Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

untreue-fremdgehen

Untreue in der Liebe: Wo Fremdgehen beginnt und wie es kein Thema wird

In vielen Beziehungen kommt irgendwann der Punkt, da Untreue und Fremdgehen die Liebe gefährden. Weil plötzlich eine dritte Person auf der Bildfläche erscheint, weil das Interesse am Partner nach vielen Jahren nachlässt, weil das eigene Engagement schwindet, weil woanders Spannung, Neugierde, Wachheit warten … Wie ist es bei dir, findest du dich gerade in einer ähnlichen Situation wieder? Oder bist du treu, aber dein Partner einem Flirt nicht abgeneigt? Hast du manchmal Angst, dein Partner könnte eine Affäre haben? Fällt es dir schwer, ihm zu vertrauen? Oder hast du manchmal selbst das Bedürfnis zu flirten, dich in eine Affäre zu stürzen, obwohl du deinen Partner liebst?

Eifersucht und Treue sind wichtige Aspekte in unserer Partnerschaft und geben häufig Anlass für Streitigkeiten. Viele Studien belegen: Fast jeder Zweite geht in seiner Partnerschaft fremd. Doch dreht es sich dabei nicht nur um sexuelle Untreue, sondern auch um emotionale. Denn die meisten verlieben sich auch noch in jemand anderen.

Was wir beim Fremdgehen zu finden hoffen

Warum gehen wir eigentlich fremd, flirten und glauben, unser Glück in einer Affäre zu finden? In Seitensprüngen suchen wir in der Regel das, was uns in der eigenen Beziehung fehlt –Anerkennung, Wertschätzung, Nähe, Spannung, Abenteuer, Leichtigkeit und Leidenschaft. Was wir am Anfang, wenn wir verliebt sind, noch empfinden, geht in vielen Partnerschaften im Laufe der Zeit verloren. Vor allem, weil wir von unserem Partner erwarten, dass er/sie unsere Bedürfnisse erfüllt. Schenken wir doch einfach selbst unserem Partner mehr Wertschätzung, ziehen das Kleid an, dass er an uns liebt, führen sie zum Essen aus, schenken ihr einen Blumenstrauß, gehen gemeinsam in ein Konzert, flirten wieder wie am Anfang. Beginnen wir doch selbst damit, die Schönheit und Besonderheit unseres Partners wieder zu sehen.

untreue-fremdgehen

Wer es vermisst, von seinem Partner Blumen zu bekommen, könnte selbst den Anfang machen und wieder mehr Aufmerksamkeiten schenken

 

Denn meine Erfahrung in mehr als zwanzig Jahren Partnerschaftscoaching zeigt, dass Affären eine Beziehung in der Regel sehr belasten. Treue ist eine wichtige Basis für eine langjährige, glückliche Partnerschaft. Dabei geht es nicht darum, Treue unter moralischen Gesichtspunkten zu betrachten, sondern einzig darum, was uns langfristig glücklich macht oder Leiden schafft.

Unsere Empfehlung für dich

Aktive Meditationen mit Veit Lindau

Unsere aktiven Meditationen bieten dir in kürzester Zeit zu ausgewählten Themen Klarheit, Kraft und eine Aktivierung deiner körperlich-seelischen Selbstheilungskräfte.

Wir laden dich ein, dich frei zu schütteln und dich mit dem zu verbinden, was wesentlich ist. Du befreist dich vom Ballast und bringst in die Welt, was dich ausmacht.

Jetzt starten

Wenn du an der Treue deines Partners zweifelst

Vielleicht musst du dich gerade damit auseinandersetzen, dass dein Partner fremdgegangen ist, oder du befürchtest, er/sie können eine Affäre haben. Dann fragst du dich womöglich, ob du dich trennen oder großzügig darüber hinwegsehen sollst.

Falls du deinen Partner noch immer liebst, genauso wie er/sie dich, und er/sie grundsätzlich immer treu war, kann es klug sein, klare Grenzen zu setzen, aber einzulenken. Das Wichtigste ist jedoch, es als Warnung zu sehen und an dir und an eurer Beziehung zu arbeiten. Lerne aus dieser Situation. Es kann heilsam sein, zu schauen, woran es in eurer Beziehung fehlt und was es zu ändern gilt. Gib vor allem deinem Partner nicht die alleinige Schuld. Denn schnell sind wir geneigt, unseren Partner allein für die Untreue verantwortlich zu machen. Reflektiere vor allem auch dein eigenes Verhalten und schaue, was du in eurer Beziehung vernachlässigt und übersehen hast.

Schaut dein Partner jedoch jedem Rockzipfel hinterher, du selbst bist aber immer treu, ist es nicht der richtige Partner für dich. Es sei denn, du willst leiden. Einige Menschen glauben, dass sie die Untreue des Partners stillschweigend hinnehmen und bedingungslose Liebe üben müssen. Bedingungslose Liebe heißt aber nicht, alles zu dulden und auf unseren Gefühlen herumtrampeln zu lassen. Das ist eher ein Zeichen dafür, dass wir uns selbst nicht ausreichend wertschätzen.

Wie steht es um eure Bedürfnisse?

Natürlich ist die Basis, wenn du dir Treue von deinem Partner wünschst, dass du offen für dessen Bedürfnisse bist und für das, was ihm/ihr in eurer Beziehung wichtig ist. Sprich mit deinem Partner über eure Bedürfnisse und darüber, wie eure Beziehung zu Beginn ausgesehen hat und was sich seither alles geändert hat. Erinnert euch zusammen an die vielen kleinen Gesten, die euch gezeigt haben, dass ihr euch liebt, und die nach und nach im Alltag in Vergessenheit geraten sind.

untreue-fremdgehen

Fehlen euch die spontanen gemeinsamen Erlebnisse von früher? Wie könnt ihr sie wieder in euer Leben holen?

 

Erzählt euch gegenseitig, was ihr euch in eurer Beziehung wünscht. Gehe vor allem auch auf Kritik deines Partners ein. Nimm sie ernst. Sei offen und bemühe dich, es nicht nur beim Reden zu belassen, sondern auch dementsprechend zu handeln.

Neigst du selbst zur Untreue?

Falls du jedoch selbst die Person bist, die gerne flirtet und fremdgeht, solltest du dich fragen: Wie würde es mir gehen, wenn mein Partner dasselbe tun würde? Denn wir säen, was wir ernten. Wenn wir unseren Partner betrügen und belügen, kommt das irgendwann zu uns zurück. Das kann, muss aber nicht immer bedeuten, dass unser Partner auch irgendwann fremdgeht. Aber wahrscheinlich werden wir an einer anderen Stelle selbst hintergangen, gekränkt und missachtet werden. Denn eines der machtvollsten Naturgesetze ist: Was du säst, wirst du ernten. Es ist ein Zeichen von seelischer Reife und innerer Größe, Versuchungen widerstehen zu können. Wichtig ist außerdem, die bestehende Beziehung anderer zu respektieren. Du freust dich auch nicht, wenn jemand mit deinem Partner flirtet. Flirten ist nicht harmlos. Im Flirt liegen energetisch gesehen die Anfänge von Untreue.

Eine andere Frage, die du dir auch stellen solltest: Ist es dieser Flirt wert, deine Beziehung zu riskieren? Willst du dieses Risiko eingehen? Und wie wäre es, wenn du langfristig mit deiner Affäre den nüchternen Alltag teilen würdest? Wäre dann auch alles noch so rosig? Was fehlt dir eigentlich in deiner Partnerschaft, was du im Flirt suchst? Übernimm Verantwortung und suche den Austausch mit deinem Partner. Sprich darüber, was dir fehlt, ergreife die Initiative und bringe frischen Wind in eure Beziehung.

untreue-fremdgehen

Behalte deine Sehnsüchte nicht für dich, sondern hol deinen Partner ins Boot – statt woanders nach Erfüllung zu suchen

Überprüfe deine eigenen Investitionen in die Beziehung

Frage dich einmal: Zeige ich meinem Partner, dass ich dankbar für ihn bin? Flirte ich mit ihm/ihr und mache ich ihm/ihr Komplimente? Gehe ich auf seine/ihre Bedürfnisse ein? Höre ich ihm/ihr zu, nehme ich mir seine/ihre Kritik zu Herzen und verändere mein Verhalten entsprechend? Sorge ich selbst für Lebendigkeit, Abenteuer, Wertschätzung und Leichtigkeit in unserer Beziehung? Ich weiß aus 31 Jahren Beziehung mit meinem Mann, dass eine glückliche Beziehung nicht vom Himmel fällt, sondern unseren Einsatz, unser Engagement, unserer Liebe bedarf. Sie hängt vor allem davon ab, wie viel wir selbst geben und investieren wollen. Wie sehr wir bereit sind zu wachsen, reifer zu werden, unsere Schwächen zu betrachten und der Liebe – nicht unserem Stolz – die Macht zu geben.

6 Tipps, wie du die Treue in eurer Beziehung förderst:

  1. Sprich mit deinem Partner über das Thema Treue. Es ist wichtig, dass ihr ehrlich miteinander seid. Lügen schaffen Distanz und verhindern Nähe. Ihr müsst euch aufeinander verlassen und euch vertrauen können. Die Basis dazu ist Ehrlichkeit.
  2. Manchmal kommt die Beziehung im Alltag zu kurz. Ihr habt Stress im Job und investiert nicht mehr so viel Zeit und Aufmerksamkeit in eure Beziehung wie früher. Überlegt euch, was ihr euch von eurer Beziehung wünscht. Wollt ihr mehr Leidenschaft oder vielleicht etwas mehr Nähe und Zuneigung? Versucht, gemeinsam herauszufinden, woran es euch mangelt, und nehmt gegenseitig die Bedürfnisse des anderen ernst. Denn wenn ihr in eurer Partnerschaft glücklich seid, ist in der Regel Untreue kein Thema.

    untreue-fremdgehen

    Hier ist kein Platz für Untreue – dafür aber für viel erfüllte Zweisamkeit

  3. Versuche, das Schöne, Wunderbare, Einzigartige in deinem Partner zu sehen. Zeige ihm/ihr was du an ihm/ihr liebst. Lobe. Kritisiere nur, wenn wirklich nötig. Manchmal muss man auch ein Auge zudrücken. Niemand ist perfekt. Du selbst hast genauso Schwächen und bist froh, wenn dein Partner großzügig über sie hinweg schaut.
  4. Falls du schnell grundlos eifersüchtig bist, solltest du weniger auf mögliche Konkurrent|innen schauen und dich stattdessen mehr in eurer Partnerschaft positiv zu engagieren und für Lebendigkeit und Gemeinsamkeit zu sorgen. Achte nur auf dich und deinen Partner. Wenn ihr glücklich seid und du auf deinen Partner eingehst, kann euch niemand etwas anhaben.
  5. Nur wenn du selbst treu bist, kannst du Treue von deinem Partner erwarten. Es mag vielleicht manchmal schwer für dich sein, einer Versuchung zu widerstehen. Erinnere dich in diesen Momenten daran, was du an deinem Partner hast. Sei dir im Klaren darüber, dass eure Beziehung auf Vertrauen beruht. Versuche darüber nachzudenken, warum du in Versuchung kommst. Finde einen anderen Weg, ohne die Treue zu brechen.
  6. Bleibt in Kontakt, verliert den Faden zueinander nicht. Sprecht miteinander. Teilt euer Leben, eure Gefühle und Gedanken miteinander. Seid außer Liebespartner auch beste Freunde. Es bringt nichts, dich nach mehr Nähe zu sehnen, aber es nicht auszusprechen. Unsere Partner spüren nicht immer intuitiv, was wir brauchen – sie sind auch nur Menschen.

 

Wie du die Problemebene verlässt, erfährst du auch in meinem kostenlosen E-book „Die 4 Schlüssel, wie du frei von Problemen lebst“. Lade es dir jetzt hier herunter: www.barbaravoedisch.com

Mögest du eine glückliche Beziehung führen, lieben und geliebt werden.

WITH LOVE

Barbara

Mehr Infos über Seminare und meinen Blog „Wise & Free“ findest du auf www.barbaravoedisch.com

 

Weitere Artikel von Barbara findest du in ihrem Autorenprofil.

 

 

 

Unsere Empfehlung für dich

frei & leicht. Detox, Fasten, Freude, Neustart!

Eine 12tägige Kur für die Rundumerneuerung von Körper, Geist und Seele. Ein reinigender und zugleich aufbauender, stärkender Prozess für Körper, Geist und Seele. Entdecke ein uraltes Geheimnis ganz neu! Die alte Tradition des Fastens, kombiniert mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Zum Kurs frei & leicht

Gefällt mir 123 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion