Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Wahre Schönheit – Du bist SCHÖN!

Wir kommunizieren ständig durch unser Äußeres, wir zeigen anderen ein Bild von uns selbst. So wollen wir die Gesellschaft auch davon überzeugen, dass wir dazugehören. Wir wollen schön sein. Ja, einen schönen Menschen erkennt jeder.

Es gibt einen Konsens darüber, was schön ist: schön zu sein bedeutet, von der Gesellschaft angenommen zu werden. Und deswegen ist es nur natürlich, nach Schönheit zu streben. Schöne Menschen haben es leichter im Leben, das ist unumstritten. (aber haben sie es auch besser?)

Allerdings hat jede*r von uns das ein oder andere Problemchen mit und in seinem Körper. Es ist völlig normal und den meisten Menschen geht es so, dass man Stellen an seinem Körper lieber mag und andere weniger. 

Denn Menschen sind eben unterschiedlich und wenn man eben kleiner ist als die beste Freundin, dann muss man hohe Schuhe anziehen, wenn man mit ihr unterwegs ist, oder man akzeptiert es einfach und konzentriert sich darauf, was an einem schön ist.

Vielleicht sind es die Haare oder der Mund, durch die man beeindrucken kann. Definitiv hat jeder Mensch etwas sehr Schönes, du  musst es nur finden und akzeptieren.

Den einen hilft es, sich vor den Spiegel zu stellen und sich genau zu betrachten, um dann das Schöne zu finden. Denn es ist mit Sicherheit da!

Für andere ist die bessere Lösung, mal eine*n  gute Freund*in zu fragen, was er oder sie denn schön an einem findet. Trau Dich ruhig, denn du wirst überrascht sein,was es alles Schönes an dir gibt – versprochen! 

Aber ist es wirklich nur die äußere Hülle, die uns schön macht? Nein, natürlich nicht.  Denn es  befinden sich zahlreiche Schönheitsprodukte auf dem Markt, die wahre Wunder im Kampf gegen ungeliebte Pfunde, störende Fältchen und lästige Problemhaut versprechen. Doch nicht die teuren Cremes, Abnehmpulver  und Pflegeprodukte sind unbedingt des Rätsels Lösung für wahre Schönheit. Denn die kommt von innen. Auch wenn dieser  Satz etwas abgedroschen klingen mag, so ist es doch wahr.

Ein Mensch, der mit seinem Leben zufrieden ist, der strahlt und dessen Augen vor Feuer glitzern, der dem Leben voller Tatendrang,  Lust und Laune  ins Gesicht schaut, der das Leben liebt – der ist schön, denn dieser Mensch hat eine schöne Ausstrahlung!

Und die hat natürlich auch mit Wohlbefinden zu tun.  Fühlt man sich wohl in seinem Körper und ist glücklich, dann strahlt man das auch nach außen. Sicher kennst du es, dass eine Person die du schätzt und magst, hübscher bzw. attraktiver findest, als eine Person die dir weniger sympathisch ist.

 Innere Schönheit bzw. die Schönheit eines Menschen im Allgemeinen liegt eben auch im Auge des Betrachters und hat viel mit Sympathie zu tun.

Natürlich gibt es echt heiße körperliche Attribute, die einen anderen Menschen begehrenswert machen, dass man sagt, “WAU sieht DER oder DIE  hammertoll  aus….” aber das können wir unter “SEXY” verbuchen und hat nichts mit der wahren Schönheit eines Menschen zu tun.

Aber ein kleiner Trost für diejenigen, die denken, sie wären nicht sooo schön: sehr attraktive Frauen haben es viel schwerer, einen Partner zu finden. Ist man weiblich und sehr gutaussehend, sind die Chancen gering, einen geeigneten Partner zu finden. Männer reagieren ängstlich und offenbaren Minderwertigkeitskomplexe. Häufig nehmen sie deshalb gar nicht erst Kontakt auf.

Und falls doch, dann neigen sie sehr zur Selbstdarstellung und wollen sich besonders hervortun. Keine gute Basis. Und mal ehrlich, jede*r sucht doch einen authentischen, liebevollen und echten Partner.

Auch auf der Suche nach wahrer Freundschaft habe es attraktive Menschen nicht leicht: Die ersten Blicke sind meist eindeutig: erst werden sie genau gemustert, dann setzt die Eifersucht ein. Die meisten Menschen denken, Schönheiten seien beneidenswert. Allerdings: Potenzielle neue Freunde entwickeln häufig ein starkes Konkurrenzdenken und eine ablehnende Haltung.

Trotzdem wollen wir es alle: JA,  wir wollen schön sein.   Ich persönlich kenne niemanden der sagt: “ok Leute- ich bin hässlich, mir doch egal.”

Nun, wir wissen: nicht jeder kann ein Supermodel sein. – aber wir können uns zum strahlen bringen und damit mit unserer wahren Schönheit die anderen wirklich verzaubern.

  Was also macht dich schön, innen und aussen?  Schön macht, was dir gut tut. Los geht’s:

10 Tipps für innere Schönheit

  • Sei in Bezug auf deine Schönheit weniger kritisch mit dir selbst
  • Konzentriere dich sich auf das, was du an dir magst
  • Stelle dich  vor den Spiegel und sage dir, dass du dich liebst und toll aussiehst ( wirklich, das klappt!)
  • Aktiviere dich und werde selbstbewusster
  • Schaffe einen Ausgleich zum Alltag, der dir wirklich Spaß macht (Hobby)
  • Verstelle dich nicht ständig, nur um anderen zu gefallen – sei natürlich du selbst
  • Höre auf deine inneren Wünsche und Einstellungen und verfolgen sie
  • Suche nicht länger, finde
  • Liebevolle Berührungen machen schön. Die Haut ist unser größtes Sinnesorgan und setzt Streicheleinheiten in positive Emotionen um. Das macht auch schön.
  • Gönne dir ab und zu eine Auszeit
  • Umgib dich mit glücklichen, achtsamen Menschen, die dich zum blühen bringen.

10 Tipps für äußere Schönheit

  • Achte auf ausreichend Bewegung
  • Verbringe täglich Zeit an der frischen Luft
  • Trinke 2 bis 3 Liter Wasser am Tag
  • Achte auf ausgewogene und gesunde Nahrungsmittel
  • Schlafe ausreichend (7-8 Stunden Schlaf  sind optimal)
  • Verzichte  auf Alkohol, Nikotin und andere Schadstoffe
  • Lächle deine Mitmenschen öfter mal an (z.B. den Kassierer im Supermarkt)
  • Versuche dich nicht stressen zu lassen
  • Achte auf eine gerade Körperhaltung
  • Kleide und schminke dich so,  dass DU dich wohlfühlst

Vielleicht sollten wir einfach mal das tun, was uns glücklich macht und nicht das, was am besten ist.

Ich wünsche euch einen inspirierenden Tag voller Schönheit im innen und aussen.

Vielleicht magst du auch die Welt ein bisschen schöner machen: sag doch deinen Mitmenschen mal, dass sie heute gut aussehen.

Was findest du nicht so schön an dir?  (Und ist es wirklich so?)  – Ich finde dich schön!

Susanne Nadler

Redakteurin & Texterin

www.susanne-nadler.de

————————


 

Dieser tolle Artikel könnte dich auch milde mit dir selbst stimmen:

Mit deinem Körper achtsam in Beziehung gehen: Das innere Lächeln

 

Gefällt mir 360 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan