Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

achtsamkeit-neuschwanstein

Soul of Deutschland: Achtsamkeit schafft kulturelle Heilung

Unser Gastautor, der Achtsamkeits- und Bewusstseinstrainer sowie Körperpsychotherapeut Dennis Heydrich hat ein ganz besonderes Achtsamkeitstraining besucht, über das er in diesem Artikel berichtet. Wir wünschen dir eine erhellende Lektüre!

*****

Wie können die Qualitäten einer achtsamkeitsorientierten (englisch: mindfulness) Lebensführung einen Ausdruck finden in unserem sozialen und kulturellen Leben? Was könnte der Beitrag einer transpersonalen Perspektive sein, zu aktuellen, kulturellen Fragen z.B. von Integration, Immigration und der gegenwärtig viel diskutierten sogenannten nationalen Identität?

Diesen und weiteren Fragen bin ich am letzten Oktober-Wochenende beim Workshop “The Soul of Deutschland” nachgegangen. Veranstaltet wurde dieser von der Future Now Network Foundation (FNNF), einer gemeinnützigen Stiftung für die Verbindung von Bewusstseinskultur, Gemeinwohl und Konvivialität (=die Kunst des Zusammenlebens). Die Seminarleiter waren Wolfgang Aurose und seine Frau Soleil aus Oregon, USA. Wolfgang Aurose ist u.a. der Autor des Buches „Die Seele der Nationen“.

„The Soul of Deutschland“ – eine gereifte deutsche Tiefen-Identität

achtsamkeit-deutschlandHintergrund des gesamten Wochenendes war die Fragestellung, wie wir unser Verhältnis zur kollektiven Seele Deutschlands wieder neu finden können, ohne in alte regressive Fallen zu tappen. Wie könnte ein erweitertes und gereiftes Verständnis der eigenen deutschen Tiefen-Identität aussehen, das sowohl eine Wertschätzung und Würdigung der positiven Qualitäten beinhaltet, als auch eine konsequente Auseinandersetzung mit und Heilung von den Schatten der deutschen Nation in Vergangenheit und Gegenwart? Eine Beantwortung dieser Frage kann dann eine gute Voraussetzung bilden, um sich auf gesunde und selbstbewusste Art und Weise zu öffnen für gelebte Multikulturalität und eine transnationale Verbundenheit und Kooperation, die die nationale Identität miteinbezieht und gleichzeitig über sie hinauswächst.

Individueller Weg der Seele und kollektives Seelenfeld

Das ist ein sensibles und hochaktuelles Thema, in dessen Reflektion eine Haltung von Achtsamkeit hilfreich und unterstützend wirksam sein kann. Deshalb nahmen sich die Leiter auch viel Zeit zunächst mittels Meditation die individuellen Herz- und Seelenkräfte zu aktivieren und sich auch deren Schatten zu stellen, bevor es schließlich darum ging die Beziehung zwischen dem individuellen Weg der Seele und dem kollektiven Seelenfeld zu erforschen und zu erfahren.

Wurzeln der Arbeit bei Sri Aurobindo

Hier wurzelt die Soul of Nation-Arbeit von Wolfgang und Soleil Aurose in den Lehren des indischen Rishi Sri Aurobindo und dessen Weg des Integralen Yoga. Sie ermöglicht ein tieferes achtsamkeitsbezogenes Verständnis der Zusammenhänge kollektiver kultureller Prägungen und individueller Identität.

Veränderung bewirken durch „Subtilen Aktivismus“

Das Ehepaar Aurose bezeichnet diese Arbeit auch als „Subtilen Aktivismus“: Da wir als Einzelwesen ein Teil des kollektiven Seelenfeldes sind, wirkt jegliche Bewusstwerdung und Heilung von alten Konflikten und Verdichtungen in uns in diesem Zusammenhang unweigerlich auf das Kollektive zurück und bewirkt dort, sozusagen auf „homöopathische“ Art und Weise, eine Veränderung und Entwicklung. 

Denk ich an Deutschland…

Wir könnten uns in diesem Zusammenhang beispielsweise fragen welche Qualitäten uns an Deutschland besonders gut gefallen, welche wir besonders mögen, und uns dann im Rahmen einer kontemplativen Praxis mit diesen Qualitäten verbinden – sie auf präsente Art und Weise in unserem Körper erspüren. Wir könnten uns weiter fragen welche Eigenschaften von Deutschland wir eher ablehnend gegenüber stehen, welcher wir gar nicht mögen. Auch dieser Qualität könnten wir nachgehen und uns gewahr werden, wo in unserem Körper wir diese Ablehnung erleben und was genau es mit uns macht, wenn wir uns erlauben, dies zu fühlen. Denn oft hat es auch mit persönlichen Verletzungen und Projektionen zu tun, die wir gewohnheitsmäßig ausblenden und auf diese Art in das kollektive Feld hineinwirken und umgekehrt wirken auch die kollektiven Traumata auf uns Individuen.

Ein anderes Deutschland…

achtsamkeit-DeutschlandSchließlich könnten wir uns fragen wie es ist, wenn wir beide Qualitäten gleichzeitig in unserem Körper wahrnehmen und uns dessen gewahr bleiben, was wir dann in uns spüren. Möglicherweise finden wir dann etwas Neues – etwas, was wir so vorher noch nicht erlebt haben. Etwas, was sich aus dem bewussten Verbinden und Halten dieser beiden Aspekte ergibt und uns einen neuen inneren Platz eröffnet. Wenn das so ist – Wie fühlt es sich an diesen Platz einzunehmen? Wie wäre es von diesem Platz aus im Leben präsent zu sein? Welcher nächste Schritt wäre dann wichtig?

Warum das spannend ist..

Die Soul of Nation-Arbeit finde ich deshalb pionierhaft und spannend, weil sie es ermöglicht, durch einen achtsamkeitszentrierten Perspektivwechsel zu erfahren, wie es ist, sich von einem anderen inneren Platz aus auf ein kulturelles Thema zu beziehen. Ein kulturelles Thema, das uns alle angeht und das jede/n von uns in der einen oder anderen Form geprägt und beeinflusst hat: die Tatsache, dass wir in Deutschland geboren wurden, bzw. hier leben und aufwachsen und damit Teil eines deutschen Seelenfeldes mit all seinen Vor- und Nachteilen, Qualitäten und Schattenseiten sind.

 

Kommende Veranstaltung mit Wolfgang und Soleil Aurose in Deutschland:

23.-25.02.2018 Multikulturalität im gemeinsamen Land

 

Literaturempfehlungen zum Thema:

  • Wolfgang Aurose – Die Seele der Nationen
  • Soleil Lithman – Die Hladina-Methode
  • Sri Aurobindo – Zyklus der menschlichen Entwicklung

 

Dennis Heydrich ist Achtsamkeits- und Bewusstseinstrainer, Körperpsychotherapeut und Tai Chi & Qi Gong Lehrer. Er ist Inhaber einer Praxis für körperorientierte Psychotherapie und Coaching in Hannover und gibt Workshops und Trainings mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Bewusstseinsentwicklung und Selbstermächtigung. Des Weiteren ist er Mit-Initiator und Mitglied im Stiftungsrat der Future Now Network Foundation (FNNF) für eine neue Bewusstseinskultur. www.dennis-heydrich.de / www.essenzielle-lebens-kunst.eu / www.fnnf.eu

 

Wenn die du diesen Artikel von Dennis Heydrich spannend findest, lies doch in seinen ersten Artikel über Achtsamkeitspraxis hinein:

Achtsamkeit – die tägliche Dosis Selbstfürsorge und Widerstandskraft

Gefällt mir 123 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan