Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Bindungstrauma

Wie du als Mann mehr Liebe in dein Leben bringst

Viele Männer wünschen sich nichts sehnlichster als, dass sie mehr Liebe in ihrem Leben haben. Sie möchten dieses Gefühl mehr und ganz konkret in ihrem Alltag erfahren und einfach auch dieses schöne, friedliche Gefühl auf allen Ebenen erleben können.

Dieses Bedürfnis ist nachvollziehbar, wenn man bedenkt wie sehr doch viele Männer tagtäglich im Kreuzfeuer der Anforderungen stehen. Es ist Leistung gefragt und es werden Entscheidungen gefordert, diese wiegen oft schwer in ihnen, weil sie denken, dass jede Entscheidung die ausschlaggebende sein könnte, ob ihr Leben in die Richtung verläuft, in die sie auch wirklich möchten.

Die Wurzel des Problems:

Woher kommt dieser Druck von Leisten und Entscheiden? Für viele liegt es klar auf der Hand: Mein Chef, meine Frau, die Gesellschaft, – alle fordern von ihnen, dass sie leisten und entscheiden müssen. Das Problem wird extern gesehen und ich kann als Mann darum auch nichts daran ändern und bin demzufolge einfach ausgeliefert.

mehr-Liebe-mannDas einzige was ich tun kann, ist mein Bedürfnis nach mehr Liebe und Geborgenheit äussern. Leider klappt das aber nur in den seltensten Fällen und der Grund dafür ist simpel einfach:  Die anderen äussern darauf hin auch «nur» ihre Bedürfnisse. Das heisst, wenn du diese nicht erfüllen willst oder vielleicht auch denkst, dass du es nicht kannst, bist du wieder gleich weit wie vorher oder vielleicht sogar noch frustrierter.

Was hast du schon alles geschafft…

Wenn die Fronten verhärtet sind, ist das eine schlechte Voraussetzung, um mehr Liebe und Gelassenheit in dein Leben zu bringen. Da bei dem Bedürfnis Liebe sehr viele Triggerpunkte vorhanden sind, können wir oftmals nicht sehen, dass Liebe auch nur ein Bedürfnis ist, wie alle anderen auch.

Grundbedürfnisse wie Essen, Kleidung und ein Dach über dem Kopf sind für uns zu Selbstverständlichkeiten geworden und das ist auch gut so. Niemand soll hungern, nichts anzuziehen haben oder frieren müssen. Diese Grundbedürfnisse konnten wir bis zu diesem Punkt hin ziemlich gut meistern und wenn es natürlich auch bei diesen noch Mangelbewusstsein gibt, leben wir in unseren Breitengraden doch in einem Überschuss an materiellen Grundbedürfnissen.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

Wie du dir mit deiner Willenskraft ein Leben in Freiheit erschaffst

Grundbedürfnis Liebe

Liebe ist auch ein Grundbedürfnis und wer nicht genügend davon in seinem Leben hat wird die verrücktesten Dinge anstellen, um diese in sein Leben zu bekommen. Tust du vielleicht mehr und mehr Dinge, die du gar nicht magst, weil du denkst, dass du dann mehr Liebe bekommst, die du dir so sehr wünschst?

Bei all dem Verbiegen wird das Bedürfnis nach Liebe nur noch grösser, du lehnst dich mehr und mehr ab, weil du nicht das tust, was du wirklich magst. Ein Teufelskreis, aus dem du dich nur befreien kannst, indem du beschliesst nicht mehr Dinge zu tun, die du gar nicht magst. Wirst du dich erstmal alleine fühlen, ja das wirst du wohl.

Wirst du dich erstmal nicht geliebt fühlen? Mit grösster Wahrscheinlichkeit, jetzt hast du aber die Chance Dinge zu tun, die du wirklich magst tun und für die du dich selber mögen wirst. Auf diese Art und Weise werden auch Menschen in dein Leben kommen die dich mögen,- Wegen dem, was du wirklich bist.

Erlöse die Liebe in dir

mehr-liebe-mann-freiSo wird Liebe ein fester Wert in deinem Leben, wenn du mehr Liebe für dich selbst entdeckst. Damit wirst du unabhängig vom aussen, du bist nicht mehr darauf angewiesen, dass dich irgendjemand liebt. Je weniger dringend du etwas brauchst und je mehr du etwas aus deinem inneren nach außen hin ausstrahlen kannst, desto mehr wird dir davon zur Verfügung stehen.

Ganz egal ob das etwas materielles oder nichtmaterielles ist. Wenn du dich innerlich reich fühlst,  sind selbst materielle Dinge kein Problem mehr für dich, weil wenn du eine Fülle in dir hast und diese auch ausstrahlst, wird sich diese auch in deinem Leben zeigen.

Wie du Überfluss in dir kreierst

Wie kannst du diesen innerlichen Überfluss in dir erzeugen? Ich möchte dich einladen: Fange an diesen bei dir wahrzunehmen und zu sehen. Jeder hat eine liebenswürdige Seite, wir alle sind etwas ganz Besonderes. Wenn du anfängst diese auch wirklich zu sehen, dir bewusst zu werden und dir auch erlaubst dich dafür anzuerkennen und zu lieben, wird ganz von alleine ein Gefühl von Fülle in dir entstehen.

Oftmals konzentrieren wir uns viel zu sehr auf die Dinge, die noch nicht gut sind, die Dinge, die noch verbessert werden müssen und erschaffen durch diesen Fokus einen Mangel in uns selbst, den wir nur allzu oft im aussen versuchen zu kompensieren. Dies gelingt uns aber nicht, weil unseren äusseren Umständen durch unsere innere Einstellung geprägt ist.

5 Schritte in die Fülle und zu mehr Liebe

  • Tue weniger Dinge, die du nicht magst.
  • Tue Dinge, die du wirklich magst.
  • Beginne die Liebenswürdige Seite in dir zu sehen und zu schätzen.
  • Liebe dich selbst für deine guten Qualitäten.
  • Zeige anderen deine guten Qualitäten.

 

Ich wünsche dir auf deinem Weg viel Mut und Erfolg!

Alles Liebe

Dein Roman

www.einfach-mann-sein.com

 

Alle Artikel von Roman Cavegn findest du hier

+++++

humantrust

 

 

 

 

Gefällt mir 37 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan