen und die Liebe: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

“Heutzutage im Westen werden die meisten von uns zwei oder drei Beziehungen oder Ehen haben, und einige von uns werden es mit derselben Person erleben.“ (Esther Perel)

Wir leben in einer unübersichtlichen Welt.

beziehungViele von uns werden bis zu ihrem Lebensende bis zu fünf Mal den Job gewechselt haben, unsere Kinder werden zur Hälfte in mindestens zwei Familien aufwachsen, und auch du wirst wahrscheinlich in zwei oder drei langfristigen Beziehungen gelebt haben.

Gesteigert wird dieses Gefühl der Komplexität auch noch von dem Umstand, dass es fast keine verbindlichen Normen mehr für uns gibt, während gleichzeitig täglich neue Lifestyle Angebote per Smartphone in deine Hosentasche geliefert werden.

Verbindlichkeit steht nicht mehr wirklich hoch im Kurs. So auch in Beziehungen.

Steigender Druck in unseren Beziehungen

Haben sich Menschen vor gar nicht allzu langer Zeit noch getrennt oder scheiden lassen, weil sie unglücklich waren, so bietet heute bereits die Aussicht auf ein potentiell glücklicheres Dasein als das momentane, genug Anlass dafür,  die Beziehung zu beenden.

Und dies, obwohl der Druck auf die Partner innerhalb einer Beziehung ohnedies zu steigen scheint.

War nämlich ursprünglich die Ehe noch ein ökonomisches und gesellschaftliches Abkommen, das mehr mit Existenzsicherung und logischen Aspekten zu tun hatte als mit Romantik, geht es nun um viel mehr.

beziehungenHeute, wenn wir auf der Suche nach einer besseren Hälfte sind, wollen wir auf jeden Fall sicherstellen, dass wir nicht bloß jemanden finden, der uns hilft, unser Fortkommen zu sichern.

Sondern wir hätten auch gerne die große Liebe, gleichzeitig mindestens einen guten Freund, ein Seelenverwandter wäre auch nicht schlecht, und das Ganze am besten garniert mit großartigem Sex.

Die Flucht vor uns selbst

Als wäre die Geschichte damit nicht ohnehin schon schwierig genug, geht es jetzt erst richtig los.

Denn kaum sind wir uns der Zuneigung eines anderen Menschen sicher, also wenn wir unseren Status auf „in Beziehung“ schalten, beginnen viele von uns damit, dem Partner all unsere eigenen Defizite in Form von Erwartungen umzuhängen.

Um sich dann zu wundern, warum die Leichtigkeit der Anfangszeit sich plötzlich in Luft aufgelöst hat. Und ehe du dich umsiehst, beginnt einer von euch beiden bereits eben damit, nämlich sich umzusehen, ob es nicht noch eine bessere Option gibt.

Was dabei gerne übersehen wird, ist die Tatsache, dass egal, wohin du dich wendest, oder anders gesagt, wem auch immer du dein Herz schenkst, du letztendlich immer bei derselben Person landen wirst:

Bei dir selbst.

beziehungSo gesehen ist es tatsächlich konsequent, wenn sich manche Menschen immer wieder mit dem/der  gleichen Partner*in bestrafen.

Doch was tun? Was ist denn nun die Alternative zum ewigen Partner-Hopping, zu Affären, Suchtmitteln oder anderen Beschleunigern unseres Unglücks?

Akzeptanz und Loslassen

Der erste Schritt besteht darin, dass du loslässt. Damit meine ich, dass du deinem Partner die Chance gibst, er selbst zu sein, um nicht mehr als Projektionsfläche deiner Wünsche aufgrund deiner selbst empfundenen Unzulänglichkeiten zu funktionieren.

Du kannst deine/n Partner*in erst wirklich wahrnehmen, wenn du sie als Person annimmst, so wie sie ist.

Dasselbe gilt für dich selbst. Horche in dich hinein. Versuche herauszufinden, welche Bedürfnisse in dir brennen, die dich dazu bringen, deinen Partner zu kritisieren, dich enttäuscht zu fühlen, dich abzuwenden oder dich sogar nach einer anderen zu sehnen.

Denke einmal darüber nach, ob es nicht du selbst bist, der sich die Erfüllung deiner Sehnsüchte verweigert, und nur die einfachste Lösung darin sieht, deinem Partner die Verantwortung zuzuschieben.

Was willst du wirklich?

beziehung-liebeLetztendlich bist du es dir und deiner Partnerin schuldig, ehrlich zu sein und zu entdecken, was du tatsächlich willst.

Wie soll dich dein Partner lieben können, wenn du nicht einmal selbst weißt, wer es ist, den er da lieben soll?

Früher oder später wirst du erkennen, dass du für eine glückliche und erfüllte Beziehung die Entscheidung treffen musst, dich vollkommen der Liebe hinzugeben, dich voll in der Beziehung zu engagieren, oder aber endgültig loszulassen und zu gehen.

Außerdem wirst du immer wieder erleben, dass ihr euch beide verändert und entwickelt. Dinge die dir heute noch wichtig sind, werden vielleicht in 10 Jahren keine Rolle mehr für dich spielen.

Und so geht es auch deiner Partnerin. Deswegen ist es so wichtig für euch beide, gemeinsame Visionen und Ziele für eure Beziehung zu finden, und diese immer wieder gemeinsam zu hinterfragen.

Tipps für den Alltag

  • Plant ein Date nur zu zweit, am besten einmal pro Woche.
  • Oder setz dir das Ziel, deine/m Partner*in täglich deine Liebe zu zeigen, sei es in Form von Liebesnachrichten, einer Massage oder für ihn/sie zu kochen.
  • Gönnt euch gemeinsame Auszeiten vom Alltag, ohne Kinder! Lass dich auf die Interessen deines Partner*in ein.

beziehungDu wirst staunen, wie begeistert er/sie  über gewisse Themen reden kann, wenn sie/es ihn begeistert.

Du siehst, es gibt viel zu tun, aber glaube mir es lohnt sich.

Denn auf diese Weise wirst du, unabhängig davon mit wie vielen Menschen du deinen Weg gehst, einen wesentlichen Beitrag leisten für ein erfülltes und wunderschönes Leben.

Ich wünsche dir eine spannende Zeit in deiner Beziehung und freue mich immer über Berichte deiner Erfahrungen.

 

In Liebe, Wolfgang Neigenfind

+++++

 

Hier triffst du auf viele Menschen, die sich für die Liebe entschieden haben:

 

Dieser Artikel könnte auch spannend für dich sein:

Königin & Samurai: Vom Kampf der Geschlechter zum Tanz gelungener Beziehungen

 

Gefällt mir 86 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan