Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

titel loslassen

Durch Loslassen zu mehr Lebensqualität – 6 wertvolle Tipps

Wer seine alten Hüte loslassen kann, hat beide Hände frei für mehr Gelassenheit und Qualität im Leben.

Leidest du gelegentlich unter Lustlosigkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen bis hin zur Erschöpfung?

Dann gehörst du wahrscheinlich zu den Besten!

Denn oft sind es besonders leistungsorientierte und engagierte Frauen und Männer, die sich über ihre Grenze hinaus verausgaben und in ihren Rollen glänzen wollen.

Nehmen wir als Beispiel einmal eine berufstätige Ehefrau und Mutter mit 35 Jahren. Diese will einen hervorragenden Job machen, eine tolle Ehefrau, eine gute Mutter und fleißige Hausfrau sein, als freundliche Nachbarin, gute Freundin und nette Kollegin punkten und bestenfalls noch Konfektionsgröße 38 tragen, stimmt es? Da ist die Gefahr groß, sich zwischen all diesen Ansprüchen selbst zu verlieren.

Ehrgeiz schafft eben viel – vor allem bist du selbst geschafft. Viele dieser eifrigen Charaktere stellen sich dann die Frage, wie sie diese verschiedenen Rollen am besten unter einen Hut bekommen. In den meisten Fällen lautet meine Antwort darauf: Gar nicht. Und das kann auch nicht das Ziel sein. Vielmehr geht es darum, dass man „alte Hüte“ loslassen muss, um endlich mehr Balance und Lebensqualität zu haben.

Welche Rollen spielst du?

Hast du dich schon einmal gefragt, wie viele Rollen du im Leben spielst? Wenn ich zu diesem Thema einen Vortrag halte, sammle ich zuerst mit dem Publikum mögliche Rollen, die eine Person bekleiden könnte und komme loslassen-alte-hueteimmer über eine Anzahl von fünfzehn, manchmal sogar zwanzig, hinaus. Um zu verdeutlichen, wie belastend das sein kann, habe ich immer eine Reihe von Hüten dabei. Dann suche ich mir eine/n Teilnehmer/in aus dem Publikum heraus und setze dieser Person für jede einzelne Rolle einen Hut nach dem anderen auf den Kopf. Spätestens nach sieben Hüten sagen die Versuchspersonen: „Das wird ganz schön belastend“ oder „Der Druck wird immer größer“ oder „Ich kann mich gar nicht mehr bewegen.“ Nur ist das genau die Auswirkung, wenn wir zu viele Rollen im Leben übernehmen.

Hut ab, Hände frei!

Das Problem sind ja nicht alleine die vielen Hüte, die du auf dem Kopf trägst, sondern vor allem die vielen Erwartungen, die damit einhergehen. Und zwar nicht irgendwelche Erwartungen, sondern ganz bestimmte, wertbezogenen Erwartungen. Andere Menschen machen dir mehr oder weniger direkt deutlich, wie du deren Meinung nach deine Rollen auszufüllen hast.

Da ist die Gefahr groß, zwischen den mannigfaltigen Ansprüchen die Balance zu verlieren. Viele Menschen versuchen, unter jedem ihrer vielfältigen Hüte mehr-loslassenetwas kürzer zu treten, aber das gelingt in der Regel nicht. Die einzige Lösung ist, „alte Hüte“ abzulegen und so die Hände frei zu bekommen. Das ist vergleichbar mit Ballon fahren. Was müssen Ballonfahrer tun, um nach oben zu kommen? Richtig, sie müssen Ballast abwerfen. Und genau darum geht es hier auch: Trenne dich von alten Hüten, die dich beschweren, die dich belasten, die dir nicht gut tun. 

Wer spielt die Hauptrolle in deinem Leben?

Ich weiß, dass dich jetzt wahrscheinlich in Bedrängnis bringt, weil dir jeder einzelne Hut so enorm wichtig erscheint. Aber, wer immer und überall mitmischt, der kann nicht ausgeglichen sein und hetzt durch das Leben. Zeitmanagementexperte Prof. Dr. Lothar J. Seiwert empfiehlt sieben Rollen für eine gelungene Lebensbalance. Und das ist auch meine Erfahrung. Ich stimme dem zu, wenn er sagt: „Menschen, die zu viele Rollen in Ihrem Leben spielen, werden auf dem Parkett des Lebens nirgends eine Charakterrolle spielen und in vielen Bereichen nur Statisten sein.“

Daher frage dich, auf welche Hüte bzw. Rollen du getrost verzichten kannst. Du solltest dich von Hüten verabschieden, die man dir loslassen-der-vielen-rollenübergestülpt hat oder für die du keinerlei Motivation hast. Du sollten auch die einzelnen Aufgaben, die du dir selber unter den einzelnen Hüten aufgetragen hast, auf den Prüfstand stellen. So muss beispielsweise eine Assistentin der Geschäftsleitung nicht gleichzeitig die Seelentrösterin der gesamten Abteilung sein. Ebenso müssen Vorgesetzte bestimmte Aufgaben, für die sie ihre Fachleute haben, loslassen können, anstatt alles selber zu erledigen. Ansonsten darfst du dich nicht darüber wundern, am Ende des Tages erledigt zu sein.

Nein sagen – so geht es leichter

Sich von alten Hüten zu verabschieden geht mit der Fähigkeit einher, „Nein“ sagen zu können. Und das fällt vielen Menschen schwer, denn ein „Nein“ bedeutet, dass du deine Grenze aufzeigst. Die Folge davon ist Disharmonie. Wenn du das auch von dir kennst, dann hast du wahrscheinlich noch nicht voller Überzeugung „Ja“ zu dir selbst gesagt. Das „Ja“ zu einem ausgeglichenen Leben und auch zu einem großen Ziel braucht viele „Neins“.

Mache dir also deine Prioritäten bewusst! Was ist dir wirklich wichtig? Fertige eine Liste an mit der Frage:

Wozu will ich ab heute „Ja“ sagen? Auf die andere Seite der Auflistung kommen dann die Dinge/Menschen/Rollen/Situationen, zu denen du dann „Nein“ sagen musst.

Wesentlich ist das, was zu deinem Wesen gehört.

So richtest du den Fokus in deinem Leben auf das Wesentliche. Und die wesentlichen Dinge deines Lebens bekommst du immer unter einen Hut.

Reflexion

  • Ehrgeiz schafft viel, vor allem bist du selbst geschafft.
  •  „Alte Hüte“ loslassen, dann hast du beide Hände frei.
  • Übernimm in deinem Leben die Hauptrolle, statt nur Statist zu sein.
  • Wer alles alleine erledigt, ist am Ende des Tages erledigt.
  • Das „Ja“ zu mehr Gelassenheit und Lebensqualität braucht viele „Nein` s“
  • Wesentlich für dein Leben ist das, was zu deinem Wesen gehört.

Herzliche Grüße,

Erna Hüls

expertin-fuer-loslassenVielleicht magst du Erna Hüls einmal live erleben?

Hier geht es zu ihrer  Deutschland-Tournee mit dem inspirierendem Vortrag „Loslassen und Neues wagen“.

Vergünstigte Ticktes ( 22.- Euro) für unsere lieben Compassionerleser  gibt es hier: http://www.ernahuels.de/termine2.php

Stichwort ” compassioner  ”

 

Gefällt mir 184 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan