Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Wie die Jugend unsere Zukunft retten könnte

Die Stimme der Jugend wird immer lauter – sie erhebt sich für den Klimaschutz, fordert ein Umdenken in der Politik und machen sich stark für ihre Zukunft. Der Pädagoge und Buchautor Gerald Ehegartner findet: Es wird höchste Zeit, diese mächtige Stimme ernst zu nehmen und sie zu erhören. In seinem Plädoyer erklärt er, warum wir uns an den Träumen der Jugend ein Beispiel nehmen können. Und dass die Realisierung dieser Träume durchaus möglich und zu einem guten Teil in unseren Händen liegt.

+++

Über 20 Prozent der Deutschen wählten bei der Europawahl 2019 grün. Damit überholten die Grünen die SPD, ihren starken Zugewinn verdanken sie vor allem den jungen Wählern. Der ORF titelte gar: „Die Grünen – die neue Volkspartei der Jugend“

Bereits vor der Wahl veröffentlichte der Youtuber Rezo ein erstaunlich gut recherchiertes Pamphlet gegen die arrivierten Altparteien und die AfD – und die Politik weiß nach Millionen Klicks immer noch nicht, wie sie auf diese neue Entwicklung reagieren soll. Nach der Wahlschlappe hört man erste Stimmen, die nach Zensur vor den Wahlen rufen. Eigentlich unglaublich.

jugend-zukunft

Foto: Markus Spiske / Unsplash

„Fridays for future“ wird zu einer immer größeren, unaufhaltsamen Bewegung. Luisa Neubauer, die deutsche Stimme dieser Initiative, wird heftig kritisiert. Besonders hart aber wird Greta Thunberg von einigen ins Visier genommen – meist von älteren Männern, die sich von der kleinen „Pippi Langstrumpf“ aus Schweden nicht in die altbekannte, abgestandene Suppe spucken lassen möchten.


Nur – es scheint, als ließe sich der junge, grün-bunte Zug, angeführt von kraftvollen jungen Frauen, nicht mehr aufhalten.
Ausgerechnet die Jugend, der immer wieder unterstellt wurde, sie sei zu bequem und unpolitisch, sie interessiere sich nicht für Fragen der Zukunft und wische lieber über ihre Smartphones. Genau diese Jugend steht auf! Und plötzlich herrscht Ratlosigkeit in den Parteistuben und an anderen Schalthebeln der Macht.

Die Zukunft der Menschheit 

Als ich den Grönlandschamanen und Klimaaktivisten Angaangaq Anfang dieses Jahres für die Schweizer „Infothek Waldkinder“ interviewte, meinte er: „Greta repräsentiert die Zukunft der Menschheit und wie sie mit Mutter Erde verbunden ist. Im Moment vergewaltigen wir die Erde, nehmen ausschließlich und geben nichts zurück. Wir denken nicht an die Konsequenzen.“

 

jugend-zukunft

Foto: Ellie Storms / Unsplash

Angaangaq plädiert auch für die Naturvermittlung im Unterricht: „Hoffentlich kannst du in deiner Schule, im Schulsystem die Kinder lehren, die Mutter Natur zu verstehen. Die Welt des Kindes wird sich öffnen. Das Herz wird sich öffnen und das Kind wird viel mitfühlender und sorgsamer mit dem Leben sein.“


Vor Jahren habe ich mit einer Kollegin das 1. österreichische Naturpädagogik-Wahlpflichtfach gegründet – mit dem Namen „Abenteuer Natur“. Wir erhielten dafür sogar den „Teacher´s award“ des Bundesministeriums. Wir setzen an unserer Schule  Ziele der „Global goals“ um, sind dem Netzwerk „Ökolog“ beigetreten und bieten die unverbindliche Übung „Gartengestaltung“ an.

Ja, es ist einfach Zeit aufzustehen – und sich für die Umwelt, für unsere Zukunft einzusetzen.

Jugendliche, die für das Klima auf die Straße gehen, sind Träumer und Realisten

Die Jugendlichen sind Träumer im positiven Sinne – sie träumen von einer positiven Zukunft. Und sie sind dabei zugleich auch Realisten, wie jeder ernsthafte Wissenschaftler bestätigen würde. Jene Erwachsenen, die den Klimawandel leugnen oder die in der Politik bloß ihre Machtinteressen leben, sind negative Träumer und schon gar keine Realisten. Und diese „negativen Träume“ erleben wir gerade als Drama auf der politischen Bühne. Inszeniert von Menschen, die das Tageslicht der Realität scheuen, um weiterhin ihren krummen Geschäften nachzugehen.


Doch dafür ist aber eigentlich keine Zeit mehr.


In meinem Buch „Kopfsprung ins Herz – als Old Man Coyote das Schulsystem sprengte“ , das im Bereich „Umweltschutz“ monatelang als Amazon-Bestseller geführt wurde,  schreibe ich: „Wenn es uns in einer Gesellschaft gelingt, kraftvolle, naturverbundene und friedvolle Schüler in die Welt zu entlassen, dann haben wir am Ende am meisten gewonnen. Es geht nicht mehr um alle möglichen Kompetenzen. Dafür ist die Zeit zu knapp. Es geht darum, ob wir uns zerstören oder nicht …“

Naturvermittlung und Friedens- bzw. Herzensbildung sind hier wohl die Kernkompetenzen! Alles andere ist bei näherer Betrachtung nicht mehr so wichtig.

Aufbruch der Jugend


Derzeit bläst noch Gegenwind, aber es ist Zeit aufzustehen und durchzustarten. Der Aufbruch der Jugendlichen für unsere Zukunft gibt dabei ungeheuren Mut!


Ich schließe mein Plädoyer für die Rückkehr zur Natur und für Friedensbildung mit den wunderbaren Worten von Reinhard Mey: “Gegen den Wind, gegen den Strom, gegen den Wind, gegen den Geist der Zeit, gegen die Dummheit mein Kind. Nur ein Querdenker, ein Freigeist, findet aus dem Labyrinth. Fliegen kannst du nur gegen den Wind.”

Auf die Zukunft!

Gerald Ehegartner

www.geraldehegartner.com

Über Gerald:

gerald-ehegartner-jugend-zukunftGerald Ehegartner ist Pädagoge und Autor des herzerfrischend-humorvollen Romans Kopfsprung ins Herz – Als Old Man Coyote das Schulsystem sprengte, mit dem er nicht nur die Amazon-Bestseller-Listen, sondern auch die Herzen vieler LeserInnen im Sturm eroberte. Sein Erstling wird hervorragend rezensiert, unter anderem von Konstantin Wecker, Gerald Hüther, Margret Rasfeld usw.
Gemeinsam mit einer ehemaligen Kollegin gründete er das erste österreichische Naturpädagogik-Wahlpflichtfach namens „Abenteuer Natur“, wofür beide den „Teacher´s award“ erhielten.
Gerald Ehegartner ist mittlerweile Teil des Teams „Lernwelt“ und der „Akademie f. Potentialentfaltung“ des Neurobiologen Prof. Gerald Hüther.

Gefällt mir 60 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan