Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

eigenes auto

Ein bisschen Zukunft: Wir brauchen bald kein eigenes Auto mehr

Das Ende des eigenen Autos wird auch in Deutschland irgendwann kommen, und allerorten gehen gerade deshalb große Veränderungen vor.

Wir möchten dir hier mit ein bissschen trockener Theorie dennoch Lust auf das neue Zeitalter der Mobilität machen. Denn die Zukunft ist nah. Besonders in großen Städten, in denen die Menschen immer mehr dazu neigen, ein Fahrzeug zu teilen, als ein Fahrzeug zu besitzen. Und das schon allein wegen der teuren und zeitaufwendigen Parkplatzsuche für ein Auto, das die meiste Zeit nur herumsteht.

Sinkende Zahlen neuer Führerscheinabsolventen und megaschnell wachsende Carsharing-Unternehmen sind zwei Beweise für die Veränderung.

Die Zahl der Deutschen unter 25 Jahren, die einen Führerschein haben, ist in den letzten zehn Jahren um 28 Prozent gesunken. Und in fast jeder anderen großen Volkswirtschaft ist es ähnlich.

Car Sharing, autonom fahrende Autos, Elektrofahrzeuge…

Es gibt Schätzungen, in denen ein Car-Sharing-Fahrzeug in einem Jahrzehnt mindestens drei Privatfahrzeuge ersetzen wird, und Mobilitätsdienstleistungen, einschließlich autonomer Autos, werden dann bereits ein Drittel aller Fahrten ausmachen. 

Kein Wunder also, dass der Luxus-Mercedes-Benz-Hersteller Daimler AG  im Jahr 2016 eine Beteiligung an CleverShuttle gekauft hat. Über eine Uber-ähnliche App werden Personen, die auf der Suche nach einer Fahrt sind, mit anderen Pendlern in der Nähe gekoppelt.

In den fünf deutschen Städten haben sich die Nutzerzahlen des Fahrdienstes seit Januar auf 650.000 mehr als verdoppelt.

Voller Erfolg für solche Fahrdienste:  Uber und sein chinesischer Rivale DiDi Chuxing Inc. haben zusammen bereits einen Wert von rund 124 Milliarden Dollar – das ist fast der gemeinsame Marktwert von BMW und Daimler weltweit.

Eigenes Auto, quo vadis?

Jetzt, im kommenden Zeitalter von Carsharing, batteriebetriebenen Flotten und selbstfahrenden Autos müssen sich auch die Automobilhersteller neu erfinden, um zu überleben. Denn eine Ernst zunehmende  Prognose lautet: 2026 läuft der letzte Verbrennungsmotor vom Band. 

Es steht sogar soviel auf dem Spiel, dass BMW DriveNow im März mit seinem langjährigen Erzrivalen Daimler fusionierte.

Ihr Ziel: einen One-Stop-Shop zu bauen, in dem Menschen alles von Call Taxis, Kurzzeitmietautos, Parkplätzen und Ladestationen für ihre Elektroautos erledigen können.

Egal welches Ziel. Sie bringen dich hin.

Der Wettbewerb um eine zukunftsfähige Mobilität ist bereits ziemlich heftig: Die Vielzahl von Möglichkeiten, von A nach B zu kommen führte sogar dazu, dass auch die Deutsche Bahn AG eine Beteiligung an dem Uber-ähnlichen Fahrdienst CleverShuttle kaufte.

Auch bei der Deutschen Bahn scheint man sich also einig zu sein, dass Fahrgemeinschaften für einige Pendler in fast allen deutschen Großstäden eine praktikable Alternative zu überfüllten Zügen darstellt.

 So kannst du in deutschen Städten jetzt schon supermobil sein:

Batteriebetriebene Autos, die man auch nur minutenweise aufladen kann an (fast) jeder Ecke für wenige Stunden mieten und an fast jeder Ecke wieder abstellen. Oder man kann eines von tausenden von Mietfahrrädern für nur einen Euro pro Stunde nutzen. 

Und für 3 Euro kann man auch schon 30 Minuten mit einem Elektroroller durch die  Innenstädte fahren.

Also, freuen wir uns auf leerere Straßen, mehr WIR-Gefühl beim Unterwegssein und umweltschonende Fortbewegung.

 

Quellen: Diverse

Wie siehst du die Zukunft unserer Mobilität?

Gefällt mir 83 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen: 3,00 von 5)

Diskussion

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram Access Token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Trag dich in unseren Newsletter ein und hole dir dein Gratis-Geschenk für Compassioner-Leser:


Das große Coaching Paket von Veit Lindau.
Sichere dir diesen wertvollen Leitfaden für ein erfülltes, glückliches Leben.

 

Wir schenken dir:
o 4 Audiovorträge mit Veit Lindau
o 1 Geführte Meditation
o Den Lebenskompass

Trag dich dazu hier ein:

 



* Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 

fan