Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

veraenderung-sterne-horoskop

Peter Beck: Astro-Übersicht für April 2019 – Veränderung durch Hingabe

Nun bist du gefordert, dich den Kräften der Veränderung durch Hingabe anzuvertrauen.

Und bewusst das Allerwichtigste dazu beizutragen:

Deine Bereitschaft für mehr Liebe in deinem Leben.

hingabe

Nachdem es im Februar und März in astrologischer Hinsicht recht harmonisch und moderat zuging, bringt der April wieder einmal große Herausforderungen. Das Rad des Lebens dreht sich eben auf und ab.

 Ausblick für den April 2019:

* Ab 1.4.: Die Weichen werden für Weiterentwicklung gestellt.

* 2.4.: Verstand und Ego kommen ins Schwitzen, denn die universelle Liebe klopft an ihre Pforten.

* 10.4.: Ein extremer Veränderungstag: Auch im Partnerschaftsbereich zeigt sich die Notwendigkeit von viel Liebe. Du wirst aufgefordert, intensiv daran zu arbeiten.

* 12.4.: Zwischen alt und neu: Auch Unangenehmes und Schmerzhaftes möchte dir nur die Richtung aufzeigen, in die es nun gehen soll.

* 13. bis 15.4.: An diesen Tagen geschieht Veränderung auch gegen deinen Willen, insofern dein Wille nicht vorwärtsgerichtet ist. Deine Beziehungen sind davon ebenfalls betroffen.

* 17.4.: Begrüßt du heute aus tiefstem Herzen die erneuernden Kräfte, winkt dir die Gunst der Stunde.

* 19.4.: Waage-Vollmond: Die Synthese von Erneuerung und liebevoller Verbundenheit steht an. Nutze diesen Vollmond, dich neu in die Welt zu verlieben (und wenn du magst auch in deinen Partner)!

* 20.4.: Heilungstag und zugleich Beginn einer neuen Unruhephase.

* 23.4.: Ein Höhepunkt der (R)Evolution. Es wird deutlich, wohin du aktuell gehst.

* 27.4.: Das Fazit des Monats zeigt sich in lähmender Unruhe oder liebevoller Zufriedenheit. Bemühe dich weiterhin um Hingabe, wenn Letztere noch fehlt.

____

Die detaillierte Beschreibung der einzelnen April-Konstellationen

4.4.: Mars mit dem Heiler Chiron

hingabe-liebe-Obwohl mit späterem Höhepunkt als die nächste Konstellation wirkt Mars-Chiron früher und möchte dich darauf einstimmen, dass es in den folgenden Wochen um eine Weiterentwicklung im Sinne einer Ganzwerdung geht.

Bisher nicht gelebte Anteile von dir möchten in Erscheinung treten, besonders im Sinne der universellen Liebe, wie wir gleich sehen werden.

2.4.: Merkur bei Neptun

Gerade bei Neptun hängt es sehr von deiner inneren Einstellung ab, wie du diesen Planeten erlebst. Bist du sehr mit deinem Ego identifiziert, kann seine (Illusionen) auflösende Kraft auch Angst machen. Mit zunehmender Entwicklung aber erkennst du mehr und mehr, dass der „Gott des Meeres“ letztlich nur das auflösen möchte, was einem Erleben bedingungsloser, universeller Liebe im Wege steht.

Merkur zeigt dir um den 2.4. herum an deinem Befinden, ob du für diese Liebe bereit bist oder dich weiterhin in den illusionären Welten der Trennung zu Hause fühlen magst.

Doch auch dann beschert dir dieser Tag wahrscheinlich angenehme Träume und stärkt deine Fantasie. Du kannst diese Zeit aber auch nutzen, um dich in mehr Liebe hinein zu imaginieren, dir also vorzustellen, wie dein Leben aussehen könnte, wenn du mehr Vertrauen und Liebe wagen würdest.

10.4.: Venus bei Neptun

veraenderung-liebe-lebenAn diesem Tag erweist es sich als günstig, um den 2.4. herum mit Merkur „geübt“ zu haben, also das Thema „Liebe und wie ich sie verfeinern und vermehren kann“ in dein Bewusstsein aufgenommen zu haben.

Denn nun wird auch speziell der persönliche Liebesbereich, also Partnerschaften, Beziehungen etc. von dieser Thematik berührt, und ein zu wenig an Liebe kann als schmerzhaft empfunden werden. Dazu tragen auch die zwei folgenden Konstellationen bei:

10.4.: Sonne in Spannung mit Saturn

Nun schaut das Schicksal genau hin, wie deine Ausstrahlung in die Welt beschaffen ist. Solltest du dich an diesem Tag enttäuscht und frustriert fühlen, wende dich nach vorne und wage ein liebevolleres Verhalten – den anderen, der Natur und auch dir selbst gegenüber.

10.4.: Merkur mit Pluto

hingabe-veraenderungWie sehr die Geistige Welt das Vorwärtsgehen um den 10.4. herum favorisiert, siehst du auch daran, dass sie den großen Transformationsplaneten Pluto jetzt in leichter Weise in dein Bewusstsein kommen lässt.

Das heißt Veränderungen fallen dir leicht, wenn du sie bewusst anstrebst. Dadurch kann dein Lebensausdruck nun ein Stück ganzheitlicher werden. Nutze die Chance für Erneuerung!

10.4.: Jupiter wird rückläufig

Wenn der Erweiterungs- und Entwicklungsplanet ebenfalls am 10.4. rückläufig wird, d.h. er sich ab dann im Tierkreis nach hinten bewegt, beginnt eine viermonatige Phase, in der du Versäumtes nachholen kannst. Solltest du also im Zusammenhang mit dem Thema Liebe schon geahnt haben, dass du diesbezüglich auch anders und erfüllter leben könntest, fühle dich nun ermutigt, dir das dazu Nötige in den nächsten Monaten anzueignen.

12.4.: Merkur in Spannung mit Jupiter

Gleich am 12.4. erhältst du wieder Erweiterungs-Impulse. Dein Verstandesbewusstsein erkennt nun leicht die Chancen der Zeit und ist bereiter als sonst, sie zu nutzen. Weitergehen durch bewusste Überwindung alter Blockaden ist unbedingt angesagt. Vielleicht findest du dazu einen guten, zu dir passenden Weg:

Gespräche mit Freunden, ein tolles Buch, einen dich begeisternden Artikel im Compassioner, ein Seminar, Meditation, den Besuch eines Satsangs, bewusstes Zurücklassen von Altem, das gerade noch einmal zu dir gekommen ist u.v.m.

Dass es immer noch besonders um das Thema persönliche und universelle Liebe geht, zeigt wiederum folgende Konstellation, die ebenfalls am 12.4. ihren Höhepunkt erreicht:

12.4.: Venus mit Saturn

veraenderung-sterne-lebenDamit du die Gunst der Stunde wirklich nutzt, kann um diesen Tag herum auch manches Schmerzhafte passieren. Sieh es gegebenenfalls als Aufforderung an, mit neuer Orientierung weiterzugehen, die du dir über viele Methoden – wie den im vorherigen Absatz beschriebenen – holen kannst.

12.4.: Sonne zwischen Aufsteigendem und Absteigendem Mondknoten: Die Welt zwischen alt und neu

Zweimal im Jahr gibt es einen Tag, der eine Schwelle bildet zwischen Bisherigem und Neuem. Danach sind die Dinge „irgendwie anders“; im Idealfall dieses Monats April liebevoller und bewusster.

Wenn jetzt noch Unklarheiten bestehen, dann lies die beiden vorigen Absätze noch einmal genau durch.

13. und 14.4.: Sonne in Spannung mit Pluto und in Harmonie mit Jupiter

Der 13. und der 14.4. zeigen dir, dass es auch sein kann, dass Veränderungen gegen deinen bewussten Willen geschehen, wenn du dich davor nicht wenigstens etwas bemüht hast, dein Leben zu erweitern. Wenn in diesen Tagen jemand zu dir sagt: „So kenne ich dich gar nicht“, dann bist du wahrscheinlich im Einklang mit den kosmischen Kräften. Weiter so!

15.4.: Venus mit Pluto und 16.4.: Venus in Spannung mit Jupiter

Nun geschieht das gerade Dargestellte im Bereich deiner Partnerschaften und Beziehungen. Es wird Schwierigkeiten geben, wenn du mit deiner Liebsten bzw. deinem Liebsten nicht so liebevoll umgehst wie es deine Seele aktuell eigentlich möchte. Doch Pluto lädt dich diesbezüglich immer noch zu den anstehenden Veränderungen ein.

17.4., 8 Uhr: Merkur geht in den Widder

veraenderung-erfolg-horoskopMit diesem Übergang bekommst du mehr als bisher die Power, um durch bewusste Willensentscheidung etwas in deinem Leben ins Positive zu verändern. Du weißt, wie das geht, wenn du die zwei Wochen vorher im oben beschriebenen Sinn genutzt hast.

18.4.: Sonne mit Lilith

Hier kommt ein Impuls dazu, der Welt deine neu erreichte Entwicklung zu zeigen. Es kann jedoch auch sein, dass du nun erkennst, dass manches Alte einfach nicht mehr funktioniert. Dann verabschiede dich liebevoll, auch wenn es dabei schmerzhafte Augenblicke geben kann.

19.4., 13:11 Uhr: zweiter Vollmond in der Waage innerhalb von 30 Tagen

veraenderung.hingabe-vollmondDieser zweite Waage-Vollmond innerhalb von 30 Tagen hilft dir noch einmal, dir darüber bewusst zu werden, wie du einen neuen Standpunkt zwischen alt und neu erreichen kannst.

„Neues zu wollen und durchzusetzen, aber dabei Liebe, Hingabe und Verbundenheit nicht zu vergessen“ steht auf dem Astro-Wegweiser dieses Tages. Wenn es dich dabei hin und her wirft, versuch einen neuen Standpunkt einzunehmen, der deine letztwöchigen Erkenntnisse mit aufnimmt.

20.4.: Venus geht in den Widder

Und nun geht auch der Liebesplanet in den Widder. Das heißt, du kannst nun in besonders leichter Weise deine Liebesbeziehungen bewusst und willentlich verbessern und auf eine neue Stufe von Liebe und Erfüllung heben. Wenn du genau hinhörst, wird auch dein/e Partner/in dir – direkt oder indirekt – zeigen oder sagen, wie du das machen kannst.

Das Wichtigste ist wieder einmal deine Bereitschaft, dein Leben zu verbessern und dafür auch früher Sinnvolles, aber inzwischen Überkommenes zurückzulassen oder gar bewusst zu opfern.

20.4.: Merkur bei Chiron

Diese Stellung führt gegebenenfalls zur Einsicht, dass in deinem Leben noch Heilwerdung zu erfolgen hat. Sei nun auch bereit, Heilung geschehen zu lassen!

Am 20.4. beginnt parallel dazu eine weitere Astro-Themenlinie:

veraenderung-romantik20.4., 10:54 Uhr: Sonne geht in das Tierkreiszeichen Stier

Eigentlich beginnt nun die Zeit, den Frühling und die Frühlingsgefühle so richtig zu genießen – die Osterfeiertage bieten dazu auch noch besondere Möglichkeiten. Doch die Unruhe folgender Konstellation beginnt ebenfalls zu wirken:

23.4., 1:06 Uhr: Das erste Mal seit 1941: Uranus bei Sonne im Stier

Wenn der (R)Evolutionsplanet Uranus im erdigsten Zeichen, dem Stier, auf die Sonne trifft, werden die Veränderungen der letzten Jahre in außerordentlicher Weise in der Materie und im Alltag sicht- und spürbar.

Die gesamte Menschheit wird nun besonders deutlich sehen, was in der letzten Zeit im kollektiven menschlichen Geist (der „Traumzeit“ der Aborigines) ausgebrütet wurde. Hoffen wir, dass es etwas Liebevolleres ist als in den Jahren von 1935 bis 1941.

Ebenfalls am 23.4.: Venus bei Chiron

veraenderung-durch-hingabe-gefuehleWie groß diese mundane, d.h. die ganze Welt in außerordentlicher Weise betreffende „uranische Unruhe“ auch ist, zugleich signalisiert der Himmel wieder, dass immer Chancen zur Heilung bestehen, die letztlich im Herzen ihren Ursprung haben und nicht im Verstand.

Herzenswärme und Lebensgenuss gehen an diesen Tagen Hand in Hand.

27.4.: Mars in Spannung mit Neptun

Heute wird ein Fazit gezogen in Bezug auf den ganzen Monat April. Die Eingangsfrage vom 2.4. (siehe dort) stellt sich dir noch einmal, aber nun aggressiver und zerstörerischer. Vielleicht wissen viele Menschen, die den April nicht zur Entwicklung genutzt haben, nun nicht mehr, wie und wohin es weitergehen soll.

Ein eventuell jetzt auftretendes lähmendes Gefühl sollte dich dazu auffordern, in dich zu gehen und nach Persönlichkeitsanteilen zu suchen, die sich liebevoll und veränderungsbereit zeigen – auch wenn sich Veränderung nun schwerer anfühlt als früher im April.

*

So wünsche ich dir für den April besonders, dass du im Sinne der großen himmlischen Veränderungsaufforderung bereit bist, mehr Liebe auf allen Ebenen deines Seins fließen zu lassen und dass du zu lieblosen Impulsen auch „nein“ sagen kannst.

herzlich, dein

Peter Beck

Astrologe

 

 

E-Mail: peter.beck@fen-net.de

Web: https://wege-zu-den-sternen.de

* * *

 

 

 

 

Bild Hände/Herz & Licht: ©stellar-fotolia.com

Gefällt mir 85 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

fan