Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

So holst du mehr Geld ans Licht

Machen wir es wie die Spanier und holen unser Geld ans Licht

 Ich erzähle dir in diesem Artikel, wie du von den Spaniern eine gute Vorgehensweise für deinen Vermögensaufbau lernen kannst und warum wir unser Geld in einem strahlenden Licht sehen sollten.

Unter der Matratze oder im Sparschwein? Wo die Deutschen ihr Bargeld verstecken, das untersuchte eine YouGov-Umfrage in Zusammenarbeit mit Statista im Frühjahr 2018.

unser-geldDie Ergebnisse: 38 Prozent der Deutschen heben größere Mengen Bargeld vom Konto ab und bewahren es in ihrem Zuhause auf. Das liebste Versteck ist der Tresor (11 Prozent) gefolgt vom Briefumschlag (9 Prozent), dem Sparschwein (5 Prozent), dem Kleiderschrank, dem Bücherregal oder dem Nachttisch (jeweils 3 Prozent). Auch Bücher, Kaffeedosen oder Schubladen beherbergen Bargeld.

72 Prozent der Deutschen aber halten die Bank für den sichersten Ort, um das eigene Geld zu deponieren. Nur 16 Prozent sind der Ansicht, dass Bargeld in den eigenen vier Wänden sicherer aufgehoben sei.

Und du? Was machst du mit deinem Geld?

Nun, die Bank ist auch in meinen Augen ein sicherer Ort für die Aufbewahrung von Geld. Aber ich finde, wir sollten das Geld nicht nur aufbewahren, sondern vermehren! Und da können wir von den Spaniern lernen.

Der Versicherungskonzern Allianz hat die Entwicklung der privaten Vermögen in Europa in den vergangenen 15 Jahren analysiert. Die Ergebnisse:

  • Seit 2003 haben die Deutschen so niedrige Wertzuwächse auf ihre Investments erzielt, wie sonst nur die Griechen. Sie erzielten eine Jahresrendite von 2,8 Prozent, die Griechen eine von 2,4 Prozent. Bewohner anderer europäischer Länder brachten es dagegen auf bis zu sechs Prozent, also auf mehr als das Doppelte.
  • Laut Allianz besitzt der durchschnittliche Bundesbürger Immobilien- und Geldvermögen im Wert von 70.580 Euro. Die Reichsten in der Euro-Zone sind die Niederländer, die statistisch 142.560 Euro besitzen. „Vermögen“ bedeutet Anlage- und Immobilienvermögen, also Guthaben auf Sparbüchern oder Tagesgeldkonten, Aktien, Fonds, Lebenspolicen sowie selbst genutzte oder vermietete Häuser und Wohnungen.
  • Die Deutschen verdanken den Zuwachs ihres Vermögens zum Großteil ihrer Sparleistung. Die Sparquote betrug 10,3 Prozent und erreichte den höchsten Stand seit einer Dekade. Insgesamt 2,3 Billionen Euro haben die Deutschen „bei der Bank“, das sind 90 Prozent des Volkseinkommens, also alle Löhne und Gehälter plus Unternehmens- und Vermögenseinkommen eines Jahres.

Und warum erzielen wir so wenig Gewinn? 

Es liegt daran, dass wir das Geld auf dem Girokonto vor sich hindümpeln lassen. Ende 2018 stand einer Durchschnittsverzinsung von 0,2 Prozent eine Inflation von 1,7 Prozent gegenüber. Das bedeutet einen Kaufkraftverlust von 1,5 Prozent pro Jahr.

geld-vermehrenDer Vermögensaufbau funktioniert aber vor allem über Immobilieneigentum oder Kapitalbeteiligungen. Beides ist in Deutschland nicht sehr beliebt, in Spanien aber schon: Die Spanier verzeichneten, trotz geringerer Löhne und Gehälter und einer niedrigeren Sparquote, in den letzten 15 Jahren eine Rendite von 5,1 Prozent. Und warum? Sie investieren nicht nur häufiger in Immobilien als die Deutschen, sondern auch in Aktien. Der Aktienanteil an den deutschen Portfolios beträgt 7 Prozent, in Spanien sind das durchschnittlich 22 Prozent.

Wie wir unser Geld gewinnbringend ans Licht holen

Das Sparschwein und das Girokonto helfen uns also nicht dabei, unser Geld zu vermehren. Der kluge Vermögensaufbau geht anders. Immer wieder beobachte ich die Menschen, die nach meiner Beratung neue Wege gehen:Sie kaufen Aktien von Unternehmen, deren Werte ihren eigenen entsprechen. Die in Öko-Fonds investieren. Die das Herzensprojekt mit der „eigenen Immobilie“ wagen. Dann herrscht Aufbruchstimmung und ich spüre, dass die Menschen sich verändern und eine neue, positive Beziehung zum Geld aufbauen.

Oft sind die Menschen, wenn sie zu mir kommen, sich gar nicht bewusst, dass es Angebote gibt, die ihren Werten entsprechen und mit denen sie individuelle Lebens- und Sparwünsche erfüllen können. Umso größer ist die Freude, wenn sie Alternativen entdecken. Wenn sie dann anfangen, sich regelmäßig zu informieren und ihre Gewinne verfolgen, entsteht echtes Geldglück. Und ich finde, davon brauchen wir viel mehr. Warum?

Bei Geld und Finanzen denken die Deutschen negativ

Über kein anderes Thema denken die Deutschen so negativ wie über Geld und persönliche Finanzen. Das zeigt eine Analyse von YouGov und Bank Blogvom Januar 2019. Zwar denken wir oft an Geld (67 Prozent) – im Vergleich wird an die Themen Familie (73 Prozent) und Gesundheit (68 Prozent) häufiger gedacht. Jedoch sind mehr als ein Viertel (26 Prozent) der Gedanken über Geld und Finanzen negativ besetzt, nur 35 Prozent positiv.

mehr-geld-bekommenDie Analyse zeigt auch: Frauen haben deutlich häufiger negative Gedanken über Geld und Finanzen als Männer. Also, vielleicht magst du dir das Thema ja mal genauer betrachten, wenn du dir mehr Geld im Leben wünschst.

Eine positive Einstellung gegenüber unseren Finanzen ist jedoch meiner Erfahrung nach eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Vermögensaufbau.

Ich persönlich liebe Geld und ich wende mich immer wieder mit großem Wohlwollen diesem Thema zu. Denn ich kann mir mit Geld Wünsche erfüllen. Mein Leben sinnvoll gestalten. Menschen unterstützen. Ideen zum Leben verhelfen. Wenn wir aufhören, unser Geld zu verstecken und es durchdacht investieren, kommt so viel Positives in unser Leben. Machen wir es wie die Spanier und holen wir unser Geld ans Licht!

Also, versuche es einfach! Wenn du Lösungen suchst, bin ich gerne an deiner Seite! Ich wünsche dir von Herzen gutes Gelingen bei deiner Lebens- und Geldplanung!

Ich freue mich, wenn du hier von deinen Erfahrungen berichtest!

freude-am-geld-kitzmannDeine

Annegret Kitzmann-Schubert

Unabhängige Finanzberaterin

https:/meinlebenmeingeld.com/

Und hier findest du alle Geld-Artikel  von Annegret

 

++++

humantrust

 

Vielleicht interessiert dich auch dieser Artikel:

Wie dir Dankbarkeit im Alltag schnell zu einem besseren Leben verhilft

 

Gefällt mir 12 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan