Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

alterns

Die Folgen des Alterns werden neu erforscht

Ein neues zukunftsweisendes Projekt, das “Aging and Metabolic Programming”– kurz AMPro wird sich zukünftig verstärkt um die Erforschung altersbedingter Krankheiten kümmern.

Das Projekt AMPro wird in den kommenden drei Jahren gemeinsam vom Helmholtz Zentrum München und dem Deutschen Krebsforschungszentrum koordiniert.

Mit sechs Millionen Euro ist das eines der am meist tragfährigen Forschungsprojekte in diesem Bereich.

Die Koordination von AMPro teilen sich nach Angaben des Helmholtz Zentrums Professor Stephan Herzig, Direktor des Instituts für Diabetes und Krebs am Helmholtz Zentrum München sowie Professor Aurelio Teleman, Abteilung Krebs- und stoffwechselassoziierte Signaltransduktion des Deutschen Krebsforschungszentrums.

Ziel des AMPro Konsortiums ist es unter anderem, neue präventive und therapeutische Möglichkeiten zu finden, um den Stoffwechsel positiv zu beeinflussen. Das soll eine innovative Behandlung altersabhängiger Erkrankungen ermöglichen.

Im Fokus dabei stehen Diabetes, Krebs, Herz-Kreislauf-, Atemwegs- oder neurodegenerativen Erkrankungen sowie chronischen Infektionen.

 

Quelle: dt. Ärztezeitung

Gefällt mir 70 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan