Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

hashimoto-schmetterling

So kannst du die Krankheit Hashimoto wirksam behandeln

Wie du mit Hashimoto gut leben und es möglicherweise sogar stoppen kannst.

Wir möchten dir heute diese weit verbreitete Autoimmunerkrankung vorstellen, denn  75 % der Betroffenen wissen nichts von ihrer chronischen Schilddrüsenerkrankung. Weiter unten im Artikel erfährst du, wie du mit ayurvedischen Maßnahmen diese Krankheit lindern kannst.

(von Uwe Schewe, Heilpraktiker & Ayurvedaspezialist)

hashimoto-frauIn der Schulmedizin wird diese Erkrankung als unheilbar eingestuft – dem ist jedoch nicht unbedingt so.

Die schulmedizinische Standardtherapie reduziert sich auf die lebenslange Einnahme von L-Thyroxin. Wichtig zu wissen ist, dass L-Thyroxin das Hormon der Schilddrüse ersetzt, jedoch nicht die Ursache behebt.

Somit wird der Autoimmunprozess nicht gestoppt und setzt sich meist immer weiter fort, bis die Schilddrüse schließlich zerstört ist. Außerdem kommen oft weitere Autoimmunerkrankungen dazu.

Primär handelt es sich bei Hashimoto um eine Entzündung der Schilddrüse. Da währenddessen auch Autoimmunprozesse ablaufen, geht es darüber hinaus um eine autoaggressive Erkrankung. So kann es durchaus sein, dass der ganze Körper betroffen ist.

Mannigfaltige Symptome

hashimoto-mannEinige der Betroffenen frieren, andere werden wiederum von Hitzewallungen geplagt. Manche klagen über Antrieblosigkeit und Müdigkeit, auf der anderen Seite wird von Herzrasen und panischen Zuständen berichtet.

Darmprobleme, Gelenkschmerzen und Konzentrationsstörungen äußern fast alle der Betroffenen.

Vielfältige Ursachen für Hashimoto

Hashimoto hat viele mögliche Auslöser:

  • Infektionen (Epstein-Barr-Virus, Borreliose, Helicobacter pylori),
  • Nährstoffmangelzustände (Vitamine B,C,D,E, Eisen, Zink, Selen, Omega-3-Fettsäuren)
  • Darmbeschwerden (Leaky Gut)
  • Hormonungleichgewichte ( Östrogendominanz, Progesteronmangel, DHEA und Testosteron-Dysbalancen )
  • Nebennierenschwäche (Cortisolmangel)
  • Verschiedenste Gifte (Amalgam, belastete Lebensmittel, Schwermetalle.

Auch die sogenannten „Silent Inflammation“ (stille Entzündungen im Körper, z. B. durch wurzelgefüllte Zähne oder andere Entzündungsherde im Körper) müssen mitberücksichtigt werden.

Vorsicht ist zudem geboten bei Nahrungsmitteln, welche die Schilddrüse und den Darm stark reizen.

Dazu gehören stark

Das umfangreiche Behandlungskonzept

Wichtig für dich zu wissen ist, dass der Schlüssel zur Behandlung nicht in der Schilddrüse selbst liegt. Stattdessen liegt der Fokus auf dem Immunsystem.

Bei Autoimmunprozessen beginnen die Immunzellen nach einiger Zeit, den Freund statt den Feind anzugreifen. Aus der Entzündungsreaktion heraus werden Immunzellen angelockt und versuchen den Defekt zu reparieren. Daraus kann dann die Autoimmunerkrankung entstehen.

hashimoto-naehrstoffeEs kann für dich also sehr hilfreich sein, ein umfangreiches Nährstoff-Screening durchführen zu lassen.

Bei diesem werden Vitalstoff-Mängel aufgedeckt und daraufhin die fehlenden Vitamine und Nährstoffe substituiert.

Bei Hashimoto spielt außerdem der Darm eine zentrale Rolle und muss genaustens unter die Lupe genommen werden. Hierbei ist es unerlässlich, Entzündungsherde zu behandeln und fehlende Darmbakterien wieder hinzuzufügen.

Auch die Nebennierenrinde mit der Bildung und Ausschüttung von Cortisol spielt eine sehr wichtige Rolle. Bei vielen Hashimoto-Patienten gibt es einen deutlichen Zusammenhang mit einem Cortisolmangel. Die Schilddrüse und die Nebennierenrinde stehen in enger Zusammenarbeit und beeinflussen sich gegenseitig. Wenn beide Organe betroffen sind, muss immer zunächst die Nebenniere behandelt werden.

Die Ayurvedamedizin als perfekte Ergänzung

Aus der Sicht des Ayurveda ist die Hashimoto-Thyreoiditis bereits eine sehr tiefgehende Störung. Der Körper hat alle körpereigenen Regenerationsmechanismen ausgeschöpft und greift sich schließlich selbst an. Dies kann in der Regel als ein Ausdruck einer tief liegenden Störung, die das gesamte Körper-Geist-System betrifft, verstanden werden.

hashimoto-meditationAyurvedamedizin  bringt die Doshas (hier meist eine Störung des Pitta-Doshas) wieder in einen ausgeglichenen Zustand.

Bei den Doshas handelt es sich um eine zentrale Theorie im Ayurveda, die die Typisierung in die 3 Hauptdoshas (Vata, Pitta, Kapha) beinhaltet. Ungleichgewichte dieser sind im ayurvedischen Verständnis für alle positiven und negativen Veränderungen im Körper verantwortlich.

Positive Veränderungen halten alle notwendigen Körperfunktionen aufrecht. Dies tun sie, wenn sie sich in einem ausgeglichenen (physiologischen)  Zustand befinden. Mit negativen Veränderungen sind alle Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen gemeint. Diese entstehen, wenn sich die Doshas in einem unausgewogenen (pathologischen) Zustand befinden.

Die tiefliegendere Ursache für die Störung ist das Vorhandensein von Ama

Das sind die Gifte und Schlacken im Körper, die unter anderem durch falsche Ernährung und unzureichende Verdauungsprozesse entstehen. Es gibt mehrere Wege, wie du Ama loswerden kannst. Der effektivste ist hierbei die Pancha Karma Kur: 

Die Pancha Karma Kur dient der Reinigung und Entgiftung des Körpers. Diese ayurvedische DETOX-Kur reinigt deinen Organismus ganzheitlich und stellt das natürliche Gleichgewicht deines Körper-Geist-Systems wieder her. Panchakarma bedeutet „fünffache Reinigung“  und dauert mindestens 14 Tage.

Die Ergebnisse sind: tiefgreifende Regeneration, geistige Klarheit, körperliche Höchstform, strahlendes Hautbild und neue Lebensenergie.

Als weiterführende Maßnahme kannst du außerdem die Ernährung anpassen und unterstützende Präparate (z.B. Ashwagandha, Shallaki und weitere) nehmen.

Yoga & Achtsamkeit

Außerdem kann dir Yoga als gezielte Therapie helfen, die Funktion der Schilddrüse zu normalisieren. Im akuten Schub kann sanftes Yoga mit Entspannungselementen entlastend wirken.

hashimoto-yogaWenn du selbst Hashimoto hast, bist du in deiner Geisteshaltung vermutlich meist ziemlich perfektionistisch, sehr fleißig und überaus diszipliniert.

Dadurch bemerkst du Stresssignale oft zu lange nicht. Durch die langanhaltende Stresssituation geht dies in der Regel mit einer auftretenden Nebennierenschwäche einher.

Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion kann dazu beitragen, dass du deine Balance wiederfindest und zu ausreichender Entspannung gelangst.

Entscheidend für eine erfolgreiche Therapie der Hashimoto-Thyreoiditis ist eine ausführliche Anamnese und Analyse, welche die Voraussetzung für einen fein abgestimmten, individuellen Therapieplan darstellt.

Meine Erfahrungen mit Hashimoto-Patienten zeigen, dass nach der erfolgreichen ayurvedisch-naturheilkundlichen Behandlung bei den endokrinologischen Nachuntersuchungen sogar ein Stillstand der Hashimoto-Thyreoiditis festgestellt werden konnte. In diesen Fällen hat die Schilddrüse ihre Funktion wieder aufgenommen und die Antikörper haben sich in ihrer Anzahl jedes Jahr verringert.

Bitte beachte: Versuche nun nicht, auf eigene Faust alles allein sofort umzusetzen. Die Hashimoto- Thyreoiditis bedarf einer sehr genauen Analyse und eines individuellen Therapieplans sowie eine auf allen Ebenen ausgerichtete, kontinuierliche Begleitung. Du kannst jedoch begleitend zu deiner bisherigen Therapie bereits Schritt für Schritt beginnen, meine Tipps umzusetzen.

Im nächsten Artikel werde ich dir zeigen, wie du dich bei der Hashimoto-Erkrankung mit ayurvedischer Ernährung optimal ernähren kannst.

Gerne begleite ich dich auf deinem Weg zur Gesundheit.

 

hashimoto-uwe

Alles Liebe

dein Uwe Schewe, Heilpraktiker & Ayurvedaspezialist

www.ayurveda-hannover.org

 

 

 

Uwe Schewe, Heilpraktiker & Ayurvedaspezialist ist Inhaber der Praxis für Traditionelle Indische Medizin (Ayurveda) in Hannover und Gründer des Kompetenzzentrum AYAM (Ayurveda, Yoga, Achtsamkeit und Meditation). Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist seit vielen Jahren, u.a die Behandlung von Hashimoto-Thyreoiditis. Das Herzstück seiner Arbeit ist die Beratung und Therapie mit der Traditionellen Indischen Medizin in Kombination mit Yoga und Achtsamkeit.

__________________________________________________________________

humantrust

__________________________________________________________________

Falls du durch deine Schilddrüsenerkrankung Probleme mit deinem Gewicht hast, könnte dieser Artikel für dich hilfreich sein:

Essverhalten und Gewichtsreduktion aus integraler Sicht

Gefällt mir 9 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen: 3,67 von 5)

Diskussion

Hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



 
* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan