Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

So schaffst du Vertrauen am Arbeitsplatz – 11 Tipps

Ich wünsche dir für das neue Jahr MEHR! 
MEHR Freundschaft, MEHR Liebe, MEHR Leidenschaft, MEHR Zugehörigkeit und MEHR Vertrauen in dich und andere.

“MEHR, MEHR ,MEHR” – Das klingt beinnahe kindisch, verwöhnt und anmaßend.

Aber ist es nicht.

Es ist das Vertrauen in deine Fähigkeiten, mit ganzer Fülle, Lebensfreude, Inspiration und Großartigkeit durch dein Leben gehen zu können.

ArbeitsplatzEs gibt immer wieder aufregende Einsichten, sich beeindrucken lassen, Staunen, Kribbeln, Intensität und Begeisterung, um im Lernmodus zu bleiben, was die Welt dir an MEHR geben kann.

Du kannst darauf vertrauen, dass es dieses MEHR gibt und der Schlüssel dazu ist:  Erlebnisse aufzusaugen, wo immer man sich befindet.

Schöne wie auch unschöne Situationen. Denn nur die Gegensätze lassen dich erkennen, dass man erst durch Berg und Talfahrten erkennen kann,  was alles möglich ist. Das macht dich gelassen und schenkt dir die wichtige Portion Vertrauen ins Leben.

Es erfüllt sich ja meist bekanntermaßen immer das, was wir erwarten und das, worauf wir im Leben generell den Fokus legen.  Gerade deshalb ist es so wichtig, in diese Erwartungen auch das Vertrauen mit einzubeziehen.

Vielleicht magst du dich erinnern, dass wir alle ein gegebenes  Urvertrauen in uns tragen, welches uns trotz Ängsten, Misstrauen und erhaltenen Verletzungen immer unerschütterlich durchs Leben navigiert.

  • Wenn wir uns abends schlafen legen , vertrauen wir darauf , dass wir am morgen wieder aufwachen.
  • Wenn wir Auto fahren, vertrauen wir darauf, dass die anderen auch vorsichtig fahren werden.
  • Wenn wir Kinder haben, vertrauen sie uns bedingungslos.

Es gibt unzählige Situationen im Leben, in dem wir mit unserem Urvertrauen unbewußt zusammenarbeiten, ohne das ginge es meist gar nicht – es ist für unser Überleben essentiell.

Vielleicht magst du eine einfache Übung ausprobieren und dich einfach mal einlassen, den Radius deines Vertrauens auf weitere Ebenen zuzulassen und den Samen deines Urvertrauens weiter zu pflegen und auf unterschiedliche Ebenen wachsen zu lassen.

Es liegt nämlich in deiner eigenen Kraft, deinem freien, eigenen Willen, MEHR zu vertrauen und dadurch MEHR zu leben, MEHR zu erwarten und dadurch MEHR zu geben und mehr zu bekommen.

Und, wie wäre es mit etwas MEHR von ALLEM an deinem Arbeitsplatz und im Arbeitsalltag?

Wenn du es zum Beispiel schaffst, dein Büro oder Arbeitsplatz zu einem vertrauensvollen Ort zu machen, kann dies sogar zu einer Vertrauenskultur in der ganzen Firma werden. Damit würdest du ein  authentisches Betriebsklima oder sogar ein Unternehmensleitbild  für alle Mitarbeiter und Vorgesetzten schaffen. Klingt utopisch? Ist es aber nicht, denn einer muss den Samen legen.

MAnn Vertrauen ArbeitsplatzSchaue dir z.B.  einfach mal deinen vn Arbeitskollegen an, der dir vielleicht seit kurzem gegenüber sitzt. Er ist neu in der Firma und hat eventuell noch kein Vertrauen zu der Firma und den anderen Kollegen fassen können.

Reiche ihm doch die Hand und zeig ihm deine Neugierde, Wertschätzung und Großzügigkeit und schenke ihm damit Vertrauen an seinem neuen Arbeitsplatz.

Lebe einige Vertrauensregeln vor und du wirst merken, dass es nicht nur deinen Kollegen,  sondern auch dir gut tun wird.

11 hilfreiche Tipps um mehr Vertrauen am  Arbeitsplatz zu schaffen:

  1.  Kommuniziere. Regelmäßiges miteinander sprechen schafft Vertrauen und Verständnis.
  2.  Sei offen gegenüber Vorschlägen und anderen Meinungen und frage nach, wie der andere es meint.
  3. Gib eigenes Wissen und Kontakte großzügig weiter.
  4.  Zeige Interesse an beruflichen und privaten Problemen des Kollegen. Auch Nachfragen zeigt Interesse.
  5. Lade Kollegen ein, sich aktiv einzubringen.
  6. Sei mutig, eigene Fehler offen zu kommunizieren und nach Rat zu fragen.
  7. Sag gerne offen, was du meinst und denkst. Bist du in einer Situation,  in der du unsicher bist, schweige lieber bevor du die Unwahrheit sagen musst und verspreche die Antwort am nächsten Tag zu geben. Das ist menschlich und zeigt Ehrlichkeit.
  8. Biete dich als Mediator an, wenn du meinst,  daß ein Mensch Unterstützung  benötigt.
  9. Versuche eine feine, aber ehrliche Kritikkultur für dich und deine Kollegen zu schaffen, die in einen Lernprozess übergeht.
  10. Verbundenheit gibt Vertrauen. Zeige Verbundenheit mit deinen Kollegen auf einer offenen Herzensebene.
  11. Orientierung gibt Vertrauen. Realisiere  immer, was du sagst.

Gemeinsamkeit u Vertrauen am ArbeitsplatzIch bin mir sicher, daß daraus dann bald und echtes MEHR entsteht.

Vertraue dir, vertraue deinem Leben.

Deine,

Annette Hoerauf

Expertin für neue Arbeitswelten

www.annette-hoerauf.de

 

Gefällt mir 296 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

fan