Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

veraenderungen-titelbild

Wie Veränderungen ihren Schrecken verlieren

Wie du unerwartete Veränderungen im Leben meisterst.

Das nächste Softwareupdate, eine Gesetzesnovelle, ein neuer Chef, Umstrukturierungen, ungewohnte Kundenwünsche. Irgendetwas Neues passiert immer. Häufigkeit und Geschwindigkeit bewirken in der Summe oft Verunsicherung, Angst oder Stress.

Die Gehirnmechanismen bei Veränderungen

Stress ist eine Aktivierungs- und Anpassungsreaktion des Körpers auf sich verändernde Umgebungsbedingungen. Die Stressreaktion führt auch dazu, dass wir unsere körperlichen und geistigen Ressourcen mobilisieren, um zu handeln.

veraederungenEin weiterer Automatismus ist der sogenannte Neulandinstinkt: Wir fühlen uns oft erst einmal unwohl in einer neuen Situation. Hier springen ganz alte Gehirnareale an. Deren Aufgabe ist es, unser Überleben zu sichern. In den frühen Stadien der Menschwerdung waren Veränderungen lebensgefährlich: Weil das Wasser oder die Nahrung alle waren, man neue Lebensräume erobern musste, in denen wilde Tiere oder andere hungrige Stämme warteten.

Ganz besonders wichtig ist zu wissen, dass es das Phänomen des katastrophischen Gehirns gibt. Auch dies ist ein menschheitsgeschichtlich altes Programm im Gehirn, sich auf Gefahren und Negatives zu konzentrieren. Damals wie heute ist es wichtig, ganz schnell zu erkennen, dass wir uns schützen müssen. Früher davor, gefressen zu werden, heute davor, die Vorfahrt genommen zu bekommen.

Negativer Stress und katastrophisches Gehirn führen zum bekannten „Tunnelblick“. Wir sehen weder  nach rechts noch nach links, wiederholen, was wir immer tun, unabhängig davon, ob es eine gute Lösung ist. Wir fahren sozusagen mental fest.

Leider verselbständigt sich der Problemfokus. Das merkst du daran, dass du deine Sorgen, Ängste und Ärgernisse nicht nur ständig wiederholst, sondern sie auch größer und schlimmer machst, als sie in der Realität sind. Meistens ist uns das nicht einmal bewusst, weil wir  daran gewöhnt sind, zu grübeln und uns Sorgen zu machen.

Die Lösung heißt Perspektivwechsel 

veraenderungen-meisternDie Psychologin Barbara Fredrickson hat herausgefunden, dass es nützlich ist, bei schlechter Stimmung an etwas Positives zu denken. Zum einen gleichen die guten Gefühle die negativen in der Wirkung auf Körper und Geist aus. Das heißt, wer etwas Freudvolles erlebt oder denkt, erholt sich zum Beispiel auf Herzkreislaufebene nach einer Angsterfahrung schneller. Zum anderen erleichtert uns eine positive Stimmung die Wahrnehmung positiver Dinge. Das wirkt zurück auf die Stimmung und ein positiver Kreislauf entsteht, mit dem wir auch andere „anstecken“ können.

So stärkst du positive Emotionen

Befass dich mit Tatsachen statt mit Spekulationen. Besorge dir Fakten zu dem, was dich bewegt. Frag dich, wenn du nachdenkst öfter: „Ist das eine Information oder eine Spekulation?“

Nimm wahr, wenn du dich in Grübeleien verfangen hast oder wenn du dich mit anderen Menschen gegenseitig mit Befürchtungen ansteckst. Mach dir klar, wenn du Meinungen austauschst, dass dies Meinungen sind. Stoppe Kollegen, die immer wieder jammern oder schimpfen. Wenn du keine Grenzen setzt, werden diese auch nicht eingehalten.

Handle statt zu grübeln!

„Man müsste“, „wir sollten“ – davon ändert sich nichts. Wenn du Ideen hast, wie es besser gehen kann, dann bringe sie ein. Und bleib dran, statt nach zwei Versuchen aufzugeben. Such nach den Dingen, die du selbst beeinflussen kannst und tue dies. Leider ist ein Zeichen unserer Wohlstandsgesellschaft, dass wir träge geworden sind.

Wohlbefinden wird in der neuen Wissenschaft mehr als bisher über angemessene Anstrengung definiert. Für dich heißt das, dass jede Veränderung, die eine Anpassung und  Nutzung der eigenen Stärken und Ressourcen erfordert, eine Chance ist. Und genau diese Anstrengung wird mit Wohlbefinden belohnt.

veraenderung-im-teamWir haben schon so viel in unserem Leben hinbekommen, sind aus Krisen gestärkt hervorgegangen, haben gelernt, was nötig war. Jeder hat Veränderungen aller Art hinter sich gebracht. Wir sind viel resilienter, also widerstandsfähiger, als wir manchmal glauben. Erinnere dich z. B. mit deinem Team in besonders schwarzen Momenten an konkrete Situationen, die ihr bewältigt habt. Gab es nicht auch bei der letzten Umstrukturierung zu wenige und zu spät Informationen? Und trotzdem hat sie am Ende funktioniert. Sucht nach guten Beispielen, wie ihr das damals hinbekommen habt und macht das Gelungene nach.

Erwarte Positives 

Was kann bei einer Veränderung für dich herauskommen? Die Chancen stehen gemäß Wahrscheinlichkeitsrechnung mindestens 50 zu 50 für etwas Gutes. Der Arbeitsweg kann länger werden, aber auch mehr Freiraum bringen. Die neuen Kollegen und Chefs können netter und partnerschaftlicher sein. Wenn es nicht mehr Geld gibt, dann vielleicht eine Weiterbildung. Suche nach dem Guten, dann findest du es auch! Und schon fünf Minuten Tagträumen mit guten Gedanken führen zu mehr Optimismus.

Man geht gelassener mit Stress um, sorgt sich weniger und ist kreativer. So bleibst du gesund und leistungsfähig in Zeiten ständiger Veränderungen.

Viel Freude beim Ausprobieren, wünscht herzlich

veraenderung-machen

Ilona Bürgel

Mein erstes e-book zeigt in 10 Minuten pro Tag wie man mit gutem Gewissen besser für sich sorgt indem man positiver denkt. http://www.ilonabuergel.de/positives-denken-lernen-damit-leistung-auch-gluecklich-macht/

 

P.S.  Wir freuen uns, wenn du uns einen Kommentar hinterlässt, wie du mit Veränderungen umgehst und welche dich besonders stressen.

 

 

 

Hier gibt es noch einen inspirierendes Thema für dein schönes Leben…

 

rteaser veraenderungenWo kämen wir denn da hin?” Diese Frage kann dir den Durchbruch bringen

Gefällt mir 39 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



 
* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan

Pin It on Pinterest

Share This