Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Dieser Spitzenkoch rettet Lebensmittel und bekocht bedürftige Menschen

“1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel landen jedes Jahr weltweit im Müll. Das muss uns doch aufschreien lassen”, findet der italienische Spitzenkoch Massimo Bottura. Er wird weltweit als einer der kreativsten Köche angesehen und ist bereits mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Doch wie das Zitat schon zeigt: Massimo ist nicht nur die edle Küche wichtig; seit einigen Jahren verfolgt er eine Mission. Er setzt sich für Soul Food statt Food Waste ein und dafür, dass unsere Lebensmittel wirklich verwertet werden.

Food for Soul: Eine Suppenküche für bedürftige Menschen

Dazu hat er die Non-Profit-Organisation “Food for Soul” gegründet. Mit Food for Soul verfolgt er ein neues Konzept von Suppenküchen, sog. Refettorios, in denen nicht mehr verkaufte Lebensmittel aus Groß- und Supermärkten in Menüs für Bedürftige verwandelt werden. In den Refettorios isst das Auge übrigens nicht nur beim Essen mit: Die Suppenküchen wurden von bekannten Designer*innen gestaltet.

Die Resteküchen gibt es bereits in Mailand, Rio de Janeeiro, London und Paris; etliche weitere sind gerade in Planung.  Für Massimo sind

“die Suppenküchen ein verlässliches Zentrum in den jeweiligen Gemeinden, ein Ort der Inklusion und des Teilens. Ein Raum für Kreativität, Schönheit und Kunst.”

Wir finden: ein großartiges Engagement, das unbedingt weitere Verbreitung verdient.

(Quelle: Aktuelle Ausgabe des Focus-Magazins, Titelthema Essen mit Respekt – Artikel Soul Food statt Waste Food)

Gefällt mir 141 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Diskussion

fan