Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Zeit! Endlich Zeit! – 11 Tipps für mehr davon

Endlich Zeit haben, -hier erfährt du wie einfach es geht, sich Freiräume für das zu schaffen, was uns am wirklich Herzen liegt. Wie schön, dass Der SPIEGEL gleich ein komplettes Sonderheft WISSEN dem Thema Zeit und Zeitmanagement widmet. Auch ich durfte mit der Titelgeschichte “Wie gut managen Sie Beruf und Alltag?” einen Beitrag zu diesem Themenheft leisten.

Damit du den Sommer so richtig nutzen kannst, und endlich Zeit hast, habe ich dir heute meine 11 Lieblings-Tipps für “mehr” Zeit (sprich: für das, was dir wirklich wichtig ist!) zusammengestellt.

Tipp #1: Tue nichts!

Setze dich heute mal fünf Minuten hin – und tue gar nichts. Schau dich um. Lasse die Eindrücke auf dich wirken: Was siehst du? Was hörst du? Was riechst du? Was schmeckst du? Nimm deine Umwelt mit allen Sinnen wahr – das hilft das Gedankenkarussell im Kopf zu stoppen. Und es hilft, unsere grauen Zellen frei zu machen für neue Ideen.

Tipp #2:  Atme!

Ja. Atme jetzt sofort tief ein…… und aus………… Ein………..und aus………..Ein…….. und aus. Im Stress neigen wir dazu kaum und flach zu atmen. Tiefe Atemzüge bauen Stress-Symptome sofort ab. Und geben uns einen Frische-Kick.

endlich Zeit fürs Nichtstun

Tipp #3: Zeichne eine Stress-Landkarte

Finde heraus, was dich tatsächlich stresst, nervt, deine Zeit und Kraft kostet. Eine super Methode dazu ist die sogenannte Stresslandkarte. Du brauchst dazu lediglich ein großes Blatt Papier, einen Stift und ein wenig Ruhe und Zeit. Dann notierst du wie auf einer Landkarte mit dir als Mittelpunkt welche Themen. Aufgaben, Menschen derzeit in Deinem Alltag eine Rolle spielen. Und du bewertest, wie sehr dich das jeweils stresst, und ob es dich Kraft kostet. Als Ergebnis erkennst du sehr schnell, wo du in deinem Alltag Dinge verändern kannst. Wie die Stresslandkarte genau funktioniert habe ich hier erklärt.

Tipp #4: Mache eine To-Stop-Liste

Schreibe jetzt drei Sachen auf, die du ab sofort nicht mehr machen willst. Und dann lasse diese einfach bleiben. Ja, ich weiß, das sagt sich leichter als es getan ist. Aber fange mit kleinen Sache an, die Du künftig unterlässt. Das wird dich auf weitere Ideen bringen. Und noch weitere. Und noch weitere.

Tipp #5: Mache eine Tu-Du-Liste

Picke dir jetzt drei Aufgaben heraus, die du guten Herzens von anderen machen lassen kannst. Sage ab sofort mindestens einmal am Tag “Tu DU!” (statt: “Das mache ich schon……”)

Tipp #6: Organisiere dich auf DEINE Art

Löse dich davon, wie “man” sich und seine Aufgaben organisiert. Finde heraus, wie du tickst und was das für dein individuelles Zeitmanagement bedeutet. Ganz einfach geht das mit dem Gratis-Schnell-Check “Chaot oder Systematiker und deiner persönlichen Herangehensweise an die Reisende-To-Do-Sammlung (My Could-Do-Collection) und die Gestaltung deiner Zeitinseln.

Tipp #7: Mache Pausen!

Gerade wenn wir viel um die Ohren haben, neigen wir dazu Pausen, Bewegung, gesundes Essen und alles, was uns gut tut, hinten an zu stellen. Doch gerade in den Pausen schöpfen wir die Energie und den Weitblick fokussierter und besser zu arbeiten. Nach einer Pause sind wir konzentrierter, produktiver und einfach schneller.

Tipp #8: Denke darüber nach, was dir wirklich wichtig ist

Was macht dich glücklich? Was macht für dich Sinn? Welche Aufgaben sorgen dafür, dass du voller Freude aus dem Bett steigst und motiviert in den Tag startest? Welche Leitsterne funkeln für dich attraktiv am Horizont und geben dir einen wunderschönen Korridor vor, auf dem du paddeln willst? Im täglichen Allerlei und “Funktionieren-Müssen” verlieren wir manchmal unsere Wichtigkeiten aus den Augen. Mache eine Nachdenk-Pause und betrachte deine Ozeane und Ihre Leitsterne.

Tipp # 9: Notiere 5 Ideen – was ist dein persönliches Hawaii?

Was möchtest du in den kommenden Wochen, Monaten, Jahren gerne erleben? Ausprobieren? Lernen? Erfahren? Fange an, mit offenen Augen durch das Meer der Möglichkeiten zu paddeln – was würde dir Spaß machen? Was wäre dein persönliches Hawaii? Und auch wenn du diesen Sommer nicht wegfahren kannst – vielleicht ist ein Urlaub auf Balkonien eine Idee für dich?

Tipp #10: Trinke ein großes Glas Wasser

Wusstest du, dass wir müder und weniger leistungsfähig sind, wenn wir zu wenig getrunken haben? Also los – jetzt ein Glas Wasser holen. Und ab sofort den Trinkwecker stellen, der dich regelmäßig ans Trinken erinnert.

Tipp # 11: Beherzige SOFORT drei der hier genannten Tipps

endlich zeitUnd nimm dir in den kommenden Sommertagen eine Zeitinsel, ein Zeitfenster, um auch die anderen Punkte zu bearbeiten :-).

Viel Spaß!

Mit sommerlichen Grüssen

Cordula

Mehr Ideen und Impulse, damit du endlich Zeit hast und für dein kreatives Zeit- und Lebensmanagement:

Was sind deine größten Zeitfallen? Und hast du gute Ideen sie zum umgehen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar

Dieser Artikel gefällt dir! 356 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram Access Token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan