Kategorien Anzeigen

Erfolg Body Arbeit Beziehungen Deine Welt Glück Seele Podcasts humantrust @Redaktion

Endlich echte Hoffnung für die Heilung von HIV

Es ist der zweite Fall von echter HIV-Aids Heilung weltweit: Nach einer Stammzellspende sind bei einem Patienten keine HIV-Viren mehr nachweisbar. Ihm wurde ein mutiertes Gen transplantiert, das zum Durchbruch für neue Therapien werden könnte.
Bisher haben schon viele Therapien die Viruslast unter die Nachweisgrenze sinken lassen, aber langfristig sind sie leider doch immer wieder angestiegen.
Doch nun geht eine Veröffentlichung britischer Wissenschaftler im Fachmagazin „Nature“ um die Welt. Sie berichten von einem Patienten, der nach einer Stammzellbehandlung auch nach 18 Monaten ohne Medikamente frei vom HI-Virus ist.
Vergleichbares ist in der langen Geschichte des Virus vor zwölf Jahren nur einem Ärzteteam aus Berlin gelungen.
Das ist eine gute Nachricht, denn in Deutschland lebten Ende 2017 rund 86.100 Menschen mit HIV.
Nach Schätzungen der UNAIDS lebten 2007 weltweit ca. 33 Millionen Menschen mit HIV/AIDS. 2,7 Millionen stecken sich pro Jahr neu an, in Deutschland etwa 3000.
Wir hoffen, dass die medizinische Wissenschaft diese wundervolle Forschung bald allen zugänglich macht.
Quelle: Welt / diverse

Dieser Artikel gefällt dir! 289 Personen gefällt das

Wie hilfreich fandest du den Artikel?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Diskussion

fan

Die Beliebtesten Artikel