Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

zirkuselefanten

Dänemark zeigt Herz für Zirkuselefanten

Das dänische Umwelt- und Ernährungsmittelministerium kaufte zwei Zirkussen für umgerechnet etwa 1,5 Millionen Euro die vier Zirkuselefanten Lara, Ramboline, Jenny und Djunga ab. Die sanften Riesen sollen ihren Lebensabend nicht in einem Zirkus verbringen müssen, sondern ihren Ruhestand genießen können. Zoos können sich nun dafür bewerben, die vier Pensionäre aufzunehmen.

 

Schon heute ist die Haltung wilder Tiere in dänischen Zirkussen streng reglementiert – nur Zebras, Seelöwen und Elefanten dürfen dort auftreten. Nun soll dem Parlament demnächst ein Gesetzentwurf vorgelegt werden, um Wildtiere ganz zu verbieten. Dazu sagte Mogens Jensen, dänischer Minister für Nahrung und Fischerei in einer Mitteilung: „Wildtiere gehören weder in einen Stall noch in eine Zirkusarena, und wenn das Parlament [im Oktober] eröffnet, werde ich einen Vorschlag für ein neues Tierschutzgesetz vorlegen, damit wir Wildtiere endlich im Zirkus verbieten können.“

 

Quellen: rp-online.de und spiegel.de

Gefällt mir 75 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan