Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Dank mehr Umweltschutz: Die Luft in der chinesischen Hauptstadt Peking wird immer besser

Über die boomende Wirtschaft Chinas ist in den letzten Jahren viel berichtet worden. In Sachen Umweltschutz bleibt China allerdings noch immer Entwicklungsland. Doch der heftige Elektrosmog, mit dem vor allem die chinesische Hauptstadt Peking in den Wintermonaten zu kämpfen hatte, ist glücklicher Weise in den vergangenen Jahren stark zurück gegangen.

Regierungsmaßnahmen für bessere Luft

Dies rührt daher, dass die chinesische Regierung vielfältige Umweltschutzmaßnahmen durchgesetzt hat. Dies lässt sich auch belegen: Die Umweltorganisation Greenpeace, die seit dem Jahr 2000 in China  eine erlaubte Organisation ist, ermittelte im letzten Quartal 2017 eine durchschnittliche Verbesserung der Pekinger Luftqualität um 54 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

In 25 umliegenden Städten verzeichnete Greenpeace eine geringere Verbesserung um 33 Prozent. Gemessen wurde die Höhe des Feinstaubs in der Luft.

Danke für diese erfreulich Meldung aus China!

(Quelle: Spiegel.de)

Gefällt mir 164 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan