Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Mit Klarheit ins Vergnügen deiner Selbstverantwortung

Du fragst dich seit längerer Zeit, wie du dir dein Bedürfnis nach Klarheit erfüllen kannst? Deine Suche kommt dir mittlerweile vor, wie die sprichwörtliche Suche nach dem Stein der Weisen? Und über deinen Überlegungen schwebt zusätzlich noch die Frage, ob deine Klarheit nicht ein bisschen zu egoistisch ist? Nach dem Motto: „Wo kommen wir denn hin, wenn jeder auf das schaut, was ihm wichtig ist?“ Die Gegenfrage aber lautet:

Wo kommen wir hin, wenn jeder auf das, was ihm wirklich wichtig ist, einfach verzichtet?

Oder anders formuliert: Würden wir die Welt nicht ein bisschen besser werden lassen, wenn wir unser Bedürfnis nach Klarheit zum Ausdruck bringen? Würde uns unsere Lust auf Klarheit nicht automatisch zu mehr Selbstverantwortung führen?

Die Frage, ob Klarheit egoistisch ist, kannst du dir natürlich stellen. Du kannst sie dir sogar so lange stellen, bis du dich von dir selbst entfernt hast. Sogar sehr weit entfernt.

Doch spätestens dann, wenn du verstehst, was du da mit dir gemacht hast, ist eine deiner Optionen die Rückreise zu dir selbst. Der Zugang dazu erfolgt über das One-way-Ticket, „Selbstverantwortung“ lautet der entsprechende Tarif.

Wenn du normalerweise relativ lange mit deinen Reisevorbereitungen beschäftigt bist, dann kannst du dich auch jetzt intensiv darauf vorbereiten, doch am leichtesten fällt dir der Beginn deiner Reise zu dir selbst, wenn du einfach losgehst. Nicht morgen, nicht übermorgen, sondern heute.

Und wenn du nicht weißt, wo du anfangen sollst, dann investiere deine Zeit nicht in die Suche nach dem Anfang des Fadens deiner Selbstverantwortung, sondern nimm‘ den „Faden“, der gerade vor dir liegt. Du sitzt gerade in deiner Küche, in deinem Büro oder bist unterwegs? Deine Lebensumstände sind derzeit weder schön, noch fühlen sie sich richtig an? Ganz gleich, wo du dich gerade aufhältst und was gerade los ist: deine innere Stimme kannst du hören, wenn du stiller und ruhiger wirst. Im „schlimmsten Fall“ geht das sogar dann, wenn die Geräuschkulisse um dich herum alles andere als ruhig ist.

Wir sind beschäftigt, wir tun, wir machen, wir lesen schlaue Bücher. Doch am Ende stellen wir fest, dass wir mit dem Kopf begriffen haben, uns aber nicht die Zeit genommen haben, das Gelesene zu verinnerlichen oder unsere eigenen Erfahrungen erst einmal „anwachsen“ zu lassen. Doch genau das bietet uns das Geschenk der Selbstverantwortung an: die Rückbesinnung auf uns selbst.

Cropped shot of a young man working from home using smart phone and notebook computer, side view of a man's hands using smart phone in interior,man at his coworking place using technology, flare light

Ja natürlich, in Zeiten von medialer Reizüberflutung und Hochgeschwindigkeitsumfeldern von der Rückbesinnung auf uns selbst zu sprechen, wirkt auf den ersten Blick nicht wie die leichteste Übung. Klar, wir können das mit unserer Selbstverantwortung als Option betrachten. Doch spätestens dann, wenn wir begreifen, dass Leben endlich ist, sollte die Lust auf unsere Selbstverantwortung spürbar werden.

Die Zugänge zur Selbstverantwortung sind zahlreich und ein Patentrezept dafür wäre schön,  sehr schön sogar. Doch bis dieses Patenrezept gefunden wird, ist eines ganz sicher:

Je höher deine Lust auf deine Selbstverantwortung, umso leichter und eher wird sie dir gelingen.

In welchem Bereich wünschst du dir mehr Klarheit und Selbstverantwortung?


Wenn du Unterstützung benötigst, um deine Werte für dich oder dein Unternehmen zu finden,  Hilde Steffen steht dir als Wertescout mit ihrer  WerteGruppe “Werte. Für dein Mehr an Klarheit.” des humantrust  gerne an deiner Seite.

Hilde Steffen – Klar sein. Mit Wert:

Gefällt mir 483 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan