Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

neuorientierung-job-glueck

Raus aus dem Hamsterrad – 5 Tipps für (d)eine Neuorientierung

Hier kommen fünf erprobte Schritte, wie du mit einer guten Strategie deine Neuorientierung hinbekommst.

Oft wagen wir den Schritt nicht aus dem Hamsterrad, aus Angst vor dem Neuen. Deshalb möchten wir dir hier mit dem Gastartikel der schweizerischen Orientierungscoach Anke Berning Mut machen, endlich deinen Weg zu gehen. Denn das ist oft einfacher, als du denkst, wenn du weißt, wie die nächsten Schritte zu gehen sind.

+++

neuorientierung-hamsterradHattest du wieder eine stressige Arbeitswoche? Eine, nach der du so richtig froh bist, dass endlich Samstag ist? Wenn da nicht der Wochenendstress wäre, mit Haushalt und Garten, Fitnessclub und Kochen nebst Verwandtenbesuch am Nachmittag.

Am Sonntagabend sitzt du erschöpft vor dem Fernseher und stellst dir vor, wie schön es wäre, morgen nicht arbeiten zu müssen.

Wenn du diese Gedanken kennst, ist es sehr wahrscheinlich, dass du im Hamsterrad steckst. Damit meine ich diese Tretmühle, die dein Einkommen sichert, deine Karriere vorantreibt und dein Sicherheitsbedürfnis befriedigt. Zeit für eine Neuorientierung.

Du treibst sie selber an durch den Wunsch, im Höher-Schneller-Weiter unserer Konsumgesellschaft dabei zu sein. Eigentlich möchtest du daraus ausbrechen, aber du weißt nicht so richtig, wie das gehen soll.

Wieder auf Kurs kommen

Jetzt stehst du an einem Punkt, wo du nicht mehr weitermachen willst wie bisher. Du erhoffst dir wieder mehr Lebendigkeit und Selbstbestimmung im Leben? Du willst kreativer sein oder mehr Ruhe in den Alltag bringen?

Dafür brauchst du dein Leben gar nicht komplett umzukrempeln, denn eine 180 Grad Kehre ist nur eine Möglichkeit von vielen. Eine Kombination kleiner Veränderungen kann ebenfalls bewirken, deinen Lebenskurs neu auszurichten.

Betrachte die Unzufriedenheit mit deiner jetzigen Situation als den Auslöser für eine Wende ins Positive. Der Ausstieg aus deinem Hamsterrad ist ein wichtiges Lebensprojekt, das du strategisch angehen und praktisch umsetzen kannst. Ich zeige dir hier, wie du starten kannst.

5 Schritte für deine Neuorientierung hin zur Selbstbestimmung

  1. Nimm dir Zeit für eine Bestandsaufnahme

neuorientierungWann hast du dir das letzte Mal bewusst eine Auszeit für eine Betrachtung deines Lebens genommen? Wann hast du deine Gefühle bewusst wahrgenommen, Beruf und Privatleben ehrlich bewertet? Vielleicht hast du es dir oft vorgenommen, aber immer wieder aufgeschoben. Bis jetzt.

Mache einen Termin mit dir selber und trage ihn in deinen Kalender ein. Nein, nicht in einer knappen Lücke zwischen zwei anderen Verpflichtungen, mal eben so zwischendurch oder vor dem Frühstück. Suche dir eine Zeitspanne, in der du ausgeruht und erwartungsvoll zu dem Treffen mit dir selber gehst. Nimm diese Verabredung genauso ernst wie ein Treffen mit einem Kunden oder deiner/m Chef*in.

Ich nehme mir inzwischen ein bis zwei Tage pro Jahr für meine Lebensplanung. Das ist kein Luxus, sondern hilft mir, auf Kurs zu bleiben. Wieviel Zeit bist du dir wert?

  1. Richte deine Ziele neu aus: Deine Strategiefragen 

Ziehe Bilanz. Was läuft gut in deinem Leben, was nicht? Ok, du weißt, was du nicht willst. Die Bestandsaufnahme zeigt klar, wovon du wegstrebst: vom kontrollsüchtigen Chef, der ständigen Überlastung, der Fremdbestimmung im Alltag. Aber damit du nicht in blindem Aktionismus direkt ins nächste Hamsterrad stolperst, betrachte auch die andere Seite der Medaille:

  • Wo willst du «eigentlich» hin?
  • Wovon möchtest du mehr im Leben?
  • Wie sieht es mit deiner Fitness aus, was kannst du tun, um noch lange gesund zu bleiben?
  • Was ist das Wesentliche in deinem Leben, an welchen Werten möchtest du deine Entscheidungen in Zukunft ausrichten?
  • Worauf möchtest du im Alter stolz zurückblicken?

neuorientierung-zieleLass dich bei diesen Gedanken von deiner Intuition leiten. Achte darauf, ob bei deiner Neuorientierung die Ziele wirklich DEINE sind – und nicht etwas, was sozial erwünscht oder von anderen vorgegeben ist. Deswegen rate ich dir auch, diese Übung zunächst alleine zu machen.

Sprich erst zu einem späteren Zeitpunkt mit Familie oder Freunden über eine Neuorientierung, wenn du dir sicher bist, in welche Richtung du gehen willst.

  1. Impulse für den Ausstieg – lass dich inspirieren

Es gibt viele Ansätze für einen nachhaltigen Ausstieg aus dem Hamsterrad. Welche passen zu dir? Es geht nicht darum, einfach nur einen Schalter umzulegen, sondern eine positive Kettenreaktion in Gang zu setzen. Denke an die Macht der kleinen Schritte.

Hier nur eine kleine Kostprobe aus dem Ideenfundus für deine Neuorientierung:

  • Erfolg neu definieren – was bedeutet Erfolg für dich und deine Ziele?
  • Ballast abwerfen – worauf kannst du verzichten, was kannst du ohne Einschränkungen aufgeben?
  • Auszeiten nehmen – welche Optionen stehen dir zur Verfügung, angefangen bei kleinen Ruheinseln im Alltag über einen längeren Urlaub bis hin zum Sabbatical?
  • Slow down – schalte einmal eine Stufe zurück. Bei allem – auch beim eigenen Perfektionismus.
  • Maß halten – finde eine gesunde Balance zwischen zu viel und zu wenig. Zum Beispiel beim Essen, Trinken, Sport, Geldausgeben, Medienkonsum….
  • Verantwortung reduzieren – überlege einmal, ob du deine Verpflichtungen delegieren, teilen oder eliminieren kannst.
  • Kreativ werden – etwas zu erschaffen, zu gestalten, kann glücklich machen.

Welche Ideen kommen dir in den Sinn?  Kombiniere verschiedene Ansätze. Schreibe sie auf. Als Gesamtpaket ermöglichen sie dir den Ausweg aus deiner Tretmühle.

  1. Erstelle deinen persönlichen Plan – und zwar schriftlich

neuorientierung-planenNun hast du deine Bestandsaufnahme gemacht, kennst deine Ziele und hast erste Ideen, wie du vorgehen kannst. Entwirf daraus einen konkreten Plan: Was möchtest du im nächsten Monat erreichen, was im nächsten Quartal, und was schließlich nach einem Jahr?

Was kannst du sofort in Angriff nehmen, was fällt dir leicht? Welche Impulse setzt du lieber zu einem späteren Zeitpunkt um?

Bereite deinen Ausstieg aus dem Hamsterrad strategisch vor und halte ihn schriftlich fest. Bedenke, dass es auch darum geht, alte Routinen zu hinterfragen und in neue, zielführende Gewohnheiten umzuwandeln. Das braucht Zeit – sei geduldig.

  1. Die Königsdisziplin: Ins Tun kommen

Wunderbar, du hast einen Plan, deine nächsten Schritte sind klar, deine Motivation ist hoch. Dann trete in Aktion. Setze die ersten Schritte jetzt um. Ja, jetzt. Nicht übermorgen oder nächste Woche.

Warte nicht auf den perfekten Zeitpunkt für deine Neuorientierung, denn den gibt es nicht. Setze die Positivspirale heute in Gang. Denke an dein langfristiges Ziel: Du gehst diesen Weg für dein glücklicheres, gelasseneres, zukünftiges Ich.

Mit jedem Schritt deines Plans wirfst du Ballast ab. Dein Leben wird freier und sinnvoller. Es lohnt sich: es gibt viele Menschen, die eine Wende geschafft haben und die ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben im Einklang mit ihren eigenen Werten führen. Werde ein Teil von dieser Gemeinschaft.

Damit du deinen Sonntagabend ab sofort entspannt genießen kannst und dich so richtig auf den nächsten Tag freust.

Herzliche Grüße

Anke Berning

www.ankeberning.ch

Über Anke: 

neuorientierung-berningInterkulturelle Trainerin und Life/Business Coach mit Fokus auf Orientierungscoachings für berufserfahrene Menschen und junge Erwachsene am Start ins Berufsleben.

Ich bringe Menschen (wieder) auf Kurs – sei es bei einer Neuausrichtung im eigenen Leben oder in ungewohnter Umgebung in einem fremden Land. Ich vermittle zwischen Kulturen, rege Perspektivwechsel an und unterstütze Menschen dabei, Kurskorrekturen für ein erfolgreiches und sinnerfülltes Leben vorzunehmen. Mit dem Umstieg auf zwei sehr unterschiedliche Jobs bin ich vor Jahren aus meinem persönlichen Hamsterrad ausgestiegen.

  

 

 

Dieser Artikel gefällt dir! 102 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan