Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

verachtung-titelbild-aufloesen

Wie du negative Gefühle wie Wut, Verzweiflung, Verachtung, etc. mit all deiner Liebe umarmst!

Verachtung, Verzweiflung, Neid, Angst und Wut einfach auflösen mit The Work.

Hast du die Worte „spirituelles Bypassing“ schon mal gehört?

Diese Beschreibung steht für ein bewusstes oder unbewusstes „Vorbeigehen“ an dem, was uns schmerzt, mit Hilfe von spirituellen Methoden.

Hier in diesem Artikel werde ich dir zeigen, wie du diese Trennung von dir selbst – durch bewusste oder unbewusste Vermeidung all dessen, was Schatten sind – für dich und dein Leben beenden kannst.

1: In dieser dualen Welt gibt es immer beides: Gut und böse, schwarz und weiß, Nacht und Tag, Sonne und Mond…

verachtung-spueren-zufriedenViele von uns wünschen sich einen Zustand, in dem sie sich eins mit der Welt fühlen. Eins mit allem, was es gibt, eins mit sich selbst.

Doch viele von uns haben nur die eine Richtung in unser Leben eingeladen, nämlich die, die „gut, hell, fröhlich und glücklich“ aussieht.

Die zweite Seite, die zu dieser Einheit natürlich dazugehört, lehnen viele von uns ab. Denn wer will schon Böses, Dunkles und Trauriges in seinem Leben?

Wer von uns wendet sich den Schatten zu, anstatt dem Licht, weil sie oder er weiß, dass Schatten genauso dazugehören wie das Licht? Wo Licht ist, wird es immer Schatten geben, oder?

Schatten sind automatisch da, wo das Licht (noch) nicht hinreicht. Ändert sich also etwas dran, wenn wir die Schatten bekämpfen, übersehen oder gezielt mit „positivem Denken“ oder „Blickwinkelveränderung“ ignorieren?

Die Welt zeigt uns, dass dies nicht funktioniert! Es gibt nach wie vor Kriege, Hungersnöte, Gewalt, Missachtung der Grenzen anderer und unsagbar viel Leid auf dieser Welt, verursacht durch Menschen, die ihre Schatten nicht integriert haben, sondern sie nach außen projizieren.

Was bedeutet das konkret?

So lange wir Menschen unsere eigenen Schatten nicht sehen, projizieren wir sie nach außen.

Wenn die eigene Aggression nicht gesehen wird, werden andere Menschen dafür bestraft, entweder aggressiv zu sein oder das Gegenteil davon. Das Thema Aggression wird nach außen projiziert und stellvertretend im anderen bekämpft, um es im eigenen Leben nicht fühlen zu müssen.

wut-verachtung-liebenSo lange die eigene Traurigkeit nicht gesehen und gefühlt wird, werden immer andere Menschen im Außen unsere falsch verstandene Hilfsbereitschaft oder unser Mitleid abbekommen, ob sie wollen oder nicht.

So lange wir unser eigenes Leid und unseren eigenen Schmerz nicht vollständig integriert haben, werden wir entweder Kämpfe im Außen durchführen, um noch mehr Leid zu erzeugen.

Oder wir werden mit unserem Helfersyndrom andere klein halten, um uns selbst besser und gesünder fühlen zu können.

In meiner Ausbildung zur / zum Heilpraktiker*in für Psychotherapie ist Selbsterfahrung ein großer Bestandteil.

Denn ohne die eigene Geschichte zu kennen, werden wir im Außen richten wollen, was in unserem Inneren ungesehen oder gar abgespalten ist. Mehr Infos über diese Ausbildungsmöglichkeit bekommst du hier.

2: Wie können wir unsere Schatten erkennen?

Im Grunde ist es sehr einfach, zu erkennen, welche Schatten in uns nicht integriert sind.

Sie begegnen uns permanent im Außen!

Wir dürfen also das AUSSEN dafür nutzen, um das INNERE zu sehen.

titel-byron-katieMit The Work von Byron Katie geht das sehr einfach, deswegen liebe ich diese Meditation mit 4 Fragen und Umkehrungen sehr, denn wir schreiben unsere Beurteilungen und Verurteilungen über andere auf ein Arbeitsblatt.

So steht dann in wenigen Minuten schwarz auf weiß auf dem Papier, was in uns noch nicht gesehen wird.

Dieses „Urteile über deinen Nächsten“-Arbeitsblatt von Byron Katie benutze ich sehr gerne auch für das Verurteilen meiner inneren Anteile.

Konkret kannst du also im Außen beginnen, deine Urteile und Beurteilungen von anderen zu bemerken und sie zu hinterfragen:

  • Er ist so unfreundlich zu mir. Ist das wahr?
  • Sie ist einfach unglaublich dumm. Ist das wahr?
  • T. sollte auf keinen Fall Präsident sein. Ist das wahr?
  • Menschen sollten endlich aufhören, Kriege zu führen. Ist das wahr?
  • Tiere werden wegen Fleischfressern gequält. Ist das wahr?
  • Kinder dürfen nicht missbraucht werden. Ist das wahr?

 

verachtung-zuruecknehmenEinige deiner nicht integrierten Schatten-Seiten wirst du vielleicht JETZT gerade bemerken, denn Widerstände werden in dir fühlbar, oder Wut, Aggression und Ablehnung meinen Worten – oder mir als Person – gegenüber, könnten in dir auftauchen, wenn du diese Sätze liest.

Ich bin gerne dein „Arschengel“ und führe dich tiefer in diese heilsame Materie ein.

3: Wie können wir unsere Schatten heilen?

Der erste Schritt ist also getan: wir bemerken unsere Emotionen, unsere Wut, die Trauer, den Ärger, die Verzweiflung, Hilflosigkeit, Ohnmacht oder unsere Verachtung, wenn uns ein Arschengel im Außen antriggert.

Emotionen sind eine wunderbare Möglichkeit, genau dorthin weiterzugehen.

e-movere = uns herausbewegen; Gemütsbewegung; ein Gefühl, das bewegt.

Dich dorthin weiter zu bewegen, ist also dein Weg, der zu deinem Schatten führt.

Z.B. Ich verachte dich, weil du respektlos bist.

Dieser Gedanke führt dich direkt zu deiner eigenen Verachtung (wenn du magst, versuche The Work, die Frage drei wird dich direkt und ohne Umschweife zu deinen Schattenseiten führen, die du im Alltag vielleicht komplett verdrängst), die du auflösen und erlösen kannst, ich dem du sie erlebstannimmst und zu lieben beginnst.

Frage dich gerne noch Folgendes:

  • Was genau verachte ich?
  • Woher kommt diese Verachtung in mir?
  • Welche Anteile in mir sind beteiligt an dem Prozess des Verachtens von XY?

verachtung-ablegenDiese Fragen werden dir Klarheit schenken, und Verständnis und Liebe für diese Inneren Anteile werden die Belohnung für deine Arbeit (= deine Selbsterfahrung) sein.

Die Umkehrungen des Gedankens zu uns selbst (ich verachte mich selbst & ich verachte die Person XY) lassen uns erkennen, wo wir noch Heilung in uns brauchen.

Die Heilung selbst geschieht durch diesen Prozess des Fühlens und des Annehmens dessen, was ist, und den Akt der Vergebung.

Es geht nicht um das „Wegmachen“ dieser Schatten, sondern um Integration und bestenfalls Inklusion.

Sollte ein Motiv vorliegen, den Schatten „loswerden zu wollen“ funktionieren die Fragen nicht.

Radikale Vergebung geschieht, sobald uns klar wird, dass es NICHTS zu vergeben gibt!

Wir können nicht anders, als wir es tun, und genau so wenig kann der andere etwas anders machen, als er oder sie es macht.

Verständnis, Klarheit und „Erleuchtung“ für einen Moment, sind Belohnung dieses Prozesses.

Ein Ganzwerden, ein Einswerden mit all diesen Anteilen, die wir im Außen verachten, ist das Ergebnis der Integration dieses Schatten: „Verachtung“.

Sobald wir in uns selbst nichts mehr verachten, es weder ein Verhalten, noch ein Erlebnis aus der Vergangenheit von uns selbst verachtet wird, wird es im Außen keine Verachtung mehr geben. Wir sind heil. In diesem Punkt!

Und weiter geht es mit dem nächsten Punkt, der nächsten Emotion, dem nächsten „Bösen“, das wir im Außen zu erkennen glauben …

Erwachen ist ein langsamer Prozess für die meisten von uns.Wir nähern uns immer mehr und mehr unseren Schatten-Seiten, um sie mit Licht zu erhellen. Sobald wir den Schatten in uns lieben, verschwindet er in ein umfassendes Einheitsgefühl.

Hast du Lust auf einen solchen Prozess?

Mail mir gerne oder trag dich in meinen Newsletter ein, denn bald startet mein nächster Onlinekurs mit The Work und Schatten – Arbeit.

Konntest du einige deiner Gefühle bereits umkehren? Ich freue mich, wenn du deine Gedanken und Erfahrungen hier teilst.

eva nitschinger-the-workHerzlichst,

deine Eva

https://www.eva-nitschinger.de

 

Noch mehr Inspiration im Compassioner:

Mit Freude zum Erfolg: Ein Turbo für dein Herzensprojekt

Hier weiterlesen

 

Gefällt mir 104 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan