Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

seelenfrieden-finden

Seelenfrieden finden durch Schattenarbeit

Seelenfrieden und Schattenarbeit gehören zusammen.  Seelenfrieden finden bedeutet nämlich, dass wir uns hin und wieder auch unsere unschönen Seiten anschauen dürfen. Wer sich immer nur am Positiven orientiert, blendet einen sehr wichtigen Aspekt seiner Selbst aus. Und der nagt dann heimlich innen in dir weiter….

Ich glaube, von Goethe stammt der weise Satz: “Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten!” Dieser Satz bedeutet wohl, dass wirklich alle unsere Eigenschaften umso deutlicher zutage treten, je länger und konsequenter wir auf dem Pfad unseres inneren Wachstums unterwegs sind.

seelenfriedenDas ist nicht immer leicht oder angenehm. Denn es sind nicht nur die „schönen“ Eigenschaften, wie innere Ruhe, Selbstbewusstsein, Übereinstimmung mit uns selbst und unserem Leben, die immer deutlicher zutage treten.

Es sind genauso auch die uns weniger angenehmen Charakterzüge wie Ungeduld, Ängste, diverse Unsicherheiten und auch Selbstzweifel. Denn diese werden immer deutlicher wahrnehmbar und sie bereiten uns (mal mehr und mal weniger stark) Unbehagen.

Allein die Tatsache, dass wir ganz unwillkürlich zwischen “angenehm” und “unangenehm” differenzieren, anstatt alles, was uns als Individuum ausmacht, als absolut gleichwertig und frei von jeglicher Wertung zu betrachten, macht deutlich, dass wir noch längst nicht alles in uns für unseren Seelenfrieden integriert haben.

Nach meinem Verständnis sind wir Menschen in Bezug auf unsere Eigenschaften ohnehin ziemlich widersprüchlich: Einerseits  empfinden wir es als sehr verlockend, wenn wir nur unseren Stärken Aufmerksamkeit widmen und alles Unangenehme ausblenden und damit verdrängen.

Doch andererseits neigen wir aufgrund unserer Erfahrungen gerne dazu, uns insbesondere auf dasjenige zu fokussieren, was uns stört und ärgert. Anstatt auf das, was wir mögen und uns gut tut. Wir ärgern uns lieber, anstatt uns zu erfreuen und Dankbarkeit für all das Schöne zu praktizieren.

Was sind Schatten, und wie erkennt man sie?

Für mich sind Schatten Überbleibsel aus traurigen oder auch traumatischen Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Lebens gesammelt haben, und vor denen kein Mensch gefeit ist.  Zum Vorschein kommen sie immer dann, wenn wir im Hier und Jetzt unwillkürlich durch Begegnungen und Erlebnisse an sie erinnert werden. Oder wenn wir uns auf ungesunde Weise mit unserer Vergangenheit beschäftigen und darin festhängen.

Unsere Schatten manifestieren sich in all den Gefühlen, die wir am Liebsten vermeiden: wie beispielsweise Angst, Wut, Hilflosigkeit und Traurigkeit. Wichtig ist hierbei, dass wir uns bewusst machen, dass nur wir selbst für diese Gefühle verantwortlich sind. Denn schließlich liegt es allein in uns und unserem freien Willen begründet, auf welche Weise wir ein Gespräch, eine Situation auffassen und damit umgehen.

Ein Akt der Selbstliebe

Von Zeit zu Zeit ist es sinnvoll und ein Akt bewusster Selbstliebe, dass wir auch diesen „Schattenseiten“ unseres Daseins liebevolle Aufmerksamkeit widmen. Und zwar mit der gleichen Hingabe und Aufmerksamkeit, wie den Eigenschaften, die wir mit großer Selbstverständlichkeit an uns schätzen.

Mich hat es zunächst viel Überwindung gekostet, meine Schatten bewusst anzuschauen. Waren sie doch über Jahrzehnte meine ständigen und dominanten Begleiter. Und als ich meine Depressionen endgültig hinter mir gelassen hatte, lebte ich zunächst mit der festen, aber überaus trügerischen Überzeugung, damit auch meine Auseinandersetzung mit Ängsten, Wut und Traurigkeit ein für alle Mal abgeschlossen zu haben.

Doch wenn wir etwas verdrängen oder ignorieren, ist es allein deswegen ja noch nicht verschwunden. Schließlich weiß ich aus eigener, leidvoller Erfahrung, dass verdrängte Gefühle und Gedanken sich im Unterbewusstsein einnisten. Und sie sich dann auf verschiedenste Weise auf der körperlichen und seelischen Ebene in Form von Krankheit manifestieren können.

Und je länger wir ihnen dies gestatten, umso stärkere Wurzeln können sie schlagen.

Die Zauberformel für deinen Seelenfrieden lautet: Inneres Wachstum und Entwicklung

seelenfrieden-balanceSpirituell, und damit bewusst zu leben, bedeutet, mit sich selbst achtsam und vor allem auf ganzer Linie liebevoll umzugehen. Untrennbar damit verbunden sind das Streben nach umfassender Gesundheit und innerer Balance, um wahren Seelenfrieden zu finden.

Diese Eigenschaften bewusst zu entwickeln, ist gerade zu Anfang des Weges nicht leicht:

Denn es bedeutet, sich auch den eigenen Schatten zu stellen, sie gleichermaßen wie unsere Stärken liebevoll zu betrachten. Sie als integralen Gegenpart zum Licht als zugehörig zu unserer Individualität anzunehmen.

Und um zu vermeiden, dass diese Eigenschaften ein unbewusstes Eigenleben entwickeln können, ist es aus meiner Sicht wichtig, ihnen auch die ihnen gebührende Aufmerksamkeit zu schenken, ohne dass wir dabei aus dem inneren Gleichgewicht geraten.

Für mich ist die Meditation inzwischen der ideale und geschützte Ort, um mich meinen Schatten anzunähern. An Tagen, an denen ich durch Begegnungen oder auch durch Gespräche mit meinen Unsicherheiten und „negativen“ Stimmungen konfrontiert werde, hole ich sie während der Meditation noch einmal ganz bewusst hervor. Und dann führe sie mir vor Augen und ergründe ihre Herkunft.

seelenfrieden-mit-meditationBei genauerer und liebevoller Betrachtung verlieren dann die Wut, die Angst oder die Verzweiflung ihren Schrecken. Ich vergegenwärtige mir, dass sie in früheren Zeiten durchaus ihre Berechtigung hatten. Inzwischen aber bin ich dazu imstande, alle Situationen und Begegnungen mit immer größerer Gelassenheit und Dankbarkeit zu betrachten.

Denn im Gegensatz zu früher sehe ich ausnahmslos jedes Ereignis als lehrreich an und als sehr wertvoll für mein inneres Wachstum und meine Entwicklung.

Ich arbeite in solchen Momenten sehr gerne und erfolgreich mit starken Affirmationen, wie: „Ich bin mutig und stark!“ oder: „Mein Denken und mein Fühlen sind im Gleichgewicht!“

Manchmal reicht es sogar aus, dass ich mir sage: „Ich liebe!“

Mit der Zeit und regelmäßiger Übung verlieren diese Gefühle dann ihre Wirkmächtigkeit und lösen sich auf, ohne dass ich sie verdränge. Sie sind einfach nicht länger vonnöten, weil meine Perspektive auf mein Leben und auf meine Mitmenschen sich grundlegend verändert hat.

Zusätzlich mache ich mir jedes Mal bewusst, dass auch meine Schatten dazu beigetragen haben, dass ich der Mensch sein kann, der ich heute bin.

Auf diese Weise kann ich ihnen sogar mit Dankbarkeit begegnen.  Denn womöglich sind es gerade diese Schatten, die uns dabei helfen, das eigene Potential zu entdecken und das Schöne im Leben umso mehr wertzuschätzen.

Vielleicht sind sie sogar gewollte „Stolpersteine“ die unsere Achtsamkeit fördern wollen?

Ich jedenfalls arbeite auf diese Weise sehr erfolgreich an meiner inneren Balance und an meinem Seelenfrieden, für die ich aus ganzem Herzen dankbar bin. Und vielleicht probierst du es ja einfach mal aus, wenn es dir nicht gut geht?

meditation-artikelLiebe Grüße,

dein Eckhard

Blog: http://eckhardneuhoff.blogspot.de/

Autorenseite: http://eckhardneuhoff-de.webnode.com

Über Eckhard:

Ich bin 51 Jahre alt oder jung, Psychiatrie-erfahren, lebe im Ruhrgebiet und bin seit 2006 berentet. Durch die Schriftstellerei habe ich meinen Platz im Leben gefunden. Ich möchte mit meinen Texten, Gedichten und Büchern über inneres Wachstum, Entwicklung und Dankbarkeit anderen Menschen Mut machen. Seit meiner unerwarteten Genesung im vergangenen Jahr habe ich für mich eine Form der Spiritualität entdeckt, die im besten Sinn alltäglich und nicht weltfremd ist. Einen ganz lieben Gruß zurück!


Hier haben wir eine wunderbare Meditation für dich, wie du deine Schatten loswerden kannst.

Podcast: Schattenarbeit mit Dr. Ruediger Dahlke

Gefällt mir 140 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen: 4,75 von 5)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan