Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

titel-licht-und-Schatten

Dein Higher Self: Licht und Schatten integrieren

In diesem Artikel erfährst du, wie du dein Licht und deinen Schatten ausbalancierst. Also deine Energie zum Fließen bringst, indem du auch die unliebsamen Seiten an dir akzeptierst.  Und es gibt für dich zwei ganz einfache Sätze, wie dir das gelingen wird.

Wenn du in Verbundenheit mit deinem Higher Self durch die Welt gehst, dann bedeutet das nicht nur, dass du immer strahlst, immer nur engelsgleich alle deine Menschen mit deiner sprudelnden Aura bezirzst.

Viele Menschen, gerade in der spirituellen Szene, jagen diesem Ideal wie dem heiligen Gral hinterher. Das ist ein schönes, ein wahrlich hehres Ideal, aber oftmals hält genau das dich davon ab, wirklich einer höheren Spiritualität zu dienen.

licht-und-schatten-mediDu kannst nur ein vollständiger Menschen sein, tief geerdet und gleichzeitig mit einer hohen Stirn gesegnet (ich mag diesen Ausdruck der Inder für den weiten Geist sehr gerne, er symbolisiert für mich das Higher Self), wenn du alle deine Bewusstseinsanteile integrierst.Sobald du etwas davon abspaltest, also nicht akzeptierst, wird die Energie nicht mehr frei durch dich hindurchfließen.

Unliebsame Gefühle integrieren

Dazu gehört im ersten Schritt eine ausreichende Beschäftigung mit allem an dir, was dir eigentlich nicht so gefällt. Und gerade, wenn du den Anspruch hast, immer die beste Version deiner selbst zu sein, kommt es natürlich überhaupt nicht zu pass, wenn du realisierst, dass du genauso von niederen Emotionen oder Gedanken wie Wut, Unsicherheit, Traurigkeit bewegt wirst.

Hier ist der Clou: Einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zu einer guten Verbundenheit mit deinem Higher Self ist es, das warme und wohlwollende Licht der Akzeptanz auf deine Schatten zu legen.

Das ist gar nicht mal so einfach. Höchstwahrscheinlich hast du schon einmal von der Schattentheorie gehört. C.G. Jung gilt als Begründer, auch Ruediger Dahlke oder Ken Wilber arbeiten damit. Die Theorie geht davon aus, dass wir probieren, alle Dinge, die wir an uns nicht mögen oder nicht fühlen wollen, so stark wie aus unserem Bewusstsein wegzudrängen.

Achtsamkeitstraining hilft

Manche dieser Anteile sind nicht ganz so tief im Unterbewusstsein verankert. Beispielsweise merken die meistens Menschen relativ schnell, wenn sie wütend werden. Andere Emotionen, wie beispielsweise eine tiefe Scham oder tiefe Unsicherheit sind teilweise so stark verankert, dass es sehr viel Achtsamkeitstraining bedarf, um wirklich zu erkennen, dass sie unsere Begleiter sind.

Ich persönlich kenne vor allem die Unsicherheit sehr gut. Sie begleitet mich immer noch, und wird es vielleicht auch ein Leben lang tun. Aber solange ich diese Unsicherheit nicht akzeptiere, solange ich selber dagegen ankämpfe, solange ich gegenüber anderen Menschen immer den starken Max markieren möchte, mache ich es noch schlimmer. Ich spalte gewissermaßen einen Teil von mir ab. Und mit dem Schatten geht auch immer ein Teil meines Lichtes flöten.

Ich möchte daher in diesem Artikel meine zwei stärksten Mantren mit dir teilen, die mir sehr helfen Licht und Schatten in meinem Leben zu integrieren.

 

Das erste Mantra lautet: Ich bin ein Niemand.

Immer wenn ich merke, ich verliere mich gerade zu sehr in meinem Kopf, um die Unsicherheit, die eher in der Bauchgegend sitzt nicht zu spüren, sage ich mir diesen Satz.

licht-und-schatten-intergrieren

Er hilft mir, aufzuhören zu kämpfen. Aufzuhören, jemand sein zu müssen. Aufzuhören, mir immer wieder die Geschichte zu erzählen, die ich für mein Leben halte. Aufzuhören, festzuhalten an dem eigenen Image von mir, in der Hoffnung, dass andere Menschen auch dieses Image von mir haben.

Wenn ich einfach nur ein Niemand bin, handle ich intuitiv und im Flow und halte nicht fest.

Erstaunlicherweise hilft mir das extrem, denn was übrigbleibt, ist eine großartige Entspanntheit, die meine Energie zum Fließen bringt. Gleichzeitig spült genau das meine Unsicherheit oftmals weg.

Vielleicht sagst du dir jetzt: „Aber ich helfe doch immer den anderen, ich muss doch mehr für mich selber einstehen. Ich will ein Jemand sein, kein niemand!“ Nun, auch das ist eine Geschichte, die du dir erzählst, die gleichzeitig sehr viel mit deinem Ego zu tun hat.

Es gibt für mich ein großes, scheinbares Paradox in der Welt. Ich glaube, du kannst gleichzeitig ein Niemand sein, vielleicht auch ein stiller Diener UND gleichzeitig der krasseste Jemand überhaupt.

Dein wahres Licht kann nur zum Vorschein kommen, wenn du dich entspannst. Und genau dann bist du in meinen Augen auf einmal wieder verbunden mit dem Urgrund des Universums. Also bist du gleichzeitig ein Niemand UND der Nabel des Universums. Genau das bedeutet für mich auch die Verbindung mit dem Higher Self.

Akzeptiere, was ist!

Das zweite Mantra ist ungleich kürzer, aber nicht minder wertvoll.

Es lautet: JA!

Auch dieses Mantra ist gleichzeitig sehr, sehr kraftvoll. Es ist genauso geeignet für jedwede Situationen, in denen du merkst, dass du festhängst, dass du kämpfst, dass dein Geist sich – ganz Higher-Self-unlike – zusammenzieht. Egal, ob es sich um deine Wut handelt (unter der oft ein Gefühl von Machtlosigkeit steckt), Trauer über einen Verlust oder ein anderes Gefühl.

Wenn du JA dazu sagst, entspannt sich dein System, und die Energie kann wieder durch dich hindurchfließen.

Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit und dass du dir liebevoll den Raum geben kannst, auch das an dir zu integrieren, was du nicht für deine Sonnenseiten hältst.

licht-und-schatten-haukeDein Hauke

www.haukeprigge.de

facebook.com/prigge.hauke/

hello@haukeprigge.de  

 Hier findest du alle Beiträge dazu von Hauke.

 


Dieser Artikel kann dich frei machen….

Von der Gefahr, sich in Konzepten zu verrennen

 

 

 

 

Gefällt mir 40 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



 
* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan

Pin It on Pinterest

Share This